Bitcoin Short Trading erreicht ein neues Allzeithoch. Demnach eröffneten Investoren in der letzten Woche grössere Short-Positionen als jemals zuvor.

Bitcoin-Shorting auf neuem Rekord

Seit Monaten tobt der Bärenmarkt. Aktuell liegt der Marktwert des Bitcoin knapp unter 19.000 US-Dollar. Während der Fear and Greed Index extreme Angst am Kryptomarkt prognostiziert, verzeichnen auch weitere Stellen eindeutige negative Tendenzen.

Dazu gehört auch das Anlageberatungsunternehmen CoinShares. In einem Bericht erwähnt man: Das Bitcoin-Shorting erreicht in der letzten Woche innerhalb klassischer Investmentanlagen ein neues Allzeithoch.

Insgesamt betrage das Volumen der Short-Anlagen 158 Millionen US-Dollar. Allein in der Vorwoche stieg dieser Betrag um ganze 18 Millionen US-Dollar.

Auffällig ist, dass der Bitcoin aktuell das bedeutendste Ziel von Investitionen im Kryptomarkt sei. Weitere Kryptowährungen erfreuen sich zum Zeitpunkt deutlich geringerer Beliebtheit, obwohl es kleineren Projekten zuletzt gelang, den Marktführer in puncto Kurswachstum zu übertreffen.

In der letzten Woche waren unter den alternativen Krypto-Anlagen Solana und Avalanche am beliebtesten. Dort gab es jedoch lediglich Investitionen in Höhe einer halben Million US-Dollar.

Nach der Anzeige weiterlesen

USA wetten auf Tief, Europa setzt auf Hoch

Zwischen den verschiedenen Kontinenten gibt es unterschiedliche Tendenzen. Während US-Amerikaner weitere Kurstiefs beim Bitcoin erwarten, setzen Europäer tendenziell auf einen erneuten Kursanstieg.

Im Vergleich zu mehreren Vorjahren verzeichne man aktuell aber deutliche Einbrüche beim Handel mit Krypto-Anlagen.

“Die Daten zeigen, dass die Stimmung in den einzelnen Regionen trotz der geringen Handelsvolumina unterschiedlich ist. Kanada, Brasilien, die Schweiz und Deutschland verzeichneten Zuflüsse in Höhe von 4,7 Millionen, 3,2 Millionen, 1,7 Millionen und 1,6 Millionen US-Dollar.”

Erklärt CoinShares’ John Butterfill. Bitcoin-Shorting sei im Moment vor allem in den USA gefragt. Grund dafür seien erneute Kommentare des FED-Komitees FOMC gewesen. Investoren glauben daher an steigende Leitzinsen und weiterhin fallende Krypto-Kurse.

CoinShares bewertet nur die Bewegungen von Fonds, die in digitale Vermögenswerte investieren und ähnliche klassische Investmentanlagen. Positionen auf Krypto-Börsen entziehen sich daher dieser Auswertung.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu