Huobi Token Kurs-Explosion: HT steigt 56 Prozent

Huobi Token Kurswachstum

Huobi Token Kurs-Explosion führt zu Kursgewinnen in Höhe von über 56 Prozent seit Beginn letzter Woche. Wie kommt es zur plötzlichen Preissteigerung der Börsenwährung?

Huobi Token Kurs-Explosion: Das ist der Hintergrund

Huobi gehört seit Jahren zu den grössten Krypto-Börsen. 2013 wurde das Unternehmen in China gegründet. Im Januar 2018 startete man einen eigenen ERC-20 Token. Die Kryptowährung mit dem Namen Huobi Token (HT) erlebt nun eine enorme Kurs-Explosion.

Währenddessen bleibt der Grossteil des Kryptomarktes gewohnt ruhig. Der Huobi Token entstand durch die Inspiration des Konkurrenten und Branchenführers Binance, der mit BNB ebenfalls einen eigenen volatilen Token führte.

BNB wuchs mittlerweile zur vollständigen Kryptowährung mit eigener Blockchain heran. Beide Kryptos haben ähnliche Funktionen. Sie begünstigen den Nutzer bei der Verwendung der jeweiligen Handelsplattform.

Vergleicht man die Kursgewinne der beiden konkurrierenden Coins, so schneidet HT zuletzt deutlich besser ab. Seit Beginn letzter Woche nimmt der Marktpreis des HT um ganze 56 Prozent zu. Bei BNB und vielen weiteren Kryptos herrscht währenddessen nur Stille.

Wieso kommt es also zur plötzlichen Preisexplosion? Schuld daran ist Tron-Gründer Justin Sun. In einem Interview mit Bloomberg erklärte Sun kürzlich:

Ich sehe mich als einen der grössten Halter des Tokens.

Aus Blockchain-Daten geht hervor, dass Sun tatsächlich 74 Millionen HT hält. Das entspricht ungefähr der Hälfte der gesamten Umlaufversorgung von 153 Millionen oder einem Gegenwert von mehr als einer halben Milliarde Schweizer Franken.

Nach der Anzeige weiterlesen

Justin Sun wird Huobi-Berater: Aussicht

Doch das allein löst die Bullenstimmung nicht aus. Hinzu kommt, dass Sun nun ebenfalls Berater der Krypto-Börse Huobi ist. Zuvor ist der Unternehmer bereits Anteilseigner des Krypto-Handelsplatzes Poloniex.

Unter Investoren gilt die neue Parternschaft offenbar als Glücksfall. Sun gründete das Tron-Netzwerk und erwarb das Unternehmen BitTorrent. Neulich machte er als Kopf hinter der Krypto-Adoption von Dominica Schlagzeilen.

Als erstes Land der Erde erklärte der kleine Inselstaat mehrere Tron-Token zum offiziellen Zahlungsmittel. Massgeblich beteiligt war Sun, der hierfür offenbar Überzeugungsarbeit leistete.

Dass Suns Involvierung in Huobi Hoffnung auf weitere finanzielle Gewinne bringt, ist also nicht sonderlich weit hergeholt. Steigt die Popularität der Krypto-Börse, so wird auch die Nachfrage nach ihrem Token steigen und dieser weitere Kursgewinne erleben.

Huobi Token Kursentwicklung

Aktuell liegt der Huobi Token auf dem 43. Rang der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Bei einem Preis von 7,74 Schweizer Franken kommt HT so auf einen Marktwert von fast 1,2 Milliarden Franken.

Durch die neueste Kurs-Explosion schafft HT einen gewaltigen Sprung vom 63. Rang. Ganze zwanzig Plätze geht es innerhalb von acht Tagen nach vorn. Damit ist HT zugleich die Kryptowährung der Top 100, die das meiste Wachstum erlebt.

Huobi Token Kurs 18. Oktober 2022
Der Kurs des HT steigt seit Beginn letzter Woche deutlich.

Justin Sun glaubt, dass HT den zentralen Wert der Krypto-Börse ausmacht. Will Huobi weiterhin eine wichtige Rolle spielen, müsse die Plattform “den Token hart vorantreiben”. Sun will Huobis globale Rolle steigern.

Zwar sitzt das Unternehmen mittlerweile auf den Seychellen, besondere Bedeutung hat es jedoch im südostasiatischen Raum. Trotz umfassender Krypto-Verbote will Sun Huobi zurück nach China bringen.

Noch im August erwägten Sun und FTX-Gründer Sam Bankman-Fried die Übernahme von Huobi. Inzwischen verkaufte Gründer Li Lin seine Anteile an About Capital mit Sitz in Hongkong.

Justin Sun kauft Huobi?

Strittig ist bislang, ob Justin Sun Eigentümer von About Capital ist und Huobi auf diesem Weg übernahm. Da sich eine Mehrheit der Huobi Token bereits im Besitz von Sun befindet, liegt die Übernahme nahe. Diese gehörten zuvor Mehrheitseigner Li Lin.

Justin Sun selbst streitet diese Vermutungen allerdings ab. Auch die These, Sam Bankman-Fried und Sun würden die Krypto-Börse unter sich aufteilen, dementiert er.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu