Home News It’s going down! Bitcoin und Altcoins erleben heftige Korrektur

It’s going down! Bitcoin und Altcoins erleben heftige Korrektur

von Julian Deutsch

Bitcoin und fast alle Altcoins erleben einen spürbaren Einbruch und verlieren im zweistelligen Prozentbereich. Korrektur oder Verschnaufpause?

Leuchtmittel mit Pfeil nach unten - Ausgang

Die Nr.1-Kryptowährung startet mit einem heftigen Dump in die neue Woche. Im Eiltempo ziehen besorgte Investoren über 100 Mrd. CHF aus dem Kryptomarkt und die Bären übernehmen das Kommando. Handelt es sich bei dem Dip um eine überfällige Korrektur oder das Ende der Bullen-Rallye? Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Korrektur: Bitcoin erlebt rabenschwarzen Wochenstart

Zum Zeitpunkt des Artikels steht die führende Kryptowährung bei einem Kurs von 30.138 CHF, was einem Tagesverlust von – 14,25 % entspricht. Demnach zahlen die Bullen am Montag Tribut für die schwindelerregende Kursrallye der Vortage. Zeitgleich spiegelt ein Tagesvolumen von ca. 91,9 Mrd. CHF das enorme Interesse der Anleger wider. Doch wieso fällt das „digitale Gold“ genau jetzt um über 5.000 CHF gen Süden?

Gründe für den Bull-Run

Nach mehreren Anläufen auf die wichtige 40.000 USD-Marke (35.594 CHF) müssen die Bullen in der Nacht zum Montag einen herben Rücksetzer verzeichnen. Neben milliardenschweren Liquidationen zieht der berühmte FUD-Effekt (fear, uncertainty and doubt) den Kurs im Eiltempo nach unten. Panik Sells spielen dem immensen Druck der Abverkäufe in die Karten und die hohe Volatilität gibt den Bären eine Steilvorlage. Allerdings sehen viele Experten den Kursrutsch als überfällige Korrektur an.

Bitcoin
M-Cap | CHF 592.999.335.840
CHF 31.844,37
1,95%

Jetzt Bitcoin kaufen

Nimmt BTC nur „Anlauf“?

Nach der atemberaubenden Kursrallye erscheint der heutige Downtrend für viele Experten als eine natürliche Korrektur. Dabei lassen sich gleich mehrere Parallelen zu dem Bull Run von vor 3 Jahren erkennen. Damals erlebte die Nr.1-Kryptowährung diverse Rücksetzer von über 20 % auf dem Weg zur magischen 20.000 USD-Grenze. In einem überhitzten Markt sind derartige „Normalisierungen“ keine Seltenheit. Jedoch stellt sich die Frage, wie weit der Marktprimus in den kommenden Stunden fällt.

Wichtige Widerstände und Supports

Aus der bullishen Perspektive liegen die nächsten Widerstände aktuell bei 31.145 CHF und 32.034 CHF. Nach unten richtet sich der Blick hingegen auf die Trendlinien bei 28.475 CHF und 26.695 CHF. Durch die hohe Volatilität steigt die Wahrscheinlichkeit auf heftige Kursschwankungen und unzählige Investoren stellen sich auf eine bevorstehende Achterbahnfahrt ein.

BTC Dominanz Index weiter hoch

Ein BTC Dominanz Index von 68,6 % zeigt, dass sich der Fokus der Mehrheit auch heute auf den Bitcoin richtet. Aktuell befinden sich ca. 575,6 Mrd. CHF der Gesamtmarktkapitalisierung (ca. 841,7 Mrd. CHF) in BTC-Investments. Damit schwinden die Hoffnungen auf eine bevorstehende Altcoin Rallye. Diese erleben am Montag eine böse Überraschung.

Altcoin-Blutbad

Die alternativen Assets werden zum Wochenstart schmerzlich an die hohe Abhängigkeit zum First Mover erinnert. Ethereum (- 17,27 %), Ripple (- 14,34 %) und Co. erleben dabei heftige Rücksetzer. In den Top 50 können lediglich 2 Projekte einen positiven Wocheneinstieg vorweisen: Zcash (+ 26,98 %) und Monero (+ 6,25 %). Damit stellen die beiden Privacy Coins eine absolute Ausnahme dar.

Ethereum
M-Cap | CHF 124.768.864.696
CHF 1.089,86
1,66%

Jetzt Ethereum kaufen.

Korrektur: Wie geht es weiter?

Nach dem Flash Crash wandert die Aufmerksamkeit der Investoren auf die grösseren Unterstützungslinien. Hier entscheidet sich, wie viele Gewinne der BTC aus dem vorangegangenen Bull Run verteidigen kann. Zeitgleich bleibt es spannend zu sehen, ob die Altcoins den Anschluss halten können. Für Spannung ist in jedem Falle gesorgt!

Zu den aktuellen Kursen 

Nach dem Kurs-Update: Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.