Mit Oxford City unterstützt ein weiterer Fussballverein Kryptowährungen. Zwar spielt der Verein nur in der sechsten englischen Liga, doch in puncto Bitcoin-Adoption hat er durchaus Vorbildcharakter.

Oxford City verkauft gesamtes Sortiment gegen Bitcoin

Geht es um Bildung und Wissenschaft, hat Oxford schon heute einen international bekannten Namen. Schlechter sieht es in der Fussballlandschaft aus. Bekanntester Verein der englischen Stadt in der drittklassige Oxford United.

Oxford City, Mitglied der sechstklassigen National League South, gelingt es nun, einige Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Der Verein kooperiert mit der Krypto-Börse CoinCorner und bietet seinen Anhängern nun an, nahezu sämtliche Waren mit Bitcoin zu erwerben.

Neben Zahlungen auf dem Mainnet, gibt es für die Fans ausserdem die Möglichkeit, das Lightning Netzwerk zu verwenden. Tatsächlich wächst der Nutzen des Angebots dadurch enorm.

Immer wieder verkaufen Vereine ihre Eintrittskarten gegen Kryptowährungen, doch Oxford City geht einen ganzen Schritt weiter. Während eines Spiels lassen sich auch Getränke und Nahrung mit der Kryptowährung erwerben.

Lesetipp: Lazio Rom verkauft NFT-Tickets: Vorteil oder Dystopie?

Bitcoin-Logo schmückt englischen Fussballverein

Eine wesentliche Rolle bei der Etablierung des Angebots spielt wahrscheinlich CoinCorner. Die Krypto-Börse tritt als Sponsor des Fussballvereins auf. Man entschied sich, die Trikots des Oxford City FC mit dem Bitcoin-Logo zu schmücken. Etwas kleiner ist auch das Symbol des Unternehmens zu erkennen.

Durch die Bitcoin-Adoption hofft CoinCorner zugleich auf eine wachsende Kundschaft. Das auf der Isle of Man ansässige Unternehmen könnte nicht nur von einer Verwendung der eigenen Handelsplattform profitieren.

CoinCorner bietet mit der Bolt Card zudem eine Zahlungskarte an, die wie eine übliche Debitkarte funktioniert, zu Gunsten von Lightning allerdings auf traditionelle Zahlungswege verzichtet.

Nutzer können Fiatgeld auf diesem Wege abschwören, jedoch weiterhin kontaktlos zahlen. Grundlage ist allerdings die Lightning-Akzeptanz durch den Händler. Für die Datenübertragung nutzt man NFC.

Danny Scott, Geschäftsführer von CoinCorner, hofft, mit dem Angebot des Oxford City FC einen internationalen Trend auszulösen.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu