Ripple Coin ETF: Wie lange noch bis für XRP auch ein börsengehandelter Fonds eingeführt wird?

XRP Coin Kurs bald am Allzeithoch Internationale Ripple Expansion geht weiter

Nach den jüngsten Genehmigungen von Bitcoin Spot ETFs wächst die Erwartung im Kryptomarkt hinsichtlich weiterer börsengehandelter Kryptofonds. Aktuelle Gerüchte, die sich um eine mögliche Genehmigung eines ETFs für den Ripple Token XRP ranken, sorgen für Gesprächsstoff. Doch handelt es sich dabei wirklich um eine baldige Marktinnovation oder lediglich um unbegründete Hoffnungen?

Bloomberg-Analyst James Seyffart zeigt sich bezüglich der Aussichten eines Ripple Spot ETFs im Jahr 2024 eher skeptisch. Hauptgrund für diese Zurückhaltung ist der fortwährende Rechtsstreit zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht SEC, der signifikante regulatorische Hürden für die Genehmigung eines solchen Finanzprodukts darstellt.

  • ripple
  • XRP
    (XRP)
  • Preis
    $0.618
  • Marktkapitalisierung
    $34.51 B

Jetzt XRP Kaufen

Ripple Spot ETF: Spekulationen um XRP-basierte Fonds nehmen zu

Investoren, die Interesse an XRP als Anlageklasse zeigen, suchen nach klaren und sicheren Wegen, um in diesen Vermögenswert zu investieren. Jacquelyn Melinek, eine renommierte Krypto-Reporterin, zitierte kürzlich in einem Beitrag auf X (dem Nachfolger von Twitter) Valkyrie-Mitbegründer Steven McClurg. Dieser äusserte die Ansicht, dass die Einführung eines Ripple oder Ethereum Spot ETFs sehr wahrscheinlich sei und dass Ripple möglicherweise sogar vor Ethereum einen solchen ETF erhalten könnte.

Die Gerüchte um einen Ripple Spot ETF fachen die Diskussion um die Zukunft börsengehandelter Kryptofonds weiter an. Während die Spannung steigt, bleibt die tatsächliche Realisierung solcher Fonds eng an die regulatorischen Entwicklungen und rechtlichen Entscheidungen gekoppelt. Anleger und Enthusiasten sind gut beraten, die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Einschätzungen von Experten zu beobachten, um fundierte Investmententscheidungen in einem sich schnell entwickelnden Marktumfeld zu treffen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Krypto-Gemeinschaft blickt mit grosser Hoffnung auf die mögliche Zulassung weiterer Spot ETFs. Angeheizt wird diese durch optimistische Äusserungen namhafter Persönlichkeiten aus der Finanzwelt. Insbesondere die jüngsten Kommentare von BlackRock CEO Larry Fink, der sich positiv über Ethereum Spot ETFs und die Adaption der Tokenisierung äusserte, verstärken diese Erwartungen.

Wachsende Erwartungen an Krypto Spot ETFs: Wie geht es für die Coins nun weiter?

Trotz der allgemeinen Zuversicht warnt Bloomberg-Analyst James Seyffart vor übertriebenem Optimismus, besonders in Bezug auf einen Ripple Spot ETF. Er verweist auf die signifikanten regulatorischen Hürden, mit denen Ripple derzeit konfrontiert ist, insbesondere den anhaltenden Rechtsstreit mit der SEC. Seyffart betont, dass eine Einigung in diesem Fall eine Voraussetzung für die Genehmigung neuer Finanzprodukte durch die SEC wäre.

In einem Interview mit Thinking Crypto machte Seyffart deutlich, dass ohne eine abschliessende Klärung des Rechtsstreits keine Genehmigung eines Ripple ETFs zu erwarten sei. Auch das festgelegte Prozessdatum am 23. April lässt ihn nicht von seiner zurückhaltenden Prognose abrücken:

“Das wird dieses Jahr nicht passieren, es sei denn, der Fall ist komplett gelöst.”

Die Diskrepanz zwischen der Aufbruchsstimmung in der Krypto-Community und den realen regulatorischen Rahmenbedingungen könnte nicht grösser sein. Während die Tokenisierung und die Integration von Kryptowährungen in traditionelle Finanzprodukte fortschreitet, bleibt die Unsicherheit bezüglich der Genehmigung neuer Produkte, insbesondere im Fall von Ripple, bestehen.

Anleger sollten sich nicht allein von der allgemeinen Euphorie leiten lassen, sondern stets die rechtlichen Entwicklungen und fundierte Marktanalysen im Auge behalten. Nur so können sie die Chancen und Risiken in diesem volatilen Umfeld richtig einschätzen und ihre Investmentstrategie nachhaltig ausrichten.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

XRP Spot ETF: Regulatorische Grundsteine bisher nicht gelegt

Bloomberg-Analyst James Seyffart hebt die Bedeutung der etablierten regulatorischen Infrastruktur hervor, die den Weg für die Zulassungen von Bitcoin und Ethereum Spot ETFs geebnet hat. Er verweist dabei auf die bereits existierenden und regulierten Futures ETFs dieser Kryptowährungen an der Chicago Mercantile Exchange (CME).

Für XRP existiert ein äquivalentes Futures-Produkt bisher nicht. Angesichts des zeitlichen Rahmens, in dem Bitcoin und Ethereum ihre regulatorischen Fortschritte erzielt haben, erscheint eine Zulassung eines XRP Spot ETFs im laufenden Jahr eher unwahrscheinlich.

Blickt man in die Zukunft, so prophezeit Seyffart einen eher konservativen Zeitplan für die mögliche Zulassung eines XRP Spot ETFs – nicht vor 2025 oder sogar später, abhängig vom Ausgang des rechtlichen Disputs von Ripple. Er betont, dass, analog zu Bitcoin und Ethereum, auch andere Kryptowährungen signifikante rechtliche Anpassungen benötigen würden, um für eine ETF-Zulassung in Betracht zu kommen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Futures-ETFs als Vorläufer für Spot-ETFs?

Die Annahme, dass Futures-ETFs den Boden für Spot-ETFs bereiten, sieht Seyffart nicht als Selbstverständlichkeit. Zwar bieten Futures-Produkte potenziell die besten Voraussetzungen für eine ETF-Genehmigung, jedoch keine endgültige Sicherheit, dass eine solche Zulassung auch erfolgen wird.

Die Aussichten auf einen XRP Spot ETF stehen im Lichte der aktuellen regulatorischen Gegebenheiten und der notwendigen rechtlichen Entwicklungen eher im Schatten. Der Aufbau einer soliden regulatorischen Infrastruktur ist eine grundlegende Voraussetzung für die Genehmigung von kryptobasierten Finanzprodukten. Die Weichenstellung durch etablierte Futures-Märkte und der Ausgang rechtlicher Auseinandersetzungen werden entscheidend sein. Vor allem, um die Landschaft für XRP und ähnliche digitale Assets in den kommenden Jahren zu gestalten.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Neben den aufregenden fundamentalen Entwicklungen rund um einen möglichen XRP ETF werfen wir auch einen Blick auf die technische Analyse von Ripple’s XRP. Charttechnik bietet eine weitere Dimension, um das Potenzial von Kryptowährungen zu verstehen und bietet Anlegern wichtige Anhaltspunkte für ihre Handelsentscheidungen.

Charttechnische Betrachtung von Ripple (XRP): Analyse und Handelsmöglichkeiten

Der Handelspaar XRP/USDT befindet sich derzeit in einem Abwärtstrend und hat kürzlich die Unterstützung bei 0,565 US-Dollar durchbrochen. Derzeit testet der Preis eine mögliche Unterstützungszone um 0,54 US-Dollar. Sollte diese halten, könnte sie als Plattform für eine Erholung dienen. Allerdings bildet sich ein Widerstand nahe dem kürzlichen Hoch um 0,59 US-Dollar heraus.

Die jüngsten Kursbewegungen von XRP lassen auf ein bevorstehendes Handelsszenario schliessen. Ausgehend von einer Unterstützung im 4-Stunden-Chart bei 0,57 US-Dollar könnte XRP ansteigen und das 50% Fibonacci-Retracement seiner letzten zweimonatigen Kursverluste bei 0,6250 US-Dollar anvisieren. Dies würde eine mögliche Rendite von über 9% bedeuten.

Bestätigung der Niveaus und Vorsichtsmassnahmen für die weitere XRP Kursprognose

Für eine Bestätigung dieser Niveaus ist weitere Preisaktion erforderlich. Anleger sollten auf bestätigende Signale wie erhöhtes Volumen bei einer Trendwende oder das Bilden von Umkehrmustern wie Hammerkerzen oder Bullish Engulfings achten. Wichtig ist es auch, Stop-Loss-Orders zu setzen, um sich gegen unerwartete Kursrückgänge abzusichern.

Die charttechnische Analyse von XRP zeigt eine kritische Phase, in der sich das Asset befindet. Die Beobachtung der technischen Levels in Kombination mit den fundamentalen Aussichten – wie die Spekulation um einen XRP ETF – gibt Tradern wichtige Informationen an die Hand. Wie immer im Krypto-Handel gilt: Die Technische Analyse ist ein Werkzeug, kein Prophet. Anleger sollten ihre Entscheidungen auf ein breites Fundament an Informationen stützen und Risikomanagement-Strategien anwenden, um ihre Portfolios zu schützen.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Beitrag teilen