Home News Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch – auch Bitcoin-ETF stellt Rekord auf

Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch – auch Bitcoin-ETF stellt Rekord auf

von Burak Aras

Der Bitcoin Kurs erreicht ein neues Allzeithoch von über 65.000 US-Dollar. Derweil ist der Bitcoin-ETF von ProShares in den USA bereits seit gestern handelbar. Das Interesse scheint riesig zu sein, das Handelsvolumen hat prompt einen Rekord gebrochen.

Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch - auch Bitcoin-ETF stellt Rekord auf

Der Bitcoin Kurs wird durch den Bitcoin-ETF auf ein neues Allzeithoch katapultiert. Der Bitcoin-ETF von ProShares hat den Kryptomarkt und allen voran den Bitcoin in den letzten Tagen noch einmal ordentlich angeheizt. Dass das Interesse für einen Bitcoin-ETF sehr gross ist, beweist nun noch einmal die Tatsache, dass der Kryptomarkt endgültig in allen Bereichen der Finanzwelt angekommen ist.

Erst am 3. Februar 2020 sorgte der VanECk Social Sentiment ETF mit einem Handelsvolumen von rund 440 Millionen US-Dollar am ersten Tag für eine neue Bestmarke. Dies stellte einen besonderen Rekord dar, da vorher ganze 15 Jahre lang der iShares Silver Trust mit einem Volumen von rund 312 Millionen US-Dollar an der Spitze war.

All dies stellt der Bitcoin-ETF mit einem Handelsvolumen von rund 1 Milliarde US-Dollar am ersten Tag mit Leichtigkeit in den Schatten. Dies könnte auch den Bitcoin-Kurs angetrieben haben, der nun ein neues Allzeithoch erreicht.

Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch

Gestern wäre es schon beinahe so weit gewesen, dass der Bitcoin ein neues Allzeithoch erreicht. Mit einem Kurs von etwas über 64.400 US-Dollar stand ein neues Allzeithoch von 64.800 US-Dollar kurz bevor. Dennoch reichte es nicht, um ein neues Allzeithoch aufzustellen – bis zum heutigen Mittag.

Bitcoin
M-Cap | CHF 888.654.271.255
CHF 47.051,86
3,96%

Jetzt Bitcoin kaufen

Nun erreichte der Bitcoin nämlich einen Kurs von rund 66.2000 US-Dollar. Aktuell notiert die grösste Kryptowährung bei rund 65.900 US-Dollar, Experten erwarten teilweise einen Ausbruch auf über 70.000 US-Dollar.

Sollte der Bitcoin Kurs in diesem Monat nicht unter 63.000 US-Dollar abschliessen, hätte Analyst PlanB auch mit seiner Oktoberprognose recht gehabt. PlanB hatte im Juni eine Analyse auf Basis des Stock-Flow-Modells erstellt und mit seiner Prognose bereits im August und September recht behalten. Bis Ende des Jahres hatte PlanB sogar einen Bitcoin-Kurs von mindestens 135.000 US-Dollar prognostiziert.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen