Bitcoin-Kurs wird ewig steigen? Michael J. Saylor optimistisch

Bitcoin-Kurs wird ewig steigen Michael J. Saylor optimistisch

Michael J. Saylor, CEO vom Softwarehersteller MicroStrategy, ist weiterhin überzeugt vom Bitcoin. Sonst hätte das Unternehmen in seiner Regie sicherlich auch keine Milliardenbeträge in den Bitcoin investiert.

MicroStrategy mit Milliardengewinn

„Unsere Ansicht nach wird Bitcoin volatil sein, weil es mit dem gesamten Kryptomarkt verbunden und neu ist, aber es wird ewig steigen“, sagte Saylor Anfang bereits dieses Monats gegenüber CNBC.

Überzeugt vom langfristigen Boom des Bitcoins hat MicroStrategy im dritten Quartal rund 9.000 Bitcoins gekauft und die Bitcoin-Bestände damit auf 114.042 erhöht. Zum aktuellen Preis ist dieser Vorrat rund 7,2 Milliarden US-Dollar wert. Investiert hatte das Softwareunternehmen gerade einmal knapp über drei Milliarden US-Dollar. Ein Milliardengewinn binnen kürzester Zeit, der aus dem operativen Bereich so wohl nicht möglich gewesen wäre.

Seit Jahresbeginn ist Bitcoin um rund 120 Prozent gestiegen, während die Aktien von MicroStrategy um 103 Prozent ansteigen konnten. Viele Analysten erwarten noch im Jahr 2021 einen sechsstelligen Bitcoin-Kurs. Viel Zeit ist hierfür allerdings nicht mehr. Ob die Prognose von Analyst PlanB auf Basis des Stock-Flow-Modells zutrifft, wird ebenfalls mit Spannung abgewartet. So prognostizierte PlanB bereits im Juni für den November einen Kurs von mindestens 98.000 US-Dollar. Für die Monate August bis Oktober konnte seine Prognose den echten Verlauf sehr nah abbilden.

Bitcoin-Kurs fällt auf unter 64.000 US-Dollar

Aktuell zeigt der Bitcoin-Kurs jedoch in die entgegengesetzte Richtung. Derweil müssen Bitcoin-Investoren nämlich einen weiteren Rücksetzer der grössten Kryptowährung hinnehmen. Der Bitcoin notiert aktuell nur noch bei 63.500 US-Dollar und fällt damit deutlich unter das ehemalige Allzeithoch vom 14. April 2021. Staaten wie El Salvador nutzen solche Rücksetzer normalerweise, um die Bitcoin-Bestände günstig zu erweitern. Ganz nach dem Motto: „Buy the dip“

Bitcoin
M-Cap | CHF 655.765.525.783
CHF 35.175,01
3,02%

Jetzt Bitcoin kaufen

Erst vorgestern Abend war der Bitcoin-Kurs kurzfristig auf 63.000 US-Dollar gefallen, konnte sich dann jedoch wieder im Bereich von rund 65.000 US-Dollar stabilisieren. Besonders die weltweit hohen Inflationsraten, die auch durch die Corona-Pandemie nach oben geschossen sind, könnte den Bitcoin-Kurs langfristig positiv beeinflussen.

Weitere Bitcoin-News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu