Und wieder einmal gerät der Kryptowährungssektor wegen eines Hacks in die Schlagzeilen. Dieses Mal geht es um das Ronin-Netzwerk rund um das NFT Game Axie Infinity (AXS).

Schaden von 173.000 ETH verursacht

Insgesamt ist durch den Hack auf das Ronin-Netzwerk ein Schaden in Höhe von 173.000 ETH entstanden. Zusätzlich sind rund 25 Millionen USDC entwendet worden. Doch wie konnte es zu diesem Hack kommen? Wie das Ronin-Team erklärt hat, soll der Hack durch eine Kompromittierung der Ronin-Validierungsknoten von Sky Maxis und der Axie DAO-Validierungsknoten durchgeführt worden sein. 5 private Schlüssel von Validatoren wurden gehackt: vier gehören zu Sky Mavis Validatoren und einer zu Axie DAO Validator. Der Angreifer fand eine Hintertür durch den gasfreien RPC-Knoten von Ronin, die dann benutzt wurde, um die Signatur für den Axie DAO-Validator zu erhalten. Das Sky Mavis-System benötigt 5 der neun Validator-Signaturen, um eine Auszahlung zu initiieren.

Axie Infinity Hack blieb eine Woche unbemerkt

Erstaunlich ist in diesem Fall, dass der Hack bereits am 23. März, also vor bereits einer Woche, realisiert worden ist. Bis heute fiel der Angriff allerdings nicht auf. Erst dadurch, dass ein Nutzer heute früh gemeldet hatte, dass er nicht in der Lage war, 5.000 ETH abzuheben, ist der Hack aufgefallen.

Nun ist das Ronin-Team einerseits daran bedacht, die Angreifer zu identifizieren und hat gleichzeitig einige Anpassungen vorgenommen. So wurde der Schwellenwert für Validatoren von fünf auf acht erhöht. Derweil hat Ronin auch Sicherheitsteams verschiedener Krypto Börsen kontaktiert, um beim Identifizieren oder Einfrieren der Geldbewegungen zu helfen. Auch hinsichtlich der Bridges gibt es einige (kurzzeitige) Änderungen. Das Team von Ronin ist dabei, die Knotenpunkte von der alten Infrastruktur zu migrieren, die Ronin-Bridge und Katana DEX wurden vorübergehend abgeschaltet, während auch die Krypto Börse Binance die Bridge zu Ronin deaktiviert hat. Darüber hinaus wurde Chainalysis darum gebeten, den Weg der gestohlenen Gelder zu überwachen. Das Team von Ronin arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden, forensischen Kryptographen und unseren Investoren zusammen, um sicherzustellen, dass es keinen Verlust von Benutzergeldern gibt».

Axie Infinity Kurs verliert nur wenig an Wert

Unter Druck ist vor allem der Kurs der Kryptowährung RON geraten. Diese verlor binnen weniger Augenblicke rund 20 Prozent an Wert. Wie das Ronin-Team mitteilte, seien zu keiner Zeit AXS oder Bestände von RON in Gefahr gewesen. Der Axie Infinity Kurs verlor dennoch um rund fünf Prozent an Wert durch den einhergehenden Vertrauensverlust und notiert nun bei 65 US-Dollar.

Weitere Krypto News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu