Der 1. Schritt: Ein Wallet eröffnen

Bevor Sie mit dem Handel von Kryptowährungen beginnen können, benötigen Sie ein Wallet. Dies ist mit einem Bankkonto vergleichbar, nur dass dort eben keine Zentralbankguthaben oder Kapitalsummen zur Geldanlage verbucht werden, sondern stattdessen Cryptocoins. Mehr dazu erfahren Sie hier: Wallet. Es existieren im Internet mehrere Anbieter, die das für die jeweilige Kryptowährung passende Wallet offerieren. Es gibt allerdings nicht nur Online-Wallets, sondern auch sogenannte Offline-Wallets, die als sicherer gelten. Mit dem Wallet erhalten Sie gleichzeitig einen öffentlichen Schlüssel, der als eine Art Empfängeradresse für die später einzubuchenden Cryptocoins dient.

Der 2. Schritt: Sich für eine Cryptocoin Börse entscheiden

Nachdem Sie ein Wallet besitzen, sollten Sie die Möglichkeit nutzen, die am Markt existierenden Cryptocoin Börsen miteinander zu vergleichen. Die Unterschiede zeigen sich insbesondere in der Benutzerfreundlichkeit, aber auch in der Anzahl der Kryptowährungen, die über die entsprechenden Börsen gehandelt werden können. Bisher ist es auf den meisten Cryptocoin Börsen so, dass dort entweder nur Bitcoins oder zumindest die drei führenden Kryptowährungen gehandelt werden können, nämlich:

Nachdem Sie sich die Angebote genauer betrachtet haben, entscheiden Sie sich für eine Cryptocoin Börse, über die Sie anschliessend Kryptowährungen handeln möchten.

Der 3. Schritt: Die Kryptowährung wählen

Nachdem Sie ein Wallet besitzen und sich eine Cryptocoin Börse ausgesucht haben, ist der Weg zum ersten Handelsauftrag nicht mehr weit. Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, welche Kryptowährungen für welchen Gegenwert Sie handeln möchten. Für Anfänger ist es empfehlenswert, sich zunächst einmal an den bekanntesten digitalen Währungen zu orientieren, wie zum Beispiel am Bitcoin oder Ethereum. Letztendlich ist es jedoch Ihre persönliche Entscheidung, welcher Kryptowährung Sie die besten Chancen auf weitere Preissteigerungen einräumen. Da es mittlerweile über 850 Kryptowährungen am Markt gibt, fällt die Wahl sicherlich nicht gerade leicht. Hier hilft es, sich möglichst intensiv mit dem Thema zu beschäftigen und beispielsweise mit Gleichgesinnten zu kommunizieren, die vielleicht schon Jahre Kryptowährungen handeln.

Der 4. Schritt: Handelsauftrag erteilen und Strategien nutzen

Der letzte Schritt unserer Anleitung, wie Sie mit Kryptowährungen handeln können, besteht darin, den entsprechenden Auftrag zu erteilen. Sie wählen also auf der Börse die zu handelnde Kryptowährung aus und geben an, wie viele Coins Sie gerne kaufen möchten. Den Gegenwert bezahlen Sie durch Abbuchung von Ihrer Kreditkarte oder durch eine andere Zahlungsmethode, beispielsweise PayPal.

Wichtig für ein möglichst erfolgreiches Handeln mit Kryptowährungen sind gute Strategien, auf deren Grundlage Sie zum Beispiel entscheiden, wann ein geeigneter Kauf- oder Verkaufszeitpunkt ist. Allerdings sollten Sie wissen, dass es generell sehr schwer ist, die Preisentwicklung der Kryptowährungen vorherzusagen, da die Cryptocoins noch als sehr volatil gelten.

Der 5. Schritt: Ins Wallet übertragen

Nach dem erfolgreichen Kauf von Kryptowährungen stellt sich die Frage, wie lang der Handelszeitraum ist. Plant man einen zeitnahen Wieder-Verkauf lohnt sich ein Transfer in die eigene Wallet eher weniger. Ist aber zunächst ein mittelfristigen Warten auf die Kursentwicklungen geplant, kann sich ein Transfer in das sicherere Wallet lohnen.

Im Test – die führenden Börsen für den Kauf und Handel von Kryptowährungen:

Anbieter

Beschreibung

Bewertung

Zum Anbieter

Alle bekannten Kryptowährungen ohne Wallet - eToro offeriert Handel mit den Top-Kryptowährungen, Crypto-CFDs und speziellen Copy Portfolio

98%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

68% der privaten CFD Konten verlieren Geld

Anbieter aus Österreich - spezialisiert auf den Handel mit Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Kryptowährungen und kostenloser Wallet angeboten.

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Ohne Wallet viele verschiedene Krypto­währungen handeln mit unserem CFD-Broker Testsieger Plus500 - 7 Tage die Woche.

96%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

CFD-Service. Dein Kapital ist gefährdet

Binance gehört mit mehreren hunderttausend Kunden weltweit zu den Top-10 grössten und bekanntesten Börsen - die Nutzung der Börse ist kostenlos, es fallen lediglich Gebühren für den Kauf und Tausch von Kryptowährungen an. Aktion: 100 USDT Gutschrift bei Einzahlung von 50 Dollar.

90%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen.

94%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu