In El Salvador hat die Bitcoin-Adoption mit der Einführung als gesetzliches Zahlungsmittel grössere Formen angenommen als in vielen Ländern. Auch Miami gilt als besonders kryptofreundlich. Das ist vor allem auf Bürgermeister Francis Suarez zurückzuführen. Dieser setzt sich für neue Kryptogesetze ein. Bereits im Februar 2021 schlug er vor, dass Angestellte der Stadt in Zukunft ihr Gehalt auch in BTC erhalten können. Nun geht er selbst als Vorzeigebeispiel voran.

Bitcoin-Adoption nimmt weiter Formen an

Bürgermeister Suarez gab die Botschaft über Twitter als Antwort auf Anthony Pompliano bekannt. Pompliano fragte zuvor auf Twitter:  „Wer wird der erste amerikanische Politiker sein, der sein Gehalt in Bitcoin akzeptiert??”

Für die Umsetzung hat der Suarez bereits um Unterstützung von Mike Sarasti – den Direktor für Innovation und Technologie der Stadt – gebeten, der bei der Initiative helfen soll.

Laut Miami Herald beträgt das Jahresgehalt des Bürgermeisters 187.500 US-Dollar, also rund 3 BTC. Ob sich der Bürgermeister sein Gehalt in Zukunft regelmässig in Bitcoin auszahlen lassen möchte, ist nicht bekannt.

Laut Suarez besteht der grösste Vorteil von Bitcoin darin, dass es nicht an das Fiat-System oder die Geldpolitik gebunden ist. Der Bitcoin sei vor allem für Entwicklungsländer sehr aufregend. El Salvador hat den Bitcoin beispielsweise bereits als Zahlugnsmittel eingesetzt.

„Es gibt auch eine Welle von Ländern in Mittelamerika, Südamerika und Afrika, die Bitcoin als Basiswährung einführen und den Nutzen von Bitcoin revolutionieren könnten.”

Bitcoin-Kurs fällt plötzlich

Während der Bitcoin-Kurs noch gestern Abend auf rund 64.000 US-Dollar anstieg, müssen die Anleger nun einen plötzlichen Kursrücksetzer auf 61.600 US-Dollar hinnehmen.

Bitcoin
M-Cap | CHF 655.765.525.783
CHF 35.175,01
3,02%

Jetzt Bitcoin kaufen

Das bisherige Allzeithoch wurde am 20. Oktober 2021 mit rund 66.900 US-Dollar aufgestellt. Während Ethereum (ETH), Polkadot (DOT) und Solana (SOL) mit neuen Bestwerten überzeugen können, muss sich die grösste Kryptowährung auf dem aktuellen Niveau erst einmal behaupten, bevor ein mögliches Allzeithoch wieder im Raum steht.

PlanB hat mit seinem Stock-to-Flow-Modell zumindest für den November einen Bitcoin-Kurs von mindestens 98.000 US-Dollar prognostiziert, für den Dezember sogar mindestens 135.000 US-Dollar.

Weitere Bitcoin News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu