Kurs-Update Woche 10: Panik am Krypto-Markt

Kurs-Update Logo von CoinPro.ch

Kurs-Update: Panik am Krypto-Markt durch Silvergate-Pleite und es könnten noch mehr werden.

Nach der Silvergate-Pleite geraten in dieser Woche gleich mehrere Krypto-Börsen ins Visier der SEC. Zeitgleich plant die Biden-Administration eine Anhebung der Krypto-Steuern, die ab dem kommenden Jahr gelten soll. Die Bären haben die Zügel in der Folge fest in der Hand und schubsen das „digitale Gold“ zurück unter die magische 20.000 USD-Marke. Geht der Bärenmarkt nun in die nächste Runde? Wir werfen einen Blick auf die Geschehnisse im Krypto-Markt.

Bitcoin-Kurs im Detail

Die Nr.1-Kryptowährung muss in dieser Woche einen herben Rückschlag verzeichnen. Im Wochenchart geht es für den Branchenprimus um – 17,1 % gen Süden und selbst an der wichtigen 20.000 USD-Marke (18.408 CHF) machen die Bären keinen Halt. Zur Redaktionszeit steht BTC bei einem Kurs von 18.744 CHF, was einem Tageszuwachs in Höhe von + 1,5 % entspricht. Demnach können die Bullen am Samstag einen kleinen Gegentrend initiieren, jedoch zeigte sich die Volatilität in den vergangenen Wochen häufiger als zweischneidiges Schwert. Zudem impliziert ein Handelsvolumen von 45,2 Mrd. CHF, wie turbulent es in diesen Stunden am Krypto-Markt zugeht. Im Vergleich zu der Vorwoche fällt der Fear & Greed Index um 16 Punkte nach unten (aktueller Wert: 34).

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $66,784.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.31 T

Jetzt Bitcoin handeln

Börsen unter Druck

Nachdem die kryptoaffine Silvergate Bank erst vor Kurzem ihren Betrieb einstellen musste, geht es am Freitag der Silicon Valley Bank (SVB) an den Kragen. Die vorübergehende Schliessung sorgt auch an den traditionellen Märkten für ein echtes Beben. Für den S&P 500 geht es im Wochenchart um – 4,77 % gen Süden, Dow Jones muss einen Downtrend von – 4,53 % hinnehmen. Doch auch innerhalb der Krypto-Szene sind es in erster Linie Börsen-Meldungen, die die Anleger in Aufruhe versetzen. Während sich Binance immer stärker mit der US-Börsenaufsicht SEC konfrontiert sieht, hat die New Yorker Generalstaatsanwältin eine Klage gegen Kucoin eingereicht, da die Börse sich nicht als Wertpapier- und Warenmakler registriert hat.

BTC Dominanz Index bleibt über 40 %-Marke

Wie gewohnt richtet sich der Fokus der Anleger in schwierigen Zeiten verstärkt auf die Performance des First Movers. Mit einer Market Cap von ca. 362,4 Mrd. CHF beansprucht BTC weiterhin eine Marktkapitalisierungsdominanz in Höhe von 40,2 %. Zum Vergleich: Zur Redaktionszeit liegt der ETH Dominanz Index bei einem Wert von 18 %.

Kurs-Update: Ethereum folgt Bitcoin auf dem Weg gen Süden

Der führende Altcoin Ethereum korreliert weiterhin stark mit dem „digitalen Gold“ und muss in dieser Woche einen Downtrend von – 10,3 % verzeichnen. Zum Zeitpunkt des Artikels steht ETH bei einem Kurs von 1.349 CHF, was einem Tageszuwachs von + 3,2 % entspricht. Demnach legt der „Smart Contract“-Coin am Samstag die zweitstärkste Performance unter den Top 20-Projekten auf das Krypto-Parkett.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,238.60
  • Marktkapitalisierung
    $395.16 B

Jetzt Ethereum kaufen

Gegen den Strom – Diese Projekte können sich abkapseln

Der Krypto-Markt färbt sich im Zuge der jüngsten Negativschlagzeilen rot und nur wenige Projekte können sich in dieser Woche aus diesem Abwärtsstrudel befreien. Kava (+ 13,2 % im Wochenchart), Bone ShibaSwap (+ 6,6 % im Wochenchart) und Access Protocol (+ 115,4 % im Wochenchart) zählen zu den wenigen Ausnahmen. Für BTC könnte sich der bevorstehende Showdown an der 20.000 USD-Marke als richtungsweisende Entscheidung entpuppen.

Alle Kurse im Überblick

Nach dem Kurs-Update: Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen