Home News Altbundesrat Schneider-Ammann tritt dem Verwaltungsrat von CV VC bei

Altbundesrat Schneider-Ammann tritt dem Verwaltungsrat von CV VC bei

von Redaktion CoinPro.ch

Neben ihm tritt auch die ehemalige finnische Verkehrs- und Kommunikationsministerin Anne-Catherine Berner dem Board des Crypto Valley Start-Ups bei.

Meetingraum

Medienmitteilung – Der frühere Schweizer Präsident Johann Schneider-Ammann wird Mitglied des Verwaltungsrats der Crypto Valley Venture Capital AG (CV VC). Eineinhalb Jahre nach seinem Rücktritt als Wirtschaftsminister engagiert er sich nun aktiv bei CV VC, das in Blockchain-Projekte investiert. Sein Engagement bei CV VC ist sein erstes und bislang einziges Geschäftsmandat ausserhalb der Ammann-Gruppe. Er schliesst sich Anne-Catherine Berner an, einer Unternehmerin und ehemaligen finnischen Ministerin, die ebenso auch neu Mitglied des Board of Directors wird.

Zwei ehemalige Minister und Unternehmer als Vorstandsmitglieder von CV VC

Das CV VC Board soll von den neuen zwei Mitgliedern profitieren. Denn beide konnten aufgrund ihrer bisherigen Vitas und Tätigkeiten, sowohl unternehmerisch und politisch viel Erfahrungen sammeln und Wissen aufbauen. Dieses Wissen soll nun im Vorstand eingebracht werden und das Unternehmen in eine gesicherte Zukunft zu führen. Dabei ist der zweite Neuzugang besonders interessant: Anne-Catherine Berner war in Finnland Ministerin für Verkehr und Kommunikation.

Alex Wassmer, Chairman of CV VC:

Wir freuen uns sehr, Johann Schneider-Ammann an Bord, zu haben -ein erfahrener und erfolgreicher Unternehmer, der von Anfang an ein grosser Verfechter des Crypto Valley war. Ein Verwaltungsrat braucht Fachwissen, Erfahrung,  Netzwerk und Ruf. Dies macht es umso erfreulicher, dass wir auch die global vernetzte Unternehmerin und ehemalige finnische Ministerin Anne-Catherine Berner in den CV VC-Verwaltungsrat aufnehmen können.

Anne-Catherine Berner ist die ehemalige finnische Ministerin für Kommunikation und Verkehr. Während dieser Zeit war sie aktiv an der Förderung von Start-ups und neuen Technologien beteiligt. Die finnische Unternehmerin mit Schweizer Wurzeln führte das Familienunternehmen Vallila Interior. Heute ist sie Mitglied des Verwaltungsrates der SEB Group, einer Bank mit Sitz in Stockholm.

Crypto-Valley Unterstützer der ersten Stunde

Schneider-Ammann hat das Potenzial der Blockchain-Technologie frühzeitig erkannt. Er war Leiter des Eidgenössischen Wirtschaftsministeriums und engagierte sich für die Schaffung nachhaltiger Rahmenbedingungen für technologiegetriebene Start-ups Damit hat er auch einen Beitrag zum Erfolg des Crypto Valley gelegt. Zusammen mit Finanzminister Ueli Maurer hat startete er die Blockchain Taskforce, aus der der Schweizerische Blockchain-Verband hervorging. Dieser Verband ist weltweit einzigartige öffentlich-private Partnerschaft, bestehend aus Vertretern der Politik, der Wirtschaft und der Wissenschaft.

Im Jahr 2018 verlieh die Fintech-Industrie Schneider-Ammann den Titel „Fintech Influencer of the Year“ für seine Leistungen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass er eineinhalb Jahre nach seinem Rücktritt als Bundesrat einen Sitz im Board des Start-ups einnimmt.

Als ETH-Ingenieur faszinieren mich neue Technologien wie Blockchain. Als unternehmerischer Denker, bin ich auch immer an nachhaltigen Lösungen mit grossem wirtschaftliches Potenzial, das neue Arbeitsplätze schafft, interessiert. Deshalb freue ich mich, mit CV VC zusammen zu arbeiten und Crypto Valley mit seinen jungen, vielversprechenden Unternehmen zu unterstützen,

So Schneider-Ammann.

Im Jahr 2017 besuchte Johann Schneider-Ammann die Start-ups im Crypto Valley, tauschte Ideen aus und wollte alles über die Projekte wissen. Ich war beeindruckt von seiner Neugier, seinem Interesse und seiner Faszination im Bezug auf die Blockchain-Technologie und dem Gründungsgeist. Wir sind seitdem in Kontakt geblieben

Mathias Ruch, Gründer und CEO of CV VC.

Die Coronakrise und der Lockdown haben der Digitalisierung einen massiven Schub verliehen. Neu digitale Anwendungen durchdringen unser berufliches und alltägliches Leben und verändert die Gesellschaft noch schneller. Wichtige Trends sind dezentrale Arbeit, Online-Geschäft und Cyber-Security, die digitale Identität und Authentifizierung. Sie erfordern innovative Lösungen, Geschäftsmodelle und Technologien, die seit Jahren im Crypto Valley entwickelt werden.

Das Potenzial der Blockchain entfaltet sich jetzt vor unseren Augen in der Schweiz und anderswo. Gerade in solch herausfordernden Zeiten ist dies spürbar. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Johann Schneider-Ammann und CV VC.

ergänzt Anne-Catherine Berner.

Zur Website

Mehr News aus dem Crypto-Valley

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.