Neobank Revolut erhält eine Krypto-Lizenz auf Zypern. Die Bedeutung des Inselstaates für die Kryptobranche nimmt zu. Das Fintech-Unternehmen hat rund 20 Millionen Nutzer, denen man jedoch schon Kryptowährungen anbietet. Was genau bedeutet die neue Berechtigung also?

EU-Kryptobranche bereitet sich auf MiCA vor

Die Europäische Union plant bereits seit Längerem eine strenge Regulierung der Kryptobranche. Dafür entwickelte man das Gesetz MiCA (Märkte für Kryptoanlagen) und weitete die TFR (Geldtransferverordnung) von Fiatgeld auch auf Bitcoin und Co. aus.

Erst kürzlich verabschiedete man beide Verordnungen erfolgreich. Bis diese in Kraft treten, dauert es jedoch noch einige Monate. Bis zu ihrer vollständigen Wirksamkeit ab 2023 nutzen Unternehmen, die sich in der Kryptobranche engagieren, die Zeit, um eine offizielle Bestätigung seitens Regulatoren zu erhalten.

Damit versichern sie, ihre Geschäftstätigkeit trotz MiCA weiterführen zu können. Zypern wächst offenbar zu einem der europäischen Krypto-Zentren heran. Neben Revolut liessen sich auch Crypto.com, BitPanda und eToro auf dem Inselstaat nieder.

Auch die Schweiz etablierte sich bereits erfolgreich als Krypto-Standort. Zahlreiche Unternehmen liessen sich etwa im Crypto Valley nieder – darunter auch die Ethereum Stiftung oder die Cardano Stiftung.

Neben Zug unternimmt auch Lugano riesige Schritte, um sich als Avantgardist zu etablieren.

Lesetipp: MiCA: Was beinhaltet das EU-Krypto-Gesetz und was bewirkt es?

Nach der Anzeige weiterlesen

Revolut erhält erste zypriotische Krypto-Lizenz

Von den über 20 Millionen Nutzern, die ein Konto bei Revolut führen, stammen 17 Millionen aus Europa. Ein Grossteil davon lebt wiederum in der EU und ist daher von MiCA betroffen. Revolut startete seine Geschäfte als Bank und weitete das Angebot dann auch auf Kryptowährungen aus.

Mittlerweile lassen sich Dutzende Kryptos bei Revolut erwerben. Dank einer zypriotischen Krypto-Lizenz wird das Angebot innerhalb der EU auch weiterhin bestehen. Tatsächlich ist die Bank das erste Unternehmen, das auf Zypern mit einer solchen Lizenz ausgestattet wurde.

Erst vor wenigen Tagen erweiterte man das Krypto-Portfolio um 20 neue Projekte. Die erfolgreiche Lizenzierung als Krypto-Handelsplatz unterstreicht Revoluts Intention, das Geschäft innerhalb der Kryptobranche auszuweiten.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu