fbpx
Home News Die beste Bitcoin-Strategie: hodln, hodln, hodln

Die beste Bitcoin-Strategie: hodln, hodln, hodln

von Paul

Binance Research zeigt es. Die erfolgreichste Anlage-Strategie rund um Bitcoin ist das hodln - das Halten.

Die beste Bitcoin-Strategie: hodln, hodln, hodln

Wie eine neue Studie von Binance Research zeigt, findet der grösste Teil des Bitcoin-Aufschwungs an nur wenigen Tagen im Jahr statt. Deshalb gilt das BTC HODLn – also das einfache Halten von Bitcoin – als die vielversprechendste Krypto-Investment-Strategie.

HODLn bleibt eine tragfähige Strategie

Da grosse Marktbewegungen bei Bitcoin nur an wenigen Tagen stattfinden, sind sie leicht zu übersehen. Dazu hat Binance Research einige Statistiken veröffentlicht, die erläutern sollen, warum das HODLn im aktuellen Kryptowährungsmarkt eine tragfähige Strategie bleibt.

Seit 2013 hat Bitcoin in nur zehn Tagen im Jahr den grössten Teil seiner Jahresperformance erzielt. Wenn man diese wichtigsten zehn Gewinn-Tage aus der Rechnung nimmt, ist BTC tatsächlich um -25% gesunken. Im Vergleich mit dem Rest des Jahres passieren die wichtigsten Entwicklungen in Bitcoins Geschichte im Handumdrehen.

Die Zuwächse sind schwer vorherzusehen und es kann schmerzhaft sein, diese zu Verpassen. Auf Basis dieser Zahlen wird deshalb das HODLn als die beste Investment-Strategie in der Studie von Binance Research vorgeschlagen.

Halten von Bitcoin als lohnenswerte Strategie (Quelle: Binance Research)

Halten von Bitcoin als lohnenswerte Strategie (Quelle: Binance Research)

Wie es 2017 zuging und was wir daraus lernen konnten

Doch nicht alle haben dieselbe Meinung. Hätte man seit Dezember 2017 Bitcoins gehodlt, würde man einen Verlust von über -50% erleiden. So wäre es weitaus besser, zumindest im Januar 2018 zu verkaufen. Auch damals betrug der monatliche Rückgang -65%.

Solche Bedenken sind durchaus berechtigt, doch es hat auch niemand behauptet, dass man bei dieser Strategie mit den eigenen Beständen „verheiratet“ sein muss. Der Begriff impliziert vielmehr eine Widerstandsfähigkeit, schon bei einem kleinen Abschwung gleich zu verkaufen. Diese Strategie funktioniert auch am besten, wenn sie an einem intelligenten Einstiegspunkt beginnt.

So wäre es zweifellos ein kluger Schachzug, im Januar 2019 von einem Kauf zu hodln. Für viele besitzt HODL aber auch eine negative Bedeutung – vor allem für diejenigen, die sich 2017 mit einem Krypto-Investment die Finger verbrannt haben. Doch da wir nun vor einem neuen Marktzyklus stehen, soll sich die HODL-Strategie am besten auszahlen. Auch im Moment heisst es einfach abzuwarten, da der Markt noch unruhig ist. Beim nächsten Aufwärtstrend sollte das HODLn definitiv für Gewinne sorgen.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.