Bitcoin-Kurs steigt Richtung Allzeithoch

Bitcoin-Kurs steigt Richtung Allzeithoch

Für das vierte Quartal haben viele Analysten einen sechsstelligen Bitcoin-Kurs angekündigt. Nun nähert sich der Kurs der ältesten Kryptowährung wieder dem bisherigen Allzeithoch. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist der Bitcoin nun mehr wert als Tesla. Folgt ein Ausbruch auf über 70.000 US-Dollar?

Der Bitcoin hatte erst am 20. Oktober mit einem Kurs von rund 66.900 US-Dollar ein neues Allzeithoch erreicht. Im Laufe des Tages stieg der Kurs der grössten Kryptowährung auf bis zu 66.400 US-Dollar an. Aktuell notiert BTC bei 65.800 US-Dollar. Auch das Handelsvolumen hat ordentlich zugelegt (+32 Prozent) und liegt in den letzten 24 Stunden bei insgesamt 34 Milliarden US-Dollar.

Bitcoin
M-Cap | CHF 655.765.525.783
CHF 35.175,01
3,02%

Jetzt Bitcoin kaufen

Wieso steigt der Bitcoin-Kurs?

Der Bitcoin-Kurs ist stets von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Während einerseits die Bitcoin-Bestände auf den Börsen abnehmen, was auf jeden Fall bullisch zu bewerten ist, hat auch das Taproot-Upgrade in den nächsten Tagen seinen Anteil am Kursanstieg.

Das Taproot-Update ist die grösste Änderung im Bitcoin-Netzwerk seit SegWit. Im Zuge des Updates sollen in Zukunft auch Smart Contracts auf der Bitocin-Blockchain möglich sein. Dadurch würde Bitcoin auch im DeFi-Bereich ankommen.

Derweil nimmt auch die Krypto-Adoption weiter Formen an. Während Miamis Bürgermeister seinen Lohn in BTC erhalten möchte, könnte in Brasilien ein Gesetzentwurf dafür sorgen, dass Arbeitnehmer in Kürze ihr Gehalt ebenfalls in Kryptoform abwickeln können.

Hashrate des Bitcoins steigt ebenfalls stark an

Durch das Bitcoin-Mining-Verbot in China im Mai war die Mining-Hashrate beim Bitcoin um rund die Hälfte gefallen. Auch der Bitcoin-Kurs fiel im Mai auf unter 30.000 US-Dollar zurück. Seitdem konnte sich der Bitcoin-Kurs eindrucksvoll zurückmelden.

Auch die Hashrate ist seitdem kontinuierlich angestiegen. Mit einer Hashrate von 161 EH/s im Siebentagesdurchschnitt ist die Hashrate damit auf dem höchsten Stand seit Mai. Den höchsten Stand hatte die Hashrate mit 198,5 EH/s am 15. April 2021 erreicht. Am 14. April 2021 stellte der Bitcoin-Kurs mit 64.800 US-Dollar das damalige Maximum auf, das erst im Oktober gebrochen wurde.

So ist eindeutig eine Korrelation zwischen der Hashrate und dem Bitcoin-Kurs vorhanden. Je höher der Bitcoin-Kurs ist, umso mehr lohnt sich das Mining auch für die Mining-Unternehmen – sofern die Schwierigkeit nicht sonderlich steigt.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu