Home News Bitcoin dreht auf – Wie geht es weiter?

Bitcoin dreht auf – Wie geht es weiter?

von Julian Deutsch

Nach Wochen der Seitwärtsbewegung kann Bitcoin zulegen und die 10.000 Dollar Kursmarke überspringen. Auch Ethereum macht einen grossen Sprung.

Raketenstart

Der König ist zurück! Mit einer beeindruckenden Kursralley klettert der Marktprimus über die magische 10.000 USD-Grenze (ca. 9.207 CHF), schnuppert an der 10.000 CHF Marke und versetzt das Krypto-Space in Euphorie. Viele Indikatoren deuten auf eine Abkapselung von den traditionellen Märkten hin und die alternativen Assets partizipieren ebenfalls von dem Kurszuwachs. Doch wie geht es nun weiter? Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Marktsituation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht die Nr.1-Kryptowährung bei einem Kurs von 9.396 CHF, was einem Tageszuwachs von 3,28 % entspricht. Nach Monaten befreit sich die Digitalwährung aus der Range zwischen 8.286 CHF und 8.562 CHF. Aus der bullishen Perspektive stellt sich nun die Frage, ob die Bullen das Überschreiten der 10.000 USD-Hürde langfristig bestätigen können. Immer wieder scheiterte der Bitcoin mit den jüngsten Attacken aufgrund der niedrigen Kaufkraft. Dies könnte sich nun ändern. In den vergangenen 7 Tagen pumpten die Investoren über 30 Mrd. CHF in den Markt. Nach unten wird die 10.000 USD-Grenze (9.207 CHF) zu einem neuen Unterstützungsbereich. Weiter unten liegen die nächsten Widerstände bei 9.022 CHF und 8.839 CHF.

Bitcoin
M-Cap | CHF 195.673.570.201
CHF 10.603,32
1,62%

Vom Bitcoin-Kurs profitieren

Abkapslung von den traditionellen Märkten

Monatelang klammerte sich das „digitale Gold“ an die Wall Street. Die Unsicherheit im Zuge der Coronavirus-Pandemie sind bis heute zu spüren, doch der jüngste Kursausbruch deutet auf eine Abkapslung von den grossen Aktienindizes hin. Während der Goldpreis in der Nacht zum Montag auf ein neues All-Time-High kletterte, empfiehlt sich der BTC ebenfalls als krisenstabiler „Store of Value“. Das limitierte Vorkommen, die niedrige Inflationsrate und die barrierefreien Transaktionsmöglichkeiten sprechen für die führende Kryptowährung. Nach dem dritten BTC Halving Event wirkt der Bitcoin stabiler denn je und volatile Schwankungen sind seit Wochen kaum zu beobachten.

Bitcoin Dominanz Index bei 61,4 %

Der First Mover erkämpft sich am Montag wichtige Marktanteile zurück. Trotzdem impliziert ein BTC Dominanz Index von 61,4 %, dass die Altcoins auf der Lauer liegen. Viele Fachleute halten eine Altcoin Season 2020 für realistisch und in der Tat stehen einige Top 10-Projekte vor grossen Meilensteinen. Dabei macht in den letzten Tagen vor allem Ethereum auf sich aufmerksam.

Ethereum zieht an

Ethereum klettert nach mehr als 12 Monaten über die wichtige 300 CHF-Marke und setzt damit ein klares Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. Der wachsende DeFi-Markt und der anstehende Testnet-Start von ETH 2.0 kommen dem Smart Contract-Coin, ebenso wie ein starker BTC, zugute. ETH könnte das Zugpferd einer neuen Altcoin Season sein, wenn das Team um Vitalik Buterin die groben Zeitpläne einhalten kann.

Ethereum
M-Cap | CHF 39.811.761.026
CHF 355,20
1,79%

Jetzt mit Ethereum handeln und vom Kurs profitieren

Cardano: Shelley-Update am Mittwoch

Cardano könnte Ethereum langfristig Konkurrenz machen. Zu dieser Meinung kommt nicht nur Weiss Crypto Ratings Fachmann Juan M. Villaverde, die Blockchain der dritten Generation sorgt seit Monaten für Furore im Krypto-Space. Durch die Verkündung von vielversprechenden Fortschritten rangiert Cardano (ADA) mittlerweile auf Position 6 in den Krypto-Charts. Zudem steht am 29. Juli das Shelley-Update in den Startlöchern. Charles Hoskinson und sein Team treiben die das Projekt mit grossen Schritten voran. Aktuell liegt der Preis von ADA bei 0,13 CHF.

Fazit

Es kommt zum Showdown an der magischen 10.000 USD-Marke. Dabei stellt sich vor allem die Frage, ob die Nr.1-Kryptowährung sich von den traditionellen Märkten absetzen kann. Gleichzeitig drücken vielversprechende Altcoin-Projekte wie Cardano und Chainlink auf das Gaspedal. Die Gesamtmarktkapitalisierung steigt weiter und der Krypto-Markt erlebt einen starken Juli-Monat. Nach den Wochen der Konsolidierung sorgen die Bullen endlich wieder für Bewegung.

Mehr Bitcoin und Kurs-News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.