XTB Erfahrungen & Test 2024: Das solltest Du über den CFD-Broker wissen

CFDs und echte Aktien in einer Handelsplattform mit kostenlosen Einzahlungen ohne Bedingungen - das ist XTB.

Aktion: 3,8 % Guthabenverzinsung auf nicht-investierte Einlagen

Zahlungsoptionen

Pro

  • Einfache Handelsplattform
  • Hohe Anzahl an handelbaren Vermögenswerten
  • Grosse Auswahl an Zahlungsmethoden
  • PayPal Einzahlung möglich
  • 3.8% Guthabenverzinsung bei Neukunden (2% bei bestehenden Kunden)

Contra

  • Teilweise höhere Auszahlungsgebühren

94%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Sehr gut

Jetzt Konto eröffnen

77 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld. Kryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist gefährdet.

Wenn Du mit Kryptowährungen Geld verdienen, sie aber nicht selbst verwahren willst, könnten CFD-Broker wie XTB für Dich infrage kommen. Was den Broker auszeichnet, welche Erfahrungen wir gemacht haben und welche Gebühren auf Dich zukommen könnten, erläutern wir in unserem XTB Test.

Was ist XTB? – Der Broker vor dem Test im Überblick

XTB ist ein sogenannter CFD-Broker. CFD-Broker sind Plattformen, die anstelle von echten Wertpapieren CFDs anbieten. CFDs sind Differenzkontrakte. Sie bilden stets den Kurs eines Basisproduktes ab. Nichtsdestotrotz kannst Du bei XTB mittlerweile auch echte Aktien handeln. Der Handel von deutschen Aktien erfolgt dann über die Börse Frankfurt. Damit vereint XTB als Broker also den Handel mit hochriskanten Derivaten und echten Wertpapieren für einen langfristigen Vermögensaufbau.

XTB Gebühren: Die Kosten beim Broker im Überblick

Zunächst einmal ist XTB kostenlos. Das heisst, Du musst keine Depotführungsgebühren bezahlen. Dennoch muss sich natürlich auch der Online-Broker XTB finanzieren. Das erfolgt durch den sogenannten Spread. Das ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Assets. Je nach Vermögenswert unterscheidet sich der Spread.

Unsere Erfahrungen mit den XTB Gebühren für Krypto CFDs

Der Spread bei Kryptowährungen unterscheidet sich je nach Kryptowährung. Generell kann man sich als Faustregel merken, dass der Spread umso niedriger ist, je mehr der Coin weltweit gehandelt wird. Der Spread beginnt dabei ab 0,22 Prozent. Zum Vergleich: Reguläre Krypto-Broker wie Bitpanda oder Bison setzen auf Spread von über 1 Prozent.

XTB Spread/Gebühren für Krypto-CFDs (Stand: 10. Juni 2023)
Kryptowährung Spread
Bitcoin (BTC) 0,28 %
Ethereum (ETH) 0,39 %
Ripple (XRP) 0,76 %
Litecoin (LTC) 0,63 %
Bitcoin Cash (BCH) 0,87 %

Besonders positiv ist der geringe Spread bei den beiden grössten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum.

XTB Gebühren bei Devisen

Beim Forex-Trading fällt der Spread deutlich geringer aus. Hier spricht man oft von sogenannten Pips. Ein Pip ist die kleinstmögliche Änderung für ein Handelspaar. In der folgenden Übersicht haben wir die wichtigsten Währungspaare samt Spread für Dich aufgelistet.

Spread bei Währungspaaren auf XTB (Stand: 10. Juni 2023)
Währungspaar Spread
EUR/USD 0,00011
EUR/GBP 0,00014
AUD/USD 0,00014
USD/CAD 0,00015
USD/TRY 0,05643

Auffällig ist, dass der Spread beim Währungspaar USD/TRY höher ist als bei den anderen Währungspaaren. Das liegt allerdings vor allem an der hohen Volatilität der türkischen Lira.

Gebühren für den Handel mit echten Aktien

Während viele Broker zumindest auf eine geringe Ordergebühr setzen, kannst Du bei XTB echte Aktien komplett kostenlos handeln. Zumindest bis zu einem monatlichen Handelsvolumen von 100.000 Euro. Für private Investoren sollte das Limit jedoch mehr als ausreichend sein. Solltest Du dennoch ein höheres Handelsvolumen erreichen, fällt lediglich eine Gebühr von 0,20 Prozent des gehandelten Betrags an.

Handelst Du also für 101.000 Euro innerhalb eines Monats, zahlst Du lediglich auf die 1.000 Euro eine Gebühr von 0,20 Prozent. In dem Fall wären das also 20 Euro.

Ein- und Auszahlungen bei XTB: Unsere Erfahrungen

Während vor allem internationale Krypto-Börsen wie Binance, Coinbase oder Kraken nur wenige Zahlungsmethoden anbieten, sieht das bei XTB anders aus. Du kannst nämlich nicht nur kostenfrei per Überweisung einzahlen, sondern auch zahlreiche andere Bezahlarten nutzen. Folgende Einzahlungsmethoden bietet XTB hierbei an:

  • Paypal
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Sepa-Überweisung

Besonders vorteilhaft ist, dass alle Zahlungsmethoden kostenlos und ohne Mindesteinzahlbetrag sind. Auch Auszahlungen ab 200 Euro sind kostenlos. Lediglich für Beträge unter dieser Grenze fällt eine relativ hohe Gebühr in Höhe von 10 Euro an.

XTB Kundenservice: So erreichst Du den Support

Wenn Du einer Handelsplattform Dein Geld anvertraust, ist der Support besonders wichtig. Sollte der Support nicht erreichbar oder der Zugang erschwert sein, sorgt dies nicht selten für Angst bei Anlegern. Diesbezüglich müssen sich Nutzer von XTB jedoch keine Sorgen machen. Zum einen gibt es auf die meisten Fragen bereits im Hilfecenter von XTB Antworten.

Solltest Du jedoch keine Antwort auf Deine Frage finden, kannst Du den XTB-Kundenservice via E-Mail, Livechat oder sogar telefonisch erreichen. Insbesondere den telefonischen Kundenservice begrüssen wir. Denn das ist bei vielen Brokern und Krypto-Börsen die Seltenheit.

XTB Handelskonto eröffnen und Kryptowährungen handeln

Willst Du den Broker XTB selbst einem Test unterziehen, benötigst Du einen Account. Diesen kannst Du kostenlos erstellen. Die Kontoeröffnung bei XTB ist ein einfacher Prozess. Du kannst dich online registrieren und musst dabei einige persönliche Informationen angeben. Dazu gehören in der Regel dein Name, deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer. Darüber hinaus stellt Dir XTB auch einige Fragen zu Deinen bisherigen Trading-Erfahrungen. Da der Handel mit CFDs sehr riskant ist, sind diese Fragen notwendig. Damit schätzt XTB ein, inwiefern Du den riskanten Handel richtig einschätzen kannst.

Um auf alle Funktionen von XTB zugreifen zu können, musst Du zudem eine Identitätsprüfung durchführen. Hierzu ist XTB aus rechtlichen Gründen verpflichtet. Anschliessend musst Du etwas Geduld aufbringen, bis XTB Deine Identität verifiziert hat. Im Normalfall kannst Du jedoch schon am gleichen Tag damit loslegen, CFDs und echte Aktien bei XTB zu handeln.

XTB bietet eine benutzerfreundliche Handelsplattform, auf der du Charts, Echtzeit-Marktdaten und verschiedene Handelstools nutzen kannst. Du kannst entweder manuell handeln oder automatisierte Handelsstrategien implementieren. Einsteigern empfehlen wir zu Beginn das XTB Demokonto, mit dem Du die Plattform ohne Risiko testen kannst. Wichtig: Das XTB-Demokonto kannst Du nur 30 Tage nutzen. Das ist im Vergleich zu anderen CFD-Brokern also nicht so gut gelöst.

Fazit: So gut ist der CFD-Broker XTB wirklich

Wer Kryptowährungen handeln und diese technisch nutzen möchte, ist bei XTB falsch. Denn es handelt sich wie anfangs erwähnt um einen CFD-Broker. Für eine faire XTB-Bewertung ist es daher notwendig, auch nur Kriterien für CFD-Broker und nicht für Krypto-Börsen heranzuziehen. Insgesamt konnte uns XTB im Test überzeugen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich, sodass sich auch Einsteiger zurechtfinden sollten. Mit engen Spreads, zahlreichen kostenlosen Einzahlungsmethoden und einer grossen Auswahl an handelbaren Vermögenswerten ist XTB daher sogar einer der besten CFD-Broker auf dem Markt. Einzig die Begrenzung des Demokontos auf 30 Tage empfinden wir als Nachteil.

CFDs und echte Aktien in einer Handelsplattform mit kostenlosen Einzahlungen ohne Bedingungen - das ist XTB.

94%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Beitrag teilen