Home News Ethereum DeFi – so könnte ETH eine Billion Dollar Marktkapitalisierung erreichen

Ethereum DeFi – so könnte ETH eine Billion Dollar Marktkapitalisierung erreichen

von Paul

Laut Ryan Sean Adams, dem Gründer von Mythos Capital, könnte Ethereum durch dezentralisierte Finanzen (DeFi) eine Billion Dollar Marktkapitalisierung erreichen.

Ethereum DeFi – so könnte ETH eine Billionen Dollar Marktkapitalisierung erreichen

Laut Ryan Sean Adams, dem Gründer von Mythos Capital, könnte Ethereum durch dezentralisierte Finanzen (DeFi) eine Billion Dollar Marktkapitalisierung erreichen. Doch was hat es mit dem Ethereum DeFi Buzzword und Hype auf sich?

Der Begriff DeFi bezieht sich auch auf dezentralisierte Plattformen oder Anwendungen, die es Investoren ermöglichen, Ethereum als Sicherheit bei traditionellen Finanzdienstleistungen zu nutzen. So können die Benutzer z. B. Zahlungen leisten, mit Derivaten handeln oder etwa Kredite erhalten – alles in einer Peer-to-Peer-Manier und ohne zentrale Einheiten.

Ethereum DeFi als Schlüssel zu einer potentiellen Billionen-Dollar-Bewertung

Die Voraussetzung für eine Billionen-Dollar-Bewertung von Ethereum ist ein ganz extremer Fall der Mainstream-Adaption. Würde beispielsweise die Hälfte von Argentiniens Geldmenge (M1) zu ETH übergehen, würde der Übergang einen zirkulierenden Vorrat von 13,58B DAI schaffen. Der DAI Stablecoin repräsentiert hierbei den USD im MakerDAO-Ökosystem, wo die Nutzer Ethereum nutzen können, etwa um Zahlungen abzuwickeln oder Kredite zu vergeben. Während die traditionellen Kapitalmärkte hunderte von Billionen an Wert aggregieren, sind 13.58b im zirkulierenden DAI eher ein winziger Ausschnitt eines potentiellen Zukunftsszenario für ein globales und dezentralisiertes Finanzsystem.

Mainstream-Adaption als Voraussetzung

Es wird wahrscheinlich aber nicht so bald geschehen, dass eine Kryptowährung den Großteil der Geldmenge eines Landes für sich gewinnt. Wie Adams anmerkt, sei für diese Art der Übernahme eine Mainstream-Adaption notwendig, damit Ethereum eine Billion Dollar Marktkapitalisierung erreicht. Wenn in Zukunft 0,1 Prozent der globalen Derivate von Ethereum absorbiert werden, entspreche dies 640 Milliarden US-Dollar an fiktivem Vertragswert. Mit intelligenten Verträgen und DeFi würde Ethereum anfangen, einen kleinen Bruchteil des globalen Derivatemarkts oder des M1-Angebots einer Nation zu erfassen, so der optimistische langfristige Ausblick laut Adams.

Von seinem Allzeithoch (1.423 USD, Januar 2018) ist der aktuelle Ethereum-Kurs noch ein ganzes Stück entfernt, doch bei der Rubrik DeFi erreicht Ethereum regelmässig neue Rekorde. So liegt aktuell die Zahl der ‚locked USD‘ mit insgesamt 814 Mio. Dollar auf einem Allzeithoch. Die zunehmende Nutzung von DeFi würde langfristig die Erfolgschancen der Kryptowährung erhöhen und Stabilität in wichtige Operationen bringen. Die komplette DeFi-Branche befindet sich aktuell noch in den Kinderschuhen, weshalb sie noch einiges an Wachstumspotenzial birgt.

Mehr Ethereum-News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.