Home News Kurs-Update: Kryptomärkte rot, Bitcoin und Co. büssen ein

Kurs-Update: Kryptomärkte rot, Bitcoin und Co. büssen ein

von Julian Deutsch

Der Freitag ist rot an den Märkten. Alle Kryptowährungen, allen voran Bitcoin und Ethereum fallen teilweise zweistellig.

Brennende Bitcoin und Ethereum als Symbol für den fallenden Markt (Kurs-Update)

Besorgte Anleger ziehen über 300 Millionen CHF aus dem Krypto-Markt, nachdem US-Präsident eine Erhöhung der Kapitalertragssteuer anstreben könnte. Mehrere Medien berichten in der Nacht zum Freitag davon, dass die geplante Steuererhöhung vor allem Wohlhabende treffen soll. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation und geben ein Kurs-Update:

Bitcoin mit heftigen Verlusten

Das „digitale Gold“ startet mit einem Downtrend in Höhe von – 11,4 % in das Wochenende. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der BTC-Kurs bei 44.178 CHF, erstmals seit Anfang März stürzt die Nr.1-Kryptowährung demnach unter die magische 50.000 USD-Marke (45.809 CHF). Ein Handelsvolumen von ca. 82 Mrd. CHF verdeutlicht die besorgte Stimmung der Anleger. Stärkere Geldwäschekontrollen und eine mögliche Erhöhung der Steuerlast lassen BTC im Eiltempo gen Süden fallen. Doch wo liegen die nächsten Unterstützungen?

Bitcoin
M-Cap | CHF 759.625.583.982
CHF 40.851,60
0,55%

Jetzt Bitcoin kaufen

Auf diese Grenzen kommt es an

Die Bären übernehmen erneut das Kommando und drücken den First Mover auf ein zwischenzeitliches Tagestief von 43976 CHF. Hier befindet sich eine wichtige Unterstützungslinie, auf die der Fokus der Trader fällt. Sollte dieser Support halten, könnte es schon bald zum erneuten Showdown an der wichtigen 50.000 USD-Marke (45.809 CHF) kommen. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die darauffolgenden Widerstände bei 47.641 CHF und 5.0389 CHF.

Red Friday

US-Präsident Joe Biden plant offenbar eine Erhöhung der Kapitalertragssteuer für Wohlhabende. Demnach sollen reiche US-Anleger zukünftig höhere Steuern auf Gewinne aus dem Wertpapierhandel und Kryptos zahlen. Für US-Amerikaner mit einem Einkommen von über einer Million soll der Steuersatz in der Folge von 20 % auf ca. 40 % steigen. Die Nachrichten treffen nicht nur den Krypto-Markt, sondern auf die traditionellen Märkte sehr heftig. Im Eiltempo schnellten Dow Jones und Co. am Vorabend nach unten.

BTC Dominanz Index steigt trotz Mega-Dump

Könnte der aktuelle Downtrend einen direkten Einfluss auf die Altcoin Season haben? Ein steigender BTC Dominanz Index legt diese Vermutung zumindest nahe. Aktuell befinden sich 825 Mio. CHF der gesamten Marktkapitalisierung (1,657 Billionen CHF) in BTC-Investments. Demnach beansprucht das „digitale Gold“ in etwa die Hälfte (49,8 %) aller Marktanteile. Am Donnerstag drückten die alternativen Assets den Index noch auf ein Jahrestief von 47,3 %. Jedoch erleben Ethereum und Co. in der Nacht zum Freitag ein „Blutbad“.

Kurs-Update: Ein Blick auf die Altcoins

Ethereum (- 13,1 %) muss, nur einem Tag nach dem Erreichen des All Time-Highs, am Freitag den Bären den Vortritt lassen. Zur Redaktionszeit liegt der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 1.969 CHF. Binance Coin BNB trifft es mit einem Downtrend von – 15,6 % noch härter. Die Meldung über die geplante Steuererhöhung erwischt das Krypto-Space mit einer ungewohnten Vehemenz, wodurch eine Panik entsteht, die in dieser Form lange verschwunden war.

Ethereum
M-Cap | CHF 356.295.123.617
CHF 3.083,54
0,28%

Jetzt Ethereum kaufen

Diese Coins trifft der Dump am stärksten

Einige Kryptowährung müssen am Freitag Kursverluste von mehr als – 20 % verzeichnen. Für Coins wie THETA (- 25,8 %), VeChain (- 27 %) und TRON (- 25 %) geht es besonders weit nach unten. Die hohe Volatilität wirkt wie ein Multiplikator auf die Schlagzeilen rund um die geplante Steuererhöhung und viele Anleger befürchten, dass es noch schlimmer kommen könnte.

Nach dem Kurs-Update: Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen