Nach den Negativmeldungen im Bezug auf den Kryptohandel und Mining der letzten Wochen sorgte ausgerechnet die deutsche Finanzaufsicht BaFin für die Positiv-Meldung des Tages. Die Aufseher in Deutschland erlauben erstmals einem Unternehmen die Verwahrung und den Eigenhandel von Kryptowährungen. Die deutsche Tochter von Coinbase kann damit im grossen Markt Deutschland durchstarten und seine Services rund um Bitcoin und Co. anbieten. Dass die erstmals vergebene Erlaubnis in Deutschland ausgerechnet an ein amerikanisches Unternehmen geht, überrascht die Marktbeobachter einigermassen.

Dies ist ein Ritterschlag und ein Meilenstein in der deutschen Krypto-Geschichte,

so Analyst T. Emden von Emden Research. Das Kryptoverwahrgeschäft wurde im Januar 2020 als Finanzdienstleistung eingeführt. Diese Erlaubnis ist die Basis die Entwicklung von kryptowertbasierten Geschäftsmodellen.

Aktienkurs von Coinbase reagiert auf die Nachricht

Coinbase, dessen Aktien seit dem Frühjahr diesen Jahres auch an der Börse gehandelt werden, reagierte zwischenzeitlich mit zweistelligen Zuwächsen. Das Unternehmen selbst werde in den kommenden Wochen nun in Deutschland den Betrieb aufnehmen und Bestands- und Neukunden ihre Services zugänglich machen. Mit der BaFin Lizenz liegen künftig alle angebotenen Dienstleistungen unter der Aufsicht der Behörde. Dadurch wird ein klarer regulatorischer Rahmen für deutsche Kunden geschaffen. Dies wiederum sollte sich positiv auf die Reputation auswirken.

Die Lizenzen in Deutschland sind auch ein wichtiger Meilenstein für Coinbase: Sie unterstreichen unsere Mission, weltweit eine Vorreiterrolle bei der Vergrösserung der wirtschaftlichen Freiheit einzunehmen. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserer internationalen Reise und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden aus der ganzen Welt.

so Marcus Hughes, Managing Director für Coinbase in Europa.

Nach der Anzeige weiterlesen

Bitcoin, Ethereum und Co. auf Erholungskurs

Da gute Nachrichten (wie schlechte) selten allein kommen, zeigen sich die Kurse von Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Altcoins zum Wochenbeginn erholt und mehrheitlich grün. Mit der Meldung der BaFin ist die Basis für eine andauernde Erholung gegeben. Zur Zeit des Artikels liegt der Bitcoi-Kurs knapp 6 Prozent im Plus.

Bitcoin
M-Cap | CHF 314.819.683.310
CHF 16.344,70
1,51%

Jetzt Bitcoin bei Coinbase kaufen

Auch Ethereum, die Nummer 2 am Kryptomarkt zeigt sich erholungsfreudig und legte sogar im zweistelligen Prozentbereich zu.

Ethereum
M-Cap | CHF 148.042.218.506
CHF 1.226,55
1,21%

Jetzt Ethereum kaufen

Weitere Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu