Die Akzeptanz als Zahlungsmittel steigt bei der Kryptowährung Bitcoin stetig. Diese zeichnete sich bereits in der Vergangenheit durch Kursrekorde aus. Daher kommt sie für den ein oder anderen als attraktive Anlagemöglichkeit infrage. Bitcoins kaufen Schweizer, wie die meisten europäischen Trader, bequem online. Wer die Coins regelmässig ohne Registrierung kaufen möchte, ist mit Europas beliebtester Bitcoin-Sparplan-App „Relai“ gut beraten. Diese feiert mit Relai 2.0 einen Relaunch, der mehrere Vorzüge mit sich bringt.

So funktioniert Relai

Im Vergleich zu anderen Ländern liegt die Inflationsrate in der Schweiz auf einem niedrigeren Niveau. Dennoch steigt sie laut Statistik stetig an. Eine Kryptowährung wie Bitcoin stellt für zahlreiche Anleger einen Inflationsschutz dar. Um die Coins zu kaufen, benutzen viele von ihnen die App Relai. Diese soll deren Kauf schnell und unkompliziert gestalten. Die Trader brauchen keine separate Wallet und erwerben Bitcoin ohne Registrierung. Die mobile Applikation für Android und iOS stammt aus der Schweiz und zeichnet sich durch einen schnellen Funktionsstart aus. Die Zeitersparnis resultiert aus dem Wegfall langwieriger Identifikationsverfahren. Um Bitcoin zu kaufen, muss man lediglich die Daten der überweisenden Bank eingeben.

Allerdings liegt der Fokus der App nicht auf dem einmaligen Kauf der Coins. Vielmehr investiert man mithilfe von Relai regelmässig geringe Beträge in den Bitcoin-Kauf. Die mobile Applikation arbeitet hierbei mit dem automatischen Dollar Cost Averaging – dem Durchschnittskosteneffekt. Dieser egalisiert die Bitcoin-Kursschwankungen, da ausschliesslich der Durchschnittskaufpreis Relevanz erhält.

Die Relai-App dient als vollwertiges Wallet, in der die gekauften Coins landen. Dementsprechend hat man die volle Kontrolle über die Kryptowährung. Diese erwirbt die App selbst über den Anbieter Bity, der die Coins von mehreren Handelsplattformen erwirbt.

INFO: Kaufen die Trader Bitcoin, entfallen bei jeder Transaktion Gebühren.

Mit der Relai-App funktioniert der Bitcoin-Kauf in Minutenschnelle. Wer sich einen Bitcoin-Sparplan einrichtet, wählt eine Sparplanhöhe zwischen monatlich zehn und 100 Euro.

Relai 2.0: Der Relaunch hat es in sich

Relai 2.0: Der Relaunch hat es in sich
Relai 2.0: Der Relaunch hat es in sich

Das Start-up Relai aus Zürich wirbt mit unkomplizierten und wiederkehrenden BTC-Investmentmöglichkeiten, für die man weder Konto noch Anmeldedaten benötigt. Seit Ende November 2021 kann die mobile Applikation mit einem neuen Gesicht aufwarten. Durch das Update erstrahlt sie mit einer neuen Benutzeroberfläche, die die Bedienung noch komfortabler gestaltet. Die BTC-Sparplan-App wird dadurch schicker und übersichtlicher. Zusätzlich nimmt der umfassende Relaunch auf die Gebührenstruktur Einfluss.

Die Gebühren von vormals drei Prozent senken sich auf ein Prozent. Das neue Gebührenmodell wird ab 2022 mit einer Grundgebühr von 2,5 Prozent starten. Trader, die Transaktionen von mehr als 100 Euro oder Schweizer Franken in die Wege leiten, können sich über eine Gebührensenkung um weitere 0,5 Prozent freuen. Richtet man wiederkehrende Käufe, also die Sparplan-Funktion, ein, erwarten einen eine zusätzliche Senkung um 0,5 Prozent. Wer einen Empfehlungscode nutzt, für den reduziert Relai nochmals die Gebühren um 0,5 Prozent. Folglich kann man Bitcoin mit 1,5 Prozent Gebühren kaufen und einen Sparplan mit einer Ein-Prozent-Gebühr einrichten.

Um das Update gebührend zu feiern, wartet Relai bis zum 31. Dezember 2021 mit einer Null-Gebühren-Aktion auf. Alle Transaktionen gehen mit nur 0,5 Prozent Gebühren einher. Verwenden die Trader einen Relai Referral Code, sind Kauf und Verkauf der Kryptowährung komplett kostenfrei.

TIPP: Benutzt man die App bereits, bleibt die Möglichkeit, über den Referral bare Bitcoin zu verdienen, bestehen. Man schickt Neukunden den persönlichen Code zu und erhält von deren Investitionssumme in BTC 0,5 Prozent als Provision. Folglich kann man durch das Freunde-Werben passiv Gewinne erzielen.

Damit enden jedoch die Vorteile für die Nutzer nicht. Mit dem Update verschenkt Relai 2.0 Bitcoin kostenlos. Die ersten 1.000 Trader, die über die neue App einen Bitcoin-Sparplan einrichten, profitieren von einem Bonus. Dieser beträgt 100 Euro oder Schweizer Franken in Bitcoin. Diese werden in Relai-Wallets ausgezahlt, sobald die ersten 1.000 Sparpläne eingerichtet sind. Bei der Bonusaktion spielt es übrigens keine Rolle, ob diese wöchentlich oder monatlich laufen.

Relai erhält Schweizer Lizenz als eigenständiger Broker

Das Schweizer Start-up schloss im Juni 2021 eine Series A Finanzierungsrunde ab. Deren Höhe betrug 2,5 Millionen Schweizer Franken. Als Hauptinvestor trat der Schweizer VC Redalpine in Erscheinung. Die finanziellen Mittel dienten dazu, Relai als Bitcoin-Broker aufzubauen. Dieser Schritt ist inzwischen geschafft. Der neue Status als Virtual Asset Service Provider, kurz VASP, machte den Relaunch von Relai erst möglich. Welche Vorzüge die Nutzer erwartet, erklärt der CEO von Relai, Julian Liniger: „Mit unserem eigenen Broker wird die Relai-App nicht nur der einfachste, sondern auch der effizienteste Weg sein, Bitcoin in Europa zu kaufen“.

INFO: Eine weitere Neuerung, die auf die Seriosität des Unternehmens hinweist, ist die Mitgliedschaft im VQF. Das Kürzel steht für den Schweizer Verein zur Qualitätssicherung. Diese Selbstregulierungsorganisation setzt sich für die Bekämpfung von Geldwäsche ein.

Darum ist Relai zum Liebling der Bitcoin-Trader avanciert

Die Relai-App ermöglicht es Tradern Bitcoin schnell und unkompliziert zu kaufen. Die einfache Bedienung zeigt sich speziell für Anfänger vorteilhaft. Mit dem Update gestaltet sich das Handling noch einmal komfortabler und intuitiver. Um die Coins zu kaufen, braucht man sich nicht in einer Krypto-Börse zu registrieren. Stattdessen reicht es, eine Überweisung der Bank in Auftrag zu geben.

Wer regelmässig in BTC investieren möchte, entscheidet sich alternativ für einen Dauerauftrag. Mit dieser Sparplan-Funktion etabliert sich die App zu einem Favoriten unter europäischen Bitcoin-Tradern. Immer mehr von ihnen entscheiden sich dazu, die Kryptowährung über einen längeren Zeitraum zu halten. Das dient nicht nur deren Aufbewahrung als mögliche Geldanlage. Vielmehr kann durch die regelmässigen Investments die hohe Volatilität der digitalen Währung ausgeglichen werden. Das stellt für Anfänger und erfahrene Trader von BTC einen besonderen Vorteil dar.

Weitere Krypto-News aus der Schweiz

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu