Nur einen Tag nach dem Start von Terra 2.0 erfolgt der Crash: der neue Coin mit dem alten Namen LUNA fällt um ganze 70 Prozent. War es das nun schon? Ist das Ende des Wiederbelebungsversuchs damit bereits eingeläutet?

LUNA-Airdrop: Coins lassen auf sich warten?

Der geplante Airdrop erfolgte, nachdem am gestrigen Morgen um acht Uhr Schweizer Zeit die neuen Coins mit dem alten Namen LUNA gemintet wurden. Dabei entstand eine Maximalversorgung von einer Milliarde.

Nach Angaben von CoinMarketCap sind jedoch nur 210 Millionen Coins im Umlauf. Dieser Zustand sorgte teilweise für Verwirrung. Grund für diese Differenz ist der Verschluss der restlichen Coins. In einem Zeitraum von bis zu maximal vier Jahren werden sämtliche LUNA für die Halter zugänglich.

Da nicht alle Krypto-Börsen die Erneuerung des Terra-Netzwerks unterstützen, gehen einige Investoren leer aus. Sie sind keine berechtigten Empfänger des Airdrops. Unerwartete Coins lassen sich für einige Halter möglicherweise dennoch finden.

Ein Anteil der Coins wurde automatisch an Validatoren delegiert und befinden sich nun im Staking. Die Eigentümer können schon während der Verschlussphase einen neuen Validator bestimmen und Staking Rewards verdienen.

LUNA Crash: Scheitert das Projekt endgültig?

LUNA stieg gestern Morgen bei einem Kurs von 17,80 US-Dollar ein. Innerhalb weniger Minuten gelang ein Wachstum auf bis zu 19,53 US-Dollar pro Coin. Dann erfolgte ein Crash auf einen Preis von 3,63 US-Dollar.

Mittlerweile erholte sich der Kurswert und liegt bei einem Betrag von 5,78 US-Dollar. Über die letzten Stunden pendelte der Preis hauptsächlich zwischen fünf und sechs US-Dollar, wo sich ein erster Boden zu bilden scheint.

Terra LUNA Kurs 29. Mai 2022
Terra LUNA seit dem gestrigen Start

Für den starken Wertverlust geriet Terra 2.0 in grosse Kritik. Auf CoinMarketCap und Twitter zeigen sich viele Investoren enttäuscht und erklären die Wiederbelebungsmassnahme bereits für gescheitert, doch ist dem wirklich so?

LUNA erreicht bereits ein Handelsvolumen von fast 400 Millionen gemessen auf 24 Stunden. Terra selbst vermeldet eine Marktkapitalisierung von weniger als 1,2 Milliarden US-Dollar. Damit läge Terra 2.0 aktuell auf dem 47. Rang der Kryptos zwischen Klaytn und Maker.

LUNA steigt damit auf einem hohen Niveau wieder in den Kryptomarkt ein. Viele verschiedenen Personen begannen mit dem Handel und hielten von Beginn an Coins. Entsprechend befand sich der Coin in der Preisfindung, welche raschen Veränderungen unterworfen ist. Grund zur Panik besteht also nicht.

Terra Classic verliert nach Terra-Revival

Natürlich existiert auch Terra Classic (LUNC) fort. Das alte Projekt leidet unter dem Neustart einer verwandten Blockchain aber enorm. Seit gestern verlor der inflationäre Coin fast 21 Prozent an Wert. Das Handelsvolumen sank um über 37 Prozent.

Terra Classic 24 Stunden Trend 29. Mai 2022
Terra Classic 24 Stunden Trend

Viele Krypto-Börsen delisteten Terra Classic inzwischen. Seine Marktkapitalisierung sinkt auf 557 Millionen US-Dollar. Erst kürzlich erfolgte der lang ersehnte Coin Burn, durch den 1,3 Milliarden LUNC vernichtet wurden, welche sich zuvor im Community Pool der Terra-Gemeinschaft befanden. Zuvor kam es wegen fehlerhafter Smart Contract zu Komplikationen.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu