Home News Bitcoin Suisse startet Edelmetallhandel in Kombination mit Bitcoin

Bitcoin Suisse startet Edelmetallhandel in Kombination mit Bitcoin

von Redaktion CoinPro.ch

Der Schweizer Krypto-Finanzdienstleister Bitcoin Suisse AG startet den Edelmetallhandel mit Gold, Silber und Platin in Kombination mit Bitcoin.

Edelmetalle vor dem Bitcoin Suisse Logo

Medienmitteilung – Bitcoin Suisse gibt Edelmetallhandel bekannt. Bitcoin Suisse-Kunden können jetzt rund um die Uhr mit Gold, Silber und Platin handeln.

Nach sieben Jahren des Handels mit einer Vielzahl von Krypto-Assets freut sich Bitcoin Suisse, die Aufnahme von Edelmetallen in sein Handelsangebot bekannt zu geben.

Bis heute hat das marktführende Kryptofinanzdienstleistungsunternehmen den Krypto- und Fiat-Währungen, die für den 24-Stunden-Handel mit sofortiger Barabrechnung verfügbar sind, Gold, Silber und Platin hinzugefügt.

Jetzt haben Kunden Zugang zu einer noch grösseren Auswahl an starken Vermögenswerten, um ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. In Zeiten hoher Marktvolatilität und Unsicherheit bietet die Bitcoin Suisse eine weitere Option mit einer traditionell geschätzten Anlageklasse.

Bereits vor wenigen Wochen hat Bitcoin Suisse den 24-Stunden-Handel mit Fiat-Währungen eingeführt. Mit Edelmetallen fügt das Unternehmen Vermögenswerte hinzu, die Teil langfristiger Anlagestrategien sind.

Gold, das oft als ursprünglicher „sicherer Hafen“ bezeichnet wird, ist für viele Anleger im Laufe der Geschichte ein schwer zugänglicher Vermögenswert geblieben. Selbst mit dem zunehmenden Zugang in den letzten Jahren bleibt die Möglichkeit, Edelmetallinvestitionen mit sogenanntem „digitalem Gold“ (Bitcoin) zu kombinieren, schwierig. Jetzt hilft Bitcoin Suisse, dies zu ändern.

Das Edelmetall-Angebot vom Bitcoin Suisse ist für alle Kunden zugänglich, mit einem niedrigen Mindestkaufpreis von 100 CHF und keinen Depotgebühren für Bestände bis zu 100.000 CHF.

Am wichtigsten ist, dass die drei Edelmetalle nicht nur gegen Fiat-Währungen (CHF, USD, GBP, EUR und DKK), sondern auch gegen die beiden wichtigsten Kryptowährungen BTC und ETH gehandelt werden können. Dies gibt den Anlegern die Möglichkeit, nahtlos und reibungslos zwischen zwei Anlageklassen zu wechseln. Edelmetallgeschäfte werden sofort für Fiat- oder Kryptowährungen ohne die übliche Zeitspanne von ein bis zwei Tagen abgewickelt, sodass Bitcoin Suisse-Kunden ihre Bestände in verschiedenen Marktsituationen problemlos optimieren können.

Stefan Lütolf, Leiter Handel und Liquiditätsmanagement der Bitcoin Suisse, kommentierte:

Die jüngsten Entwicklungen haben die Nachfrage nach knappen, hoch wertvollen Vermögenswerten wie Gold und Bitcoin erhöht. Bitcoin ist möglicherweise noch nicht Gold 2.0. In der Zwischenzeit möchten wir unseren Kunden die grösstmögliche Auswahl bieten. Durch den nahtlosen Handel mit Edelmetallen gehen wir erstmals über die Krypto-Anlageklasse hinaus. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, mit einem Klick zwischen den beiden Assets zu wechseln.

Der Edelmetallhandel in Kombination

Alle über Bitcoin Suisse angebotenen Edelmetalle werden von einem vertrauenswürdigen Bankpartner gelagert. Einkäufe werden zu 100% durch die Bankgarantie der Bitcoin Suisse abgesichert.

Edelmetallgeschäfte werden nicht physisch abgewickelt und Ansprüche gegen die Vermögenswerte sind nur in Fiat- oder Kryptowährungen möglich.

Mehr Schweizer Bitcoin-News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.