Krypto News: So deutlich setzt sich der Ansturm auf Memecoins fort

Krypto News So deutlich setzt sich der Ansturm auf Memecoins fort Titelbild

Der Ansturm auf Memecoins setzt sich weiter fort, nachdem Bitcoin jüngst wieder neue Rekorde aufstellte. Das Wachstum der Spasswährungen löst sogar unter erfahrenen Krypto-Investoren Verwunderung aus. Aktuell sind sie das heisseste Thema des Marktes.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

So deutlich setzt sich der Ansturm auf Memecoins fort

Der Ansturm auf Memecoins setzt sich weiter fort, wie Marktdaten belegen. Laut CoinMarketCap sind Spasswährungen aktuell das heisseste Thema am Kryptomarkt – und das obwohl Marktführer Bitcoin über die letzten Tage mehrmals neue Allzeithochs erreichte.

Der Datenaggregator verzeichnet seit gestern ein Wachstum von rund acht Prozent aller Kryptowährungen, die als Memecoins eingestuft werden. Die gesamte Marktkapitalisierung steigt so auf rund 64 Milliarden US-Dollar.

Allein seit gestern konnten viele der Projekte wieder deutliche Gewinne erfahren. Dogeocin (DOGE) konnte als grösster Memecoin in nur 24 Stunden sieben Prozent gewinnen. Im gleichen Zeitraum legten Pepe (PEPE) und Dogwifhat (WIF) um 15 und 43 Prozent zu.

  • dogecoin
  • Dogecoin
    (DOGE)
  • Preis
    $0.161
  • Marktkapitalisierung
    $23.28 B

Zum Vergleich: Bitcoin sank seit gestern um einen Prozentpunkt. Nicht alle Memecoins steigen derzeit parabolisch. Shiba Inu (SHIB) enttäuscht Anleger mit lauen zwei Prozent Profit seit gestern. Auch im Wochentrend ist SHIB mit +3,70 Prozent eher unauffällig.

Memecoins erfreuen sich aufgrund ihrer Simplizität einer besonders hohen Öffentlichkeitswirkung. Anleger empfinden Namen und Symbole der Projekte als lustig und einprägsam, wodurch sich eine Popularisierung schnell vollzieht und Investitionen einfach von der Hand gehen.

Anleger erhoffen sich während bullischer Zeiten oft besonders hohe Gewinne bei Memecoins. Besonders wenn Bitcoin bereits einen hohen Kurs erreicht hat, wechseln Investoren dann gern zu den Memecoins.

Memecoins offenbaren Lösung von klassischem Finanzmarkt?

Meme Coins konnten über die letzten Jahre immer wieder erstaunlich rasante Erfolge feiern. Das Ausmass während des aktuell jungen Bullenmarktes sorgt aber auch unter erfahrenen Krypto-Nutzern für Verwunderung.

Circle-Direktor Patrick Hansen kommentierte die jüngsten Erfolge der Memecoins auf Twitter mit einigem Erstaunen.

“Memecoins mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 50 Milliarden US-Dollar und einem wöchentlichen Handelsvolumen von 80 Milliarden US-Dollar zu Zeiten hoher Zinsen konnte ich für 2024 nicht prophezeien”, schrieb Hansen.

Hansen ist vor allem deshalb über die neuesten Zuflüsse erschrocken, da die Leitzinsen in vielen Industriestaaten aktuell sehr hoch sind. Der Kryptomarkt verzeichnet aber üblicherweise dann besonders viele wilde Spekulationen, wenn Kapital durch Kredite zu günstigen Zinsen vergeben wird.

Die Frage, wie unabhängig der Kryptomarkt vom klassischen Finanzmarkt ist, löst in der Krypto-Szene immer wieder rege Diskussionen aus. Auch die Tatsache, dass Spekulanten weniger auf den Zustand der traditionellen Finanzwelt achten, ist ein Zeichen für eine zunehmende Loslösung der beiden Märkte voneinander.

Jetzt Beitrag teilen