Bitcoin kaufen mit PayPal: viele Investoren fragen sich, ob dies möglich ist. Schliesslich bietet PayPal in Deutschland, der Schweiz und in Österreich keine Krypto-Dienste an. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, um auch in der DACH-Region per PayPal an der Wertentwicklung von Bitcoin teilhaben zu können.

Wo kann ich Bitcoin mit PayPal kaufen?

Aktuell haben wir zwei Handelsplattformen getestet, die es Dir ermöglichen, per PayPal in Bitcoin zu investieren.

Alle bekannten Kryptowährungen ohne Wallet - eToro offeriert Handel mit den Top-Kryptowährungen, Crypto-CFDs und speziellen Copy Portfolio

98%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

68% der privaten CFD Konten verlieren Geld

Ohne Wallet viele verschiedene Krypto­währungen handeln mit unserem CFD-Broker Testsieger Plus500 - 7 Tage die Woche.

96%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. Aktion: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

94%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

eToro

Der Online-Broker eToro fokussierte sich zu Anfangszeiten eher auf den Online-Devisenhandel, ehe im Jahr 2014 auch der Handel von Bitcoin hinzukam
Bei eToro kannst Du kostenlos Einzahlungen mit PayPal vornehmen, um Bitcoin zu kaufen. Das Besondere: Obwohl eToro per Definition ein Broker ist, Du also stets mit eToro selbst handelst, kannst Du Deine BTC auf Deine eigene Wallet transferieren, nachdem Du Bitcoin mit PayPal gekauft hast.

Plus500

Auch bei Plus500 kannst Du neben Kryptowährungen mit zahlreichen weiteren Anlageklassen handeln. Die Besonderheit von Plus500 liegt darin, dass Du nur mit Bitcoin-CFDs handeln kannst und damit keine echten Bitcoins kaufst. Für Trader und Einsteiger, die sich nicht um die Verwahrung der Bitcoins kümmern wollen bzw. denen das Know-How hierfür fehlt, ist dies allerdings perfekt.

Weitere Anbieter, bei denen Du in Bitcoin per PayPal investieren kannst, sind beispielsweise Libertex und XTB. Bei beiden Handelsplattformen handelst Du wie bei Plus500 mit Bitcoin-CFDs und besitzt somit keine echten BTC. Du siehst also, dass es durchaus einige Möglichkeiten gibt, um per PayPal in Bitcoin zu investieren.

Bitvavo

Die europäische Krypto-Börse mit Sitz in den Niederlanden ist so etwas wie der Aufsteiger der letzten Zeit. Mit hohen Sicherheitsstandards, einer grossen Auswahl an Kryptowährungen und der Möglichkeit via Staking mit den eigenen Kryptowährungen Zinsen zu verdienen. Und auch bei diesem Anbieter ist es möglich, mit Paypal Bitcoin zu kaufen.

Warum Bitcoin mit PayPal kaufen?

Es gibt zahlreiche Einzahlungsmethoden, wenn Du Bitcoin kaufen willst. Was genau ist der Vorteil daran, wenn eine Handelsplattform Dir ermöglicht, mit PayPal Bitcoin zu kaufen?

Seriosität & Sicherheit

PayPal ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsdienstleistern. PayPal ist als seriöses Unternehmen so einzustufen, dass der Dienst nicht auf unseriösen Plattformen angeboten wird. Wenn ein Unternehmen also PayPal als Einzahlungsmethode unterstützt, erfüllt es in der Regel wichtige regulatorische Grundregeln.
Ohnehin ist PayPal ein sicherer Zahlungsdienstleister, der sich längst in der breiten Masse etabliert hat.

Keine Wartezeit

Wenn Du per PayPal Bitcoin kaufst, profitierst Du von der sofortigen Ausführung Deiner Einzahlung. Das bedeutet, dass Du keine wertvolle Zeit verlierst, um in Bitcoin zu investieren. Das kann gerade in hitzigen Marktsituation ein Vorteil sein.

Gebühren

Im Gegensatz zur Kreditkarte oder der Sofortüberweisung, womit Du ebenfalls sofort Bitcoin kaufen kannst, sind die Gebühren bei PayPal unserer Erfahrung nach deutlich günstiger.
So stellt Coinbase beispielsweise 3,99 Prozent in Rechnung, wenn Du per Kreditkarte einzahlst, Binance immerhin 1,8 Prozent. Bei eToro, Plus500, Libertex und XTB sind sämtliche Einzahlungen via PayPal hingegen kostenlos.

Worauf muss ich achten, wenn ich Bitcoin mit PayPal kaufen will?

Wie aus den genannten Handelsplattformen hervorgeht, musst Du beim Kauf von Bitcoin per PayPal insbesondere darauf achten, ob Du echte Bitcoins kaufst oder lediglich Bitcoin-CFDs handelst.

Was sind echte Bitcoins?

Keine Sorge, es gibt keine gefälschten Bitcoins. Wir sprechen von echten, virtuellen Bitcoins, wenn Du diese transferieren kannst und wirklich besitzt. Das bedeutet, dass Du die Kryptowährung Bitcoin so nutzen kannst, wie es von Satoshi Nakamoto vorgesehen war.

Was sind Bitcoin-CFDs?

Bitcoin CFDs sind hingegen lediglich Derivateprodukte, die den Preis von Bitcoin abbilden. Das bedeutet, dass Du beim Kauf von Bitcoin-CFDs keine echten BTC kaufst, sondern lediglich auf den Kurs der digitalen Währung spekulierst.
Steigt der Kurs von Bitcoin, gewinnst Du Geld. Allerdings sind CFDs hochspekulativ und ohne eine Absicherung des Brokers kannst Du bei schnellen Kursbewegungen mehr Geld verlieren, als Du investierst. Das ist die grosse Gefahr.

Sollte ich echte Bitcoins mit PayPal oder Bitcoin-CFDs kaufen?

Wenn Du Dich mit der Kryptowährung Bitcoin technisch auseinandersetzen und diese auch als Zahlungsmittel nutzen willst, kommt nur eine Investition in echte Bitcoins für Dich infrage. Wichtig ist, dass Du Dich dann auch mit der Verwahrung von Bitcoins auseinandersetzen musst. Du trägst nämlich ganz allein die Verantwortung für Deine BTC, wenn Du echte Bitcoins kaust.

Bitcoin-CFDs lohnen sich stattdessen, wenn Du Dich nicht mit der für Einsteiger komplizierten Bitcoin Verwahrung beschäftigen willst. Zudem solltest Du bei einer Investition in Bitcoin-CFDs keine Absichten verfolgen, diese auch technisch zu nutzen. Des Weiteren lohnen sich Bitcoin-CFDs vor allem dann, wenn Du an einen sinkenden Bitcoin Kurs glaubst. So kannst Du nämlich mit dem Eröffnen einer sogenannte Short-Position Geld verdienen, wenn der Kurs von Bitcoin fällt.

Wichtig ist, dass Du Risiken beim Handel mit Bitcoin-CFDs niemals unterschätzt. So solltest Du insbesondere nicht mit Hebeln handeln, wenn Du keine Erfahrung in diesem Gebiet gesammelt hast.

Bitcoin mit PayPal kaufen: Anleitung

In diesem Abschnitt zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie Du Bitcoin mit PayPal kaufen kannst.

Schritt 1: Erstelle ein Kundenkonto bei einem Anbieter, der Bitcoin unterstützt

Wir entscheiden uns in diesem Schritt für den Kauf von Bitcoin bei eToro, da eToro als einziger Anbieter echte Bitcoins anbietet.

Schritt 2: Verifiziere Deine Identität

Als Nächstes ist es obligatorisch, dass Du Deine Identität bei eToro bestätigst. Um Kryptowährungen zu handeln, musst Du zudem das Video-Ident-Verfahren durchführen.

Schritt 3: Tätige Deine erste Einzahlung

Mit einem Klick auf „Geld einzahlen“ unten links im Menü bei eToro kannst Du nun Deine erste Einzahlung tätigen. Im Dropdown-Menü im aufkommenden Fenster wählst Du nun „PayPal“ als Einzahlungsmethode aus.

Schritt 4: Kaufe Bitcoin

Nun kannst Du damit beginnen, Bitcoin mit PayPal zu kaufen. Gebe hierfür im Suchfeld „Bitcoin“ ein und wähle im Anschluss „Trade eröffnen“. Nun kannst Du wählen, ob Du Bitcoin kaufen oder verkaufen willst. Wichtig: Nur, wenn Du Bitcoin ohne Hebel kaufst, handelt es sich um echte Bitcoins. Alle anderen Optionen inklusive der „Bitcoin verkaufen“-Option sind Bitcoin-CFDs.

Tipp: Wenn Du Deine Bitcoins wieder verkaufen willst, nachdem Du diese gekauft hast, wähle nicht „Bitcoin verkaufen“, sondern gehe zu Deinen Trades und schliesse den „Bitcoin kaufen“-Trade.

Fazit: Wo am besten Bitcoin mit PayPal kaufen?

Im deutschsprachigen Raum ist eToro ganz klar der beste Anbieter, wenn es darum geht, Bitcoin mit PayPal zu kaufen. Nur eToro ermöglicht Dir aktuell, mit PayPal echte Bitcoins zu kaufen.
Alle anderen Anbieter bieten lediglich den Handel mit Bitcoin-CFDs an, wenn sie PayPal als Einzahlungsmethode unterstützen.

Welche der beiden Varianten für Dich infrage kommen, hängt davon ab, welchen Zweck Du mit einer Investition in BTC verfolgst. In Zukunft dürften zahlreiche weitere Handelsplattformen die Möglichkeit unterstützen, um als Investor Bitcoin mit PayPal kaufen zu können. In den USA und in Grossbritannien geht dies bereits direkt über PayPal. In Deutschland, der Schweiz und Österreich kann man Bitcoin noch nicht direkt bei PayPal kaufen.

Erfahre, wie Du Bitcoin mit Kreditkarte kaufen kannst

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu