Die Bank of America glaubt an Kryptowährungen. Gerade Banken bezeichnen Kryptowährungen als hochspekulative Anlageklassen. Fakt ist, dass die geopolitische Lage aktuell den gesamten Finanzmarkt betrifft. Entgegen der Erwartungen vieler Finanzexperten haben sich Kryptowährungen hierbei jedoch als ziemlich stabil und krisensicher erwiesen. Seit Beginn des Russland-Ukraine-Konflitkes sind die meisten Kryptowährungen nämlich im Wert gestiegen. Dies hat Wirtschaftsorganisationen und Experten dazu veranlasst, digitale Vermögenswerte als einen robusteren Markt zu betrachten als traditionelle Anlageklassen.

Bank of America fürchtet Rezession und glaubt an bessere Performance von Kryptowährungen

Michael Hartnett, der Chef-Investmentstratege der Bank of America (BofA), kommentierte die derzeitige Verschlechterung der makroökonomischen Situation in einer wöchentlichen Forschungsnotiz für die Kunden der Organisation, wie Reuters am 8. April berichtete. In der Notiz warnte er, dass die Verschlechterung zu einem Rezessionsschock in den Vereinigten Staaten führen könnte, da die Federal Reserve sich bemüht, die seit vier Jahrzehnten hohe Inflation durch eine Straffung ihrer Politik abzukühlen. Zudem erwarten die Investoren eine Erhöhung des Leitzinses um 50 Basispunkte erwarten.

Wie Hartnett es einfach erklärt: „’Inflationsschock› verschärft sich, ‹Zinsschock› beginnt gerade, ‹Rezessionsschock› kommt.» Hartnett fügte hinzu, dass in einem solchen Kontext Bargeld, Volatilität, Rohstoffe und Kryptowährungen besser abschneiden könnten als Anleihen und Aktien.

Tatsächlich wäre dies an sich keine Neuheit. In den 13 Jahren seit der Veröffentlichung von Bitcoin haben Kryptowährungen in der Regel jährlich eine bessere Entwicklung erfahren.

Bitcoin Kurs stoppt den Sturzflug

Zuletzt war der Bitcoin Kurs binnen weniger Tage von rund 47.000 US-Dollar auf unter 43.000 US-Dollar gefallen. Zumindest hat es BTC nun geschafft, den Abwärtstrend vorerst zu stoppen. Durch einen kleinen Anstieg innerhalb des Tages notiert die grösste und älteste Kryptowährung nun bei ziemlich genau 43.000 Dollar.

Bitcoin
M-Cap | CHF 369.055.816.219
CHF 19.333,45
2,04%

Jetzt Bitcoin als Anfänger handeln - eToro offeriert Handel mit den Top-Kryptowährungen, Crypto-CFDs und speziellen Copy Portfolio

5.0 out of 5.0 stars5.0

Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich aktuell auf rund 2 Billionen US-Dollar. Damit befindet sich der Wert aller Kryptowährungen weiterhin auf einem hohen Niveau. Im März hatte der Krypto-Markt die Grenze von 2 Billionen US-Dollar zum ersten Mal im Jahr 2022 durchbrochen. Vergangenes Jahr im November lag der Wert des gesamten Marktes hingegen noch bei über 3 Billionen US-Dollar, zwischen Mai und Juli 2021 hingegen nur bei rund 1,1 Billionen.

Es zeigt sich also, dass der Markt an sich weiterhin an Bedeutung gewinnt. Die Bitcoin-Dominanz selbst liegt bereits seit mehreren Monaten stets bei knapp über oder unter 40 Prozent, ohne hierbei grösseren Schwankungen ausgesetzt zu sein.

Weitere Krypto News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu