fbpx
Home News Krypto-Kurse fallen – Kurskorrektur oder Anfang eines Bärenmarkts?

Krypto-Kurse fallen – Kurskorrektur oder Anfang eines Bärenmarkts?

von Michael Cyriax

Ein ernüchternder Start in die neue Woche beim Blick auf die Krypto-Kurse: Der Bitcoin fällt zunächst auf 9.220 CHF und viele Altcoins folgen.

Krypto-Kurse fallen - Kurskorrektur oder Anfang eines Bärenmarkts?

Ein ernüchternder Start in die neue Woche beim Blick auf die Krypto-Kurse: Der Bitcoin fällt zunächst auf 9.220 CHF und viele Altcoins folgen. Nach den sensationellen Kurszuwächsen der vergangenen Wochen sieht es im Moment danach aus, als würden die Bären zurückkehren. Jedoch sprechen viele Indikatoren für eine normale Kurskorrektur. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Geschehnisse.

Bitcoin-Performance 2020

Der Bitcoin steuert am Montag zunächst auf den Unterstützungsbereich bei 9.220 CHF und versetzt Händler in Unruhe. Etwaige Downtrends stellten in den vergangenen Wochen  eine wahre Rarität dar. Das „digitale Gold“ zündete seit dem Jahresbeginn (7.066 CHF; 01.01.2020) den Turbo und pulverisierte in der Folge dutzende Widerstandsbereiche. Nachdem Durchbrechen der 100-Tage-Linie (ca. 9.000 CHF) fiel am vergangenen Mittwoch sogar die magische 10.000 CHF-Grenze. Mainstream-Medien berichteten vermehrt über die enormen Kurszuwächse, die Suchanfragen zum Begriff „Bitcoin“ erreichten ein Rekord-Niveau und die Altcoins erholten sich von dem schwierigen Jahr 2019.

zum aktuellen Bitcoin-Kurs

Aktuelle BTC-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt Artikels steht der Bitcoin bei einem Kurs von 9434 CHF. Nach dem Pullback scheint der Unterstützungsbereich bei 9220 CHF zu halten und der Kurs kann sich von den enormen Abverkäufen erholen. Doch wie geht es nun weiter? Aus der bearishen Perspektive muss man davon ausgehen, dass der Kurs in den kommenden Stunden wieder auf den wichtigen Unterstützungsbereich bei 9.220 CHF zuläuft. Die neuen Supportlinien dürften bei einem weiteren  Dumb keine grosse Unterstützung bieten. Im schlimmsten Fall droht ein Sturz unter die 8.800 CHF-Marke. Aus der bullishen Perspektive gelingt dem Bitcoin die Attacke auf den Widerstand bei ca. 9.510 CHF. Danach wäre die magische 10.000 USD-Grenze (ca. 9.809 CHF) wieder in Sichtweite.

BTC Dominanz Index steigt

Die Anleger konzentrieren sich in diesen Stunden besonders auf die Nr.1-Kryptowährung. Dies wird durch einen BTC Dominanz Index von 62,6 % impliziert. Am Samstag erreichte der wichtige Index-Wert einen Jahrestiefstand von 61,0 % und einige Anleger prognostizierten den Beginn einer neuen „Altcoin Season“. Der Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um die aktuelle Kräfteverteilung im Markt einzuschätzen.

Volatilität zurück im Krypto-Space?

Die schlagartigen Kursschwankungen der vergangenen Tage deuten darauf hin, dass die Volatilität ein Comeback feiert. Der 30-Tage-Durschnitt von 2,39 % spricht jedoch eine andere Sprache. Kurschwankungen im zweistelligen Prozentbereich sind im Krypto-Space kein Seltenheit. Diese Eigenschaft trifft besonders, wegen der geringeren Market Cap, auf die Altcoins zu. Wenn man die aktuelle Lage betrachtet, deutet vieles darauf hin, dass es sich bei dem Dip um eine normale Kurskorrektur handelt. Delay-Probleme auf Binance oder Whale-Movements könnten den Bären ebenfalls in die Karten gespielt haben. Für eine langfristige Trendwende gibt es im Moment jedoch keine fundamentalen Gründe.

Krypto-Kurse - 17.02. (letzte 24h, Quelle: Coin360)

Krypto-Kurse – 17.02. (letzte 24h, Quelle: Coin360)

Krypto-Kurse: Altcoins im Detail

Die Altcoins reagieren mit gemischten Reaktionen auf den BTC-Dump. Während BNB, Bitcoin Cash und Ripple leichte Verluste verzeichnen, liefern Bitcoin SV und Zcash mit einem Kurszuwachs von ca. 10 % die beste Performance in den Top 30 ab. Dabei fällt auf, dass immer mehr alternative Assets aus einem bekannten Muster ausbrechen. Im vergangenen Jahr folgten die Altcoins dem Bitcoin auf Schritt und Tritt. Dieses Phänomen lässt sich in diesem Jahr seltener beobachten. Die Altcoins erkämpfen sich wichtige Marktanteile zurück. Mit einer steigenden Market Cap reagieren Ethereum und Co. zunehmend unabhängig.

Zur aktuellen Kurs-Übersicht

Mehr News zu Bitcoin und Co.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.