In den letzten Monaten haben sich zahlreiche zumeist noch kleine Blockchain-Unternehmen in der Schweiz angesiedelt. Doch nun scheint es auch einen der ganz grossen Akteure hierhin zu ziehen: Die Bitfinex, eine der bedeutendsten Börsen für Kryptowährungen und bislang in Hongkong und auf den British Virgin Islands beheimatet.

CEO Jean Louis van der Velde bestätigte die Umzugspläne. Am neuen Standort wolle man die aktuell verteilten Operations der Bitfinex und ihrer Muttergesellschaft iFinex zusammenführen. Man prüfe auch London, doch ganz oben auf der Liste stehe die Schweiz. Dafür sprechen auch mehrere Treffen mit dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) in den vergangenen Wochen.

Neue Adresse im Crypto Valley

Sollte die Wahl auf die Schweiz fallen, werde man die Bitfinex Informationen der Handelszeitung zufolge als AG im Kanton Zug ansiedeln. Dank der vielen Unternehmen aus dem Krypto-Umfeld, die sich hier niedergelassen haben, gilt Zug inzwischen als Crypto Valley.

Enge Handelsbeziehungen zur Europäischen Union bei gleichzeitiger relativer Unabhängigkeit von ihren Vorgaben machen die Schweiz und Liechtenstein für weite Teile der Wirtschaft attraktiv.

Doch Unternehmen rund um Finance 2.0 können auch von der Offenheit gegenüber innovativen Geschäftsmodellen und neuen Branchen profitieren. Die Standorte signalisieren ihre Bereitschaft, sich mit aktuellen Entwicklungen auseinanderzusetzen und der Wirtschaft mit umfassenden gesetzlichen Regelungen den Weg zu ebnen.

Vertrauen durch Regulierung

Für den als undurchsichtig geltenden Krypto-Markt öffnen sich so ganz neue Möglichkeiten: Bislang verunsichert mangelnde Transparenz die Marktteilnehmer, das wiederum schadet der ganzen Branche. Die Verlagerung der Börsen in stabile, rechtssichere Umfelder schafft Vertrauen und ist eine Chance auf mehr Nähe zum etablierten Teil der Finanzwelt.

Heinz Tännler, SVP-Regierungsrat des Kantons Zug, sieht in dem möglichen Ansiedlungsprojekt aber auch eine Chance für die Schweiz, eine führende Position in der Finance 2.0 einzunehmen: „Das wäre ein tolles Signal, wenn die Börse aus Gründen der Rechssicherheit, der Compliance und der steuerlichen Situation die Schweiz wählen würde.“

 

 

 

 

 

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu