Bitcoin Futures-ETF in Indien geht an den Start

Bitcoin Futures-ETF in Indien geht an den Start

In den USA hatte vor wenigen Monaten die Zulassung des ersten Bitcoin-Futures-ETFs für Furore gesorgt. Unter anderem als Reaktion darauf stieg auch der Kurs der grössten und ältesten Kryptowährung bis auf rund 69.000 US-Dollar am 10. November 2021 an, ehe wieder ein Abwärtstrend einsetzte. Nun soll auch in Indien der erste Bitcoin-Futurues-ETFs folgen. Zudem sei auch ein Ethereum-Futures-ETF geplant.

Torus Kling Blockchain unterzeichnet Absichtserklärung für Futures-ETFs

Verantwortlich für den Futures-ETF in Indien ist Torus Kling Blockchain, ein 50:50-Joint-Vernture zwischen der Cosmea Financial Holdings (CFH) und Kling Tradia India. Torus Kling Blockchain hat für die ersten Krypto-Futures-ETFs eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Tatsächlich wird dies der erste Krypto-Futures-ETF sein, der ausserhalb der USA handelbar ist. Weiterhin legt Torus Kling Blockchain das erste Mal überhaupt in Asien Metaverse-US-notierte Large-Cap-Discount Zertifikate auf.

Die ETF-Futures werden im Rahmen einer Sandbox-Konstruktion der IFSCA aufgelegt. Torus Kling Blockchain wird der Liquiditätsanbieter für India INX sein und rund um die Uhr tiefe Liquidität mit intelligentem Order-Routing bereitstellen. Das Produkt wird über das globale Vertriebsteam und die Partner von Torus vertrieben. In den ersten zwei Jahren will Torus Kling Blockchain insgesamt eine Milliarde US-Dollar einnehmen.

Einführung im GIFT IFSC bis Ende des Jahres

India INX im GIFT IFSC prüft die Einführung von Produkten auf Basis digitaler Vermögenswerte und hat bereits einen Antrag bei der IFSCA im Rahmen der Regulatory Sandbox gestellt. Dies ist Teil unserer Produktinnovationsinitiative, um unsere Angebote mit denen anderer internationaler Finanzzentren zu vergleichen. Wir werden Produkte in diesen neuartigen Vermögenswerten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen auf den Markt bringen, nachdem wir alle erforderlichen aufsichtsrechtlichen Genehmigungen erhalten haben, sagte V. Balasubramaniam, Managing Director & CEO von India INX.

Torus Kling Blockchain IFSC plant die Einführung des ETF in Gift City bis zum Ende dieses Geschäftsjahres. Vorbehaltlich der Genehmigungen der IFSCA und anderer Behörden.

Die neue Anlageklasse ist die Spitze des Eisbergs. Börsenhandelsprodukte ermöglichen den Handel über reguläre Anlagekonten. Und umgehen die Schwierigkeiten und Sicherheitsbedenken von Kryptowährungsbörsen, sagte Krishna Mohan Meenavalli, CEO von Torus Kling Blockchain IFSC.

India INX ist Indiens erste internationale Börse bei den Internationalen Finanzdienstleistungen (IFSC) in GIFT City. Sie hat einen Marktanteil von 91 Prozent unter den IFSC-Börsen. Kling Trading India Pvt Limited ist ein in Hyderabad ansässiges Blockchain-Start-up Web 3.0 «Creator Economy» mit globalen Niederlassungen in Indien, Gift City, Hongkong und Kasachstan. Kling bietet Liquidität ECN, Crypto Mining, Non-Custodial Multi Blockchain Wallet, DeFi, GameFi und Metaverse Lösungen. (mck)

Weitere Krypto News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu