Bitcoin Taproot-Update ist live! – Was bedeutet das für den Kurs?

Bitcoin Taproot

Taproot, das lang erwartete Code-Upgrade von Bitcoin mit dem Schwerpunkt auf der Verbesserung der Privatsphäre und Sicherheit des Netzwerks, wurde aktiviert.

Das Upgrade wurde live geschaltet, als die Bitcoin-Blockchain am Sonntag Block 709.632 erreichte, der von F2Pool abgebaut und wiederholt wurde. Dies hat das erste grössere Upgrade des Netzwerkcodes seit der Einführung von Segregated Witness im Jahr 2017 effektiv aktiviert.

Lesenswert: Bitcoin Taproot Update – Was es bringt und wieso es so wichtig ist

Welchen Einfluss hat das Taproot-Update auf den BTC-Kurs?

Der Kurs bewegt sich aktuell im Bereich von rund 64.000 US-Dollar. Das zeigt bereits, dass es kurzfristig zu keinen grossen Kurssprüngen durch das Taproot-Update kommen wird. Das liegt ganz einfach daran, dass das Update bereits seit Monaten bekannt ist und dementsprechend auch schon im Bitcoin-Kurs enthalten ist.

Bitcoin
M-Cap | CHF 366.254.738.130
CHF 19.191,42
1,11%

Jetzt Bitcoin kaufen

Langfristig ist dies jedoch ein ausschlaggebender Punkt für die Entwicklung des Bitcoin-Kurses. Schliesslich wird das Netzwerk durch das Bitcoin Taproot-Update auch für Smart Contracts interessant.

Lange Zeit war von potenziellen „Ethereum-Killern“ die Rede, die noch deutlich hinter Ethereum zurückliegen, was den Preis und die Bekanntheit angeht. Der Bitcoin übt hingegen starke Konkurrenz auf den DeFi-Bereich aus.

Anstieg vom Bitcoin-Kurs steht nicht zwingend mit dem Taproot-Update in Verbindung

Sollte es in absehbarer Zeit zu einem signifikanten Kursanstieg beim Bitcoin kommen, liegt das wohl eher nicht am Taproot-Update. So hat die US-Kryptobörse Kraken beispielsweise einen Bitcoin-Kurs von über 96.000 US-Dollar für das vierte Quartal prognostiziert. Dafür hat die Börse die diesjährige Entwicklung in Relation mit der Kursentwicklung im Jahr 2017 gesetzt.

Analyst PlanB geht durch sein Stock-Flow-Modell sogar von mindestens 135.000 US-Dollar im Dezember aus. Schon im November sollen nach seinem Modell 98.000 US-Dollar geknackt werden. Auch diese Prognose bezieht sich keinesfalls auf das Taproot-Update.

Wichtig wird es nun sein, dass sich das Update mittel- bis langfristig als nützlich erweist. Auch wenn der Kurs des Bitcoins dadurch zunächst nicht explodieren wird, werden so wichtige Werte geschaffen. So könnte der Bitcoin einen fundamental deutlich höheren Wert erlangen als es ohne das Taproot-Update überhaupt möglich gewesen wäre.

Weitere Krypto-News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu