Seit dem 7. September 2021 ist Bitcoin offizielles Zahlungsmittel in El Salvador. Das kleine mittelamerikanische Land hatte diesen Schritt nach der Ankündigung im Juni in nur drei Monaten umgesetzt. Solch ein Schritt wäre in den Industriestaaten wahrscheinlich mit einer deutlich längeren Vorlaufzeit behaftet. Nun sagt El Salvadors Präsident Nayib Bukele, dass im neuen Jahr zwei weitere Staaten Bitcoin zur offiziellen Währung machen werden.

Bitcoin Kurs Prognose 2022: Bukele geht von mindestens 100.000 USD aus

Die anvisierte Marke von 100.000 US-Dollar hat Bitcoin im Jahr 2021 weit verfehlt. Mehr als 68.800 US-Dollar am 10. November erreichte die grösste und älteste Kryptowährung nicht. Für umso wahrscheinlicher halten viele Analysten das Kursziel in diesem Jahr zu erreichen.

Wie Nayib Bukele über sein Lieblingsmedium Twitter bekannt gegeben hat, gehe auch er von einem Bitcoin Kurs von mindestens 100.000 US-Dollar aus. Dafür ist nach aktuellem Stand etwas mehr als eine Verdopplung des Kurses notwendig.

Bitcoin
M-Cap | CHF 436.464.240.994
CHF 22.825,08
1,20%

Jetzt Bitcoin handeln

Analyst PlanB hatte erst kürzlich ein Kursziel von über 200.000 US-Dollar für das Jahr 2022 ausgesprochen. Doch schon kurz darauf soll Bitcoin rund 80 Prozent seines Wertes verlieren.

Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in weiteren Ländern?

Die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador hatte über Wochen in vielen Ländern eine Debatte um die Adoption von Kryptowährungen ausgelöst. Insbesondere in Lateinamerika und in afrikanischen Staaten sehen Kryptoenthusiasten das Potenzial von Bitcoin als offizielle Währung.

Hier knüpft nun auch Bukele an und behauptet, dass zwei weitere Länder Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführen werden. Letztlich handelt es sich hierbei mit grosser Wahrscheinlichkeit nur um reine Spekulation. Um welche Staaten es sich hierbei handeln könnte, erklärte Bukele derweil nicht.

Weiterhin kündigt Bukele erneut eine grosse Überraschung auf der Bitcoin-Konferenz an. Das war bereits 2021 der Fall mit eben jener Ankündigung der Bitcoin-Einführung. El Salvador hat mittlerweile selbst über 1.000 BTC gekauft und nutzt regelmässig Dips, um die Bestände zu erweitern. Mit grosser Spannung erwartet die Krypto-Gemeine zudem den Beginn der Planungen für die Bitcoin City, die Bukele vor wenigen Wochen angekündigt hatte.

Weitere Krypto News


Manchmal ist es durchaus etwas schwierig, den perfekten Kurs zum Kauf einer Kryptowährung zu erwischen. Wenn Du Dir unsicher bist, wann Du in ein Asset investieren solltest, schau Dir unbedingt unseren Artikel zum Bitcoin Sparplan und dem Cost-Average-Effekt an.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu