Gerade in Krisenzeiten machen sich Anleger Gedanken um ihr Geld. Worin kann man am besten investieren? Welches Investment lohnt sich wirklich und worauf sollte man bei einer Investition achten? Anleger sind gerade 2022 auf der Suche nach krisensicheren Aktien. In so turbulenten Zeiten gibt es immer mehr Anfänger, die auf der Suche nach einer Geldanlage sind. Ebenso macht der Krieg in der Ukraine vielen Menschen Angst, denn die Auswirkungen sind weltweit zu spüren. Die Frage, welche sich gerade Anfänger stellen ist, ob es eventuell Aktien gibt, die niemals sinken? Wer an der Börse sein Glück versuchen möchte, der sollte wissen, dass Abstürze und enorme Kursschwankungen an der Tagesordnung liegen. Diese lassen sich keinesfalls vorhersagen oder richtig einschätzen.

Tradinginformationen kann man hier finden und einen ersten Überblick über Anlagemöglichkeiten erhalten. Es ist wichtig, dass man immer den Gedanken im Hinterkopf behält, dass eine jede Investition mit einem Risiko verbunden ist. Man sollte daher nur soviel Geld investieren, wie man verschmerzen kann. Fallen die Aktien in den Keller, so hat man keine schlaflosen Nächte. Es hat sich zudem gezeigt, dass sich Aktien auch sehr schnell wieder erholen können. Es gibt niemals Aktien, die zu 100 % sicher sind, es gibt aber solche, die selbst die turbulenten Zeiten immer wieder gut überstanden haben.

Ein Depot-Vergleich kann hilfreich sein

Es gibt einige Depots, die beim Kauf von Aktien hilfreich sein können. Es ist jedoch wichtig, vorab die Konditionen zu kennen. Bei einigen Anbietern ist die Aufmachung recht einfach, sodass selbst Anfänger direkt verstehen, wie man vorgehen muss. In der Regel fallen sogenannte Ordergebühren an, diese können sich erheblich voneinander unterscheiden. Des Weiteren können sogar Depotgebühren fällig werden, was jedoch nicht immer der Fall ist. Je nach Depotanbieter sind unterschiedliche Handelsplätze verfügbar und manchmal muss man Sparplangebühren entrichten.

Gerade, wer in Kryptowährung investieren möchte, der sollte sich ein umfassendes Wissen aneignen. Einige Anbieter sprechen von einem Mindestordervolumen, welches man in Kauf nehmen muss. Ein Demo-Konto ist ebenfalls empfehlenswert, gerade, wenn man noch keine Erfahrungen an der Börse gesammelt hat. Die Auswahl, gerade für sichere Aktien ist nie einfach, besonders Anfänger werden hier oftmals bis an ihre Grenzen gebracht. Als Anleger sollte man seinen Blick stets auf Unternehmen richten, die über kontinuierlich steigende Dividenden, Investitionen und Gewinne verfügen. Des Weiteren sind besonders wichtig, steigende Umsätze. Eine Investition in ein solches Unternehmen ist in jedem Fall sicherer, als würde man in ein eher unbekanntes Unternehmen investieren.

Des Weiteren muss immer auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis geachtet werden. Liegt der KGV bei über 30, so spricht man von einer teuren Investition, liegt er bei unter 10, so ist die Investition als eher günstig zu verstehen. Man sollte die Börsenkurse vor einer Investition am besten über einen längeren Zeitraum beobachten, damit man den Kurs besser einschätzen lernt.

Jetzt weitere spannende Themen auf CoinPro.ch lesen

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu