Dogecoin: Mittlerweile haben auch viele Laien und Menschen, die gar nichts mit Kryptowährungen zu tun haben, von dieser digitalen Währung gehört. Das ist auch kein Wunder, wenn man an die unglaubliche Kursrallye des Coins mit einem Hund als Logo denkt. Dogecoin hat nicht nur einen medialen Wiedererkennungswert, sondern ist auch die Lieblingswährung vom reichsten Menschen der Welt, Elon Musk. Der Tesla-CEO feiert Dogecoin und das versucht der selbsternannte „Dogefather“ auch gar nicht zu verheimlichen. Wenn Du Dogecoin kaufen willst, zeigen wir Dir im Folgenden unsere Top 3 Anbieter, um in DOGE zu investieren.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Anbieter aus Österreich - spezialisiert auf den Handel mit Bitcoin, Ethereum, Aktien und vielen weiteren Assets.

Aktion für Schweizer User: 100 CHF Willkommensbonus bis 29.02.24 

96%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

CFDs und echte Aktien in einer Handelsplattform mit kostenlosen Einzahlungen ohne Bedingungen - das ist XTB.

94%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Was ist Dogecoin?

Dogecoin ist eine Kryptowährung, die ursprünglich im Jahr 2013 als Parodie zum Bitcoin und der damals aufkommenden Welle an neuen Kryptowährungen entstanden ist. Dabei nutzten die Entwickler als Basis die Litecoin-Blockchain. Bei Dogecoin handelt es sich also um eine Hard-Fork von Litecoin.

Dogecoin ist eine klassische Kryptowährung, die als Zahlungsmittel genutzt werden kann. Tatsächlich haben einige Unternehmen Dogecoin bereits als Zahlungsmittel eingeführt – unter anderem kannst Du bei Tesla Merchandise mit Dogecoin kaufen.

Zu Beginn war Dogecoin noch auf insgesamt 100 Milliarden Coins begrenzt. Mittlerweile ist die Begrenzung bereits aufgehoben worden. Seitdem kommen jährlich ca. 5,3 Milliarden DOGE hinzu. Das könnte sich durch den Wechsel auf das Proof-of-Stake-Verfahren in Zukunft ändern.

Wo kann ich Dogecoin kaufen/verkaufen?

Da Dogecoin zu den führenden Kryptowährungen auf dem Markt gehört, gibt es heutzutage zahlreiche Handelsplattformen, die Dir den Kauf von Dogecoin (DOGE) ermöglichen. Im Grossen und Ganzen teilen wir hierbei zwischen zwei verschiedenen Handelsplattformen auf: Krypto-Börsen und Krypto-Broker. Beide Arten von Handelsplattformen haben ihre Vorteile. Wir schauen uns das im Folgenden etwas genauer an.

Dogecoin bei einem Krypto-Broker kaufen/verkaufen

Insbesondere für Einsteiger und Laien im Kryptowährungsbereich eignen sich Handelsplattformen, die unter anderem leicht zu bedienen sind und gleichzeitig die komplizierteren Themen wie die Verwahrung von Dogecoin für Dich übernehmen. In unseren Augen stellt daher ein Krypto-Broker die ideale Plattform dar, um als Anfänger Dogecoin zu kaufen/verkaufen. Beachte jedoch, dass Du bei einem Broker in der Regel nicht die Kryptowährung in echt kaufst, sondern lediglich auf einen steigenden oder fallenden Kursverlauf spekulieren kannst.

Es handelt sich in diesem Fall also um sogenannte Dogecoin-CFDs. Wenn Du in Dogecoin investieren willst, um von einem möglichen Preisanstieg zu profitieren, stellt der Kauf/Verkauf von DOGE-CFDs ohnehin die einfachste Möglichkeit dar. Bei CFDs handelt es sich um Zertifikate, die den Preis von Dogecoin abbilden.

Zu den beliebtesten Krypto-Brokern gehören unter anderem XTB, Bitvavo oder Bitpanda. Auch die in Österreich ansässige Handelsplattform Bitpanda wird gerne im deutschsprachigen Raum genutzt, um Dogecoin zu kaufen.

Dogecoin bei einer Krypto-Börse kaufen

Alternativ kannst Du Dogecoin bei einer Krypto-Börse kaufen. Während Du bei einem Krypto-Broker in der Regel auf den Kursverlauf einer Kryptowährung wettest und nicht direkt mit anderen Nutzern der Plattform handelt, ist dies bei einer Krypto-Börse anders.

Wenn Du bei einer Krypto-Börse Dogecoin kaufst, profitierst Du von verschiedenen Ordertypen, deren Nutzung allerdings gerade für Einsteiger etwas komplizierter ist. Zudem ist die Benutzeroberfläche bei einer Krypto-Börse nicht ganz so benutzerfreundlich.

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt bei Krypto-Börsen ist zudem die Regulierung und Sicherheit. Viele Krypto-Börsen sind in der EU im Gegensatz zu den vielen Krypto-Brokern noch nicht offiziell zugelassen und reguliert. Zudem musst Du Dich bei einer Krypto-Börse selbst um die Verwahrung der Coins kümmern. Hier ist ein wenig Know-How notwendig, was Hardware-Wallets eingeht. Solltest Du Dich also dafür entscheiden, Dogecoin auf einer Krypto-Börse zu kaufen, solltest Du darauf achten, dass Du die Verwahrung auch selbst übernehmen kannst.

Zu den besten Krypto-Börsen, um Dogecoin zu kaufen, gehört unserer Ansicht nach Binance. Binance ist nicht umsonst die grösste Krypto-Handelsplattform der Welt – gemessen am Handelsvolumen.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen und Staking. Extra: Bei Anmeldung über CoinPro.ch erhältst Du 10 Euro Willkommensbonus - zudem keine Handelsgebühren in der ersten Woche.

Zahlungsoptionen

Pro

  • Europäischer Anbieter
  • Sicherheitskonzept
  • Auswahl an Währungen
  • Staking: Mit Krypto Zinsen erhalten
  • Sparplan-Funktion

Contra

  • Kein Education-Programm
  • App mit kleinerem Funktionsumfang als im Browser 

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Sehr gut

Dogecoin mit PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung (Klarna) kaufen

Ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung für die richtige Handelsplattform ist die Anzahl an Einzahlungsmöglichkeiten, die Dir die Plattform bietet. Die normale Überweisung als Zahlungsmethode ist längst überholt. Daher bieten die besten Krypto-Börsen zahlreiche Einzahlmethoden an.

Kaum ein Zahlungsdienstleister hat sich international so durchsetzen können wie PayPal. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, wie einfach und sicher das Bezahlen mit PayPal ist. Wenn Du auf der Suche nach dem richtigen Anbieter bist, um Kryptowährungen wie Dogecoin zu kaufen, lohnt sich ein Blick auf Bitvavo.

Bitvavo vereint die wichtigsten Zahlungsmethoden wie PayPal, Sofortüberweisung (Klarna) oder Giropay. und bietet zudem nicht nur den Kauf von Krypto-CFDs an, sondern auch von physischen Kryptowährungen. Ideal ist auch XTB für diejenigen, die eine All-in-one-Plattform nutzen wollen, um alle Investitionen zu bündeln. Neben Kryptowährungen kannst Du nämlich auch in Aktien, ETFs, Devisen und Rohstoffe investieren.

Lohnt sich ein Investment in Dogecoin im Jahr 2022?

Der Kryptomarkt ist unglaublich volatil. Der Kurs der Memewährung hatte im Jahr 2021 einen Kurs von 0,7376 US-Dollar erreicht. Mittlerweile notiert Dogecoin rund 80 Prozent unter dem bisherigen Allzeithoch.

Das zeigt einerseits das grosse Potenzial von Dogecoin und andererseits natürlich auch die Gefahr, die mit einem Investment in Dogecoin einhergehen kann. Allerdings gibt es aktuell einige Entwicklungen, die viele Anleger optimistisch stimmen.

Unter anderem ist dies die Einführung von Dogecoin als Zahlungsmittel im Onlineshop von Tesla für Merchandise und Zubehör. Zeitgleich hat die Dogecoin Foundation zum ersten Mal seit der Gründung eine Roadmap, die Dogecoin Trailmap, veröffentlicht, um den Nutzen von Dogecoin zu steigern.

Daher könnte es sich in Zukunft durchaus lohnen, Kryptowährungen wie Dogecoin zu kaufen, wenn man durch die Weiterentwicklung des Protokolls an eine Massenadoption von Dogecoin glaubt. Allerdings gilt hier wie bei allen anderen Investments auch, dass man stets nur das Geld investieren sollte, das man auch bereits ist, zu verlieren.

Jetzt Beitrag teilen