Kurs-Update Woche 3: Mega-Crash für Bitcoin und den gesamten Kryptomarkt

Kurs-update Logo von CoinPro.ch

Kurs-Update: Bitcoin verliert wichtige Unterstützung und  dieAbwärtsspirale dreht sich immer schneller und zieht den Gesamtmarkt tief in die roten Zahlen.

Nachdem das „digitale Gold“ in dieser Woche schlagartig unter die 40.000 USD-Marke krachte, befürchten viele Anleger den Eintritt in einen langfristigen Bärenmarkt und in der Tat lassen sich gleich mehrere Parallelen zum Bear Market 2018 ziehen. Zeitgleich spielen die traditionellen Märkte den Bären auch in dieser Woche in die Karten. In der Folge erleben die alternativen Assets ein heftiges Blutbad. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation im Krypto-Space.

BTC-Kurs im Detail

Die Bären übernehmen in dieser Woche erneut das Kommando und drücken der First Mover am Freitag unter die magische 40.000 USD-Marke (36.448 CHF). Zum Zeitpunkt des Artikels steht BTC bei einem Kurs von 35.057 CHF, was einem Downtrend von -11,2 % entspricht, im Wochenchart geht es für die führende Kryptowährung um – 9,6 % gen Süden.

Bitcoin
M-Cap | CHF 543.394.447.280
CHF 28.545,33
2,87%

Jetzt Bitcoin kaufen

Gründe für den Crash

Ein Fear & Greed Index von 19 verdeutlicht das aktuelle Marktsentiment im Krypto-Space. Zum widerholten Male zeigt sich die hohe Korrelation zu den traditionellen Märkten, nachdem der S&P 500 die Woche mit einem Minus von – 4,07 % beendete. Bei einem makroökonomischen Abverkauf ziehen viele Anleger ihr Kapital aus dem hochvolatilen Kryptomarkt. Darüber hinaus sorgt der erneute Dip unter die wichtige 40.000 USD-Marke für Verunsicherung bei den Bitcoiner und auch von On-Chain-Seite deuten immer mehr Indikatoren auf einen bevorstehenden Bärenmarkt hin.

Wie geht es weiter?

Aus der bullishen Perspektive richtet sich der Fokus der Investoren aktuell auf die Widerstandszonen bei 35537 CHF und 36.448 CHF. Erst am Donnerstag konnten die Bullen den BTC-Kurs auf ein Wochenhoch bei 39.818 CHF heben, ehe sich die Bären mit einer heftigen Abverkaufswelle zu Wort meldeten. Nach unten befinden sich die nächsten Supportzonen momentan bei 34.625 CHF und 34.170 CHF.

BTC Dominanz Index weiter unter 40 %

Anleger können zum Wochenend-Start ein bekanntes Bild beobachten: Im Zuge des BTC-Dumps erleben die alternativen Assets ein heftiges Blutbad, bei dem viele Projekte Kursverluste im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen müssen. Dennoch bewegt sich der BTC Dominanz Index auch in diese Woche unter der wichtigen 40 %-Hürde. Aktuell befinden sich 663,4 Mrd. CHF der gesamten Marktkapitalisierung (1,73 Billionen CHF) in BTC-Anlagen. Diese Relation entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 38,3 %.

Ethereum folgt BTC

Ethereum muss mit einem Wochenverlust von – 14,7 % den zweitstärksten Kurseinbruch aller Top 10-Coins verzeichnen. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der führende Altcoin bei einem Kurs von 2.531 CHF, was einem Downtrend von – 15,1 % entspricht. Mit einer Market Cap von 303,8 Mrd. CHF beansprucht der Smart Contract-Coin eine Marktkapitalisierungsdominanz von 17,5 %.

Ethereum
M-Cap | CHF 233.997.460.775
CHF 1.936,22
2,00%

Jetzt einsteigen oder nachkaufen: Ethereum kaufen

Gegen den Strom

Nur wenige Projekte können in dieser Woche einen Aufwärtstrend vorweisen. In den Top 30 stellt FTX (+ 2,2 % im Wochenchart) die einzige Ausnahme dar. Weiter hinten können Projekte wie Osmosis (+ 1,7 % im Wochenchart), ECOMI (+ 2,9 % im Wochenchart), Huobi Token (+ 1,5 % im Wochenchart) und LooksRare (+ 27,1 % im Wochenchart) auf sich aufmerksam machen.

Nach dem Kurs-Update: Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu