Home News 680 Millionen US-Dollar für den NFT-basierten Player im Sport-Entertainment Sorare

680 Millionen US-Dollar für den NFT-basierten Player im Sport-Entertainment Sorare

von Redaktion CoinPro.ch

Die Fantasy-Fussball-Plattform Sorare sammelt im Rahmen einer Series B-Finanzierungsrunde 680 Millionen US-Dollar ein.

680 Millionen US-Dollar für den NFT-basierten Player im Sport-Entertainment Sorare

Medienmitteilung, Paris, September 2021 – 680 Millionen US-Dollar in der grössten Series-B-Finanzierungsrunde der europäischen Geschichte – Mit Sorare entsteht ein neuer Big Player im Sport-Entertainment.

  • SoftBank führt die Finanzierungsrunde an. Auch Atomico, Bessemer Venture, D1 Capital, Eurazeo, IVP und Liontree und die Bestandsinvestoren Benchmark, Accel und Headline sowie prominente Business Angels investieren.
  • Das erklärte Ziel von Sorare: Die 20 grössten Fussballligen weltweit auf der Plattform integrieren, in weitere Sportarten  expandieren und die Marktführerschaft im Bereich der NFT-basierten Fantasy-Sport-Plattformen stärken.
  • Zur weiteren Steigerung des Unternehmenswachstums vergrössert und verstärkt Sorare die Mitarbeiterschaft und plant die Eröffnung eines US-Büros.
  • Das Investment ist die grösste europäische Series-B-Finanzierungsrunde aller Zeiten. Im Zuge des Investments wird das Unternehmen mit 4,3 Milliarden US-Dollar bewertet.

Die Fantasy-Fussball-Plattform Sorare sammelt im Rahmen einer Series B-Finanzierungsrunde 680 Millionen US-Dollar ein. SoftBank führt die Runde an; zu den weiteren Investoren gehören neben Atomico, Bessemer Venture, D1 Capital, Eurazeo, IVP und Liontree die Bestandsinvestoren Benchmark, Accel und Headline. Auch die Fussballspieler Gerard Piqué, Antoine Griezmann, Rio Ferdinand und César Azpilicueta nahmen an der Runde teil. Der ehemalige deutsche Nationalspieler André Schürrle, sowie der Manager der deutschen Fussballnationalmannschaft, Oliver Bierhoff, sind bereits im Unternehmen investiert. 

Das Investment ist die grösste Series-B-Finanzierungsrunde in der europäischen Geschichte; Sorare wird nun mit 4,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Mit dem frischen Kapital will Sorare das Spielerlebnis der Fantasy-Football-Plattform weiterentwickeln und in weitere Sportarten expandieren, sodass jeder Fan seine Leidenschaft zelebrieren und in die Welt des NFT Fantasy Sports eintauchen kann. 

Sorare schafft einen völlig neuen Weg, wie Fussballfans ihre Passion zelebrieren und sich mit Vereinen und Spielern vernetzen können. Dafür operiert das Unternehmen an der Schnittstelle des schnell wachsenden Marktes für Non-Fungible Tokens (NFT) (2,5 Milliarden US-Dollar wurden dieses Jahr bereits umgesetzt), dem Sportkarten-Markt (5 Milliarden US-Dollar) sowie dem Markt für Fantasy Sport, der bis 2027 ein Volumen von 48 Milliarden US-Dollar erreichen soll. Damit kreiert das Unternehmen perspektivisch einen Multi-Milliardenmarkt. 

Bei den Sammelkarten handelt es sich um Non-Fungible Tokens, basierend auf der Ethereum-Blockchain. Die Karten sind somit limitiert, einzigartig, fälschungssicher und transparent nachverfolgbar. Es handelt sich bei jeder Karte also um ein sicheres und transparentes digitales Besitztum. Auf der Sorare-Plattform kaufen, tauschen und handeln Nutzer die digitalen Sammelkarten von Fussballspielern und -Trainern. Darüber hinaus können die Nutzer ihre Karten in einem Fantasy-Fussballspiel aufstellen, gegen andere Spieler weltweit antreten lassen und Preise gewinnen. Durch das Handeln digitaler Sammlerstücke in limitierter Auflage schafft Sorare ein einzigartiges Spielerlebnis, bei dem die Fans mit den Spielern und Vereinen der realen Sportwelt vernetzt werden. 

Ein Blick auf das Unternehmen Soare

Das Unternehmen wuchs in diesem Jahr bereits enorm: Seit Januar wurden auf der Plattform Karten im Wert von 150 Millionen US-Dollar gehandelt. Deutsche Nutzer waren dabei für einen Umsatz von acht Millionen US-Dollar verantwortlich. Die Zahl der monatlich aktiven, zahlenden Sorare-Nutzer stieg zwischen dem zweiten Quartal 2020 und dem zweiten Quartal 2021 um das 34-fache. Die Quartalsumsätze nahmen im gleichen Zeitraum um das 51-fache zu. Deutschland zählt inzwischen 40.000 registrierte Nutzer bei einer monatlichen Wachstumsrate von 26 Prozent.

Inzwischen ist Sorare das führende Unternehmen im rasant wachsenden Markt für Fussball-NFTs: Insgesamt sind über 600.000 Nutzer auf der Plattform registriert, 180 Vereine – darunter der FC Bayern München, Bayer Leverkusen, Real Madrid, der FC Liverpool – sowie der französische Fussballverband (FFF) und der deutsche Fussballverband (DFB) sind Lizenz-Partner des Unternehmens. Erklärtes Ziel von Sorare ist, die 20 grössten Fussballligen und die 50 grössten Fussballverbände weltweit – nicht nur im Männer-, sondern auch im Frauenfussball – an Bord zu holen. Mit diesem Spielerlebnis der neuen Generation bauen Fussballvereine und -Ligen ihre internationalen Marken aus und erschliessen neue Fangruppen, etwa Krypto-Enthusiasten aus den USA oder Asien. Sorare eröffnet Sportorganisationen rund um den Globus so eine neue, transparente und nachhaltige Einnahmequelle. 

Mittels der Finanzierung treibt Sorare das Wachstum im Fussball-Business weiter voran, will das Modell gleichzeitig auf weitere Sportarten reproduzieren und Marketing-Kampagnen mit Partnern, Sportlern und Medienunternehmen starten. Sorare plant ausserdem, in Kürze das erste Büro in den USA zu eröffnen und neue Initiativen zur Unterstützung von Sportaktivitäten junger Menschen und zur Finanzierung von Startups in diesem Bereich in die Wege zu leiten. Zudem wird das Unternehmen das eigene ambitionierte Team vergrössern und verstärken. Marcelo Claure, CEO der SoftBank Group International und COO oder SoftBank Group, wird deshalb zukünftig in den Unternehmensvorstand rücken. 

Digitale Erlebnisse werden immer wichtiger, um unsere Leidenschaften auszuleben und zu zelebrieren. Das gilt auch für den Sport, wo Vereine, Spieler und ihre leidenschaftlichen Fans nach neuen Wegen suchen, um sich online miteinander zu vernetzen,

kommentiert Nicolas Julia, CEO und Mitgründer von Sorare. „Sorare wurde aus unserer Liebe zum Fussball und unserem Fachwissen über die Blockchain geboren. Wir sahen das immense Potenzial der Blockchain und von NFTs, um Fussballvereinen, Fussballern und ihren Fans eine Möglichkeit zu eröffnen, ihre Interaktion auf ein neues Level zu heben. Wir sind stolz auf unsere bisherigen Erfolge, stehen aber erst am Anfang. Die Finanzierungsrunde ist eine riesige Chance, Sorare zu mehr Fussballfans und -organisationen zu bringen und das bewährte Modell bei anderen Sportarten und Sportfans weltweit einzuführen und bekannt zu machen.”

Sorare befindet sich an der Schnittstelle zweier aufregender Segmente: digitale Sammlerstücke und Fantasy-Sport,

sagt Marcelo Claure, CEO der SoftBank Group International und COO der SoftBank Group.

Das immense Wachstum von Sorare allein in diesem Jahr zeigt, dass Fussballfans auf der ganzen Welt sehnsüchtig auf das ‘Spiel im Spiel’ gewartet haben, das Sorare bietet. Wir freuen uns, Sorare auf dieser Reise zu begleiten und sind gespannt, was das Unternehmen in seiner nächsten Wachstumsphase erreichen wird.

Dazu ergänzt Christian Miele, Partner bei Headline und Early Investor von Sorare:

Die beispiellose Grösse und Geschwindigkeit dieser Finanzierungsrunde zeigt die Einzigartigkeit der Vision von Sorare und die Geschwindigkeit der Umsetzung. Seit dem ersten Tag verändert das Team nicht nur NFT-Sammlerstücke und Fussball, sondern schafft auch eine neue Art Sport zu erleben und ein ganzes Ökosystem darum herum,

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Bei Medienmitteilungen handelt es sich um Artikel für deren Inhalt ausschliesslich das Unternehmen verantwortlich ist. CoinPro.ch trägt keinerlei Haftung für die Dienstleistungen oder Empfehlungen.

Weitere News zu Kryptowährungen

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen