Cardano Kurs Prognose 2022: Wird ADA wieder steigen?

Cardano Kurs Prognose 2022: Wie wird sich ADA entwickeln?

Um eine mögliche Kursentwicklung im Rahmen einer Cardano Kurs Prognose für das 2022 zu prognostizieren, gibt es neben einer technischen Analyse die Möglichkeit einer Analyse auf Basis der Fundamentaldaten. Gerade der Kryptowährungssektor ist anfällig auf News und Aussagen von prominenten Persönlichkeiten. Bei Cardano sorgt Mitbegründer Charles Hoskinson hier bereits selbst für jede Menge Gesprächsstoff. Auf lange Sicht wird die Rolle von Hoskinson jedoch wohl nicht ganz so wichtig sein wie die technische Weiterentwicklung der Cardano-Blockchain. Nichtsdestotrotz ist Cardano ein grosses Thema im Kryptowährungssektor. Wie könnte sich der ADA-Kurs im Jahr 2022 entwickeln? Wir blicken dafür zunächst einmal auf den Cardano Kurs 2021.

Alle bekannten Kryptowährungen ohne Wallet - eToro offeriert Handel mit den Top-Kryptowährungen, Crypto-CFDs und speziellen Copy Portfolio

98%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

68% der privaten CFD Konten verlieren Geld

Cardano
M-Cap | CHF 17.064.545.797
CHF 0,505176
3,71%

Jetzt ADA handeln

Beim Blick auf den ADA Kurs wird schnell deutlich, dass Cardano einen langen Weg hinter sich hatte. Von rund 0,17 US-Dollar konnte ADA seinen Kurs auf 1,31 US-Dollar binnen eines Jahres steigern. Was auf den ersten Blick auf einen kontinuierlichen linearen Anstieg von Monat zu Monat deuten könnte, stellt sich in echt allerdings als Achterbahnfahrt heraus. Bereits im Mai durchbrach Cardano erstmal die Zwei-Dollarmarke, ehe es im Juli wieder um 50 Prozent runterging. Befeuert durch das Alonzo Update erreichte Cardano das Maximum am 2. September 2021, als der Kurs plötzlich 3,10 US-Dollar erreichte. Lange hielt dieser Wert jedoch nicht – es folgte ein schneller Rückgang um mehr als 50 Prozent. Umso spannender ist die Frage, ob Cardano 2022 weiter steigen wird oder nicht.

Wir schauen uns im Folgenden die beiden möglichen Szenarien des fallenden und steigenden Cardano-Kurses im Detail an.

Cardano Kurs Prognose 2022: Der ADA Kurs steigt

Der ADA Kurs von 3,10 US-Dollar im September 2021 hat angedeutet, welches Potenzial die Kryptowährung von Charles Hoskinson besitzt. Der Ethereum- und Cardano-Mitbegründer hatte bereits vor Wochen erklärt, dass man sich vom aktuellen Cardano Kurs nicht täuschen lassen sollte, nachdem dieser die Anleger über Monate hinweg enttäuscht hatte. Mit dem Alonzo Update haben die Entwickler im vergangenen Jahr den Grundstein für das Wachstum des Cardano-Netzwerkes gelegt.

Cardano wird zum direkten Ethereum-Konkurrenten

Mit einem steilen Cardano Kurs Anstieg könnte ADA auch marktwerttechnisch zur direkten Konkurrenz von Ethereum aufsteigen. Zwar hatte es Cardano zeitweise auf Rang drei der wertvollsten Kryptowährungen geschafft, dennoch machte ADA nur einen Bruchteil der Ethereum-Marktkapitalisierung aus. Die Chancen stehen unserer Ansicht gar nicht mal so schlecht, dass Cardano auch hinsichtlich der Marktkapitalisierung an Ethereum herankommen könnte. Bei Anbetracht dessen, dass Ethereum bereits seit Jahren auf Smart Contracts schauen kann und Cardano erst seit wenigen Monaten in dieser Hinsicht konkurriert. Durch einen steilen Anstieg des ADA Kurses könnte Cardano Ethereum gefährlich nah kommen. Allerdings müsste für dieses Szenario auch Ethereum scheitern. Dass Cardano sich auch entgegen des restlichen Kryptomarktes entwickeln kann, zeigt die Entwicklung der vorherigen Tage.

Was muss für dieses Szenario eintreffen?

Ohne Smart Contracts war Cardano im Grunde genommen wertlos. Die 3 Dollarmarke wurde nur durch den Hype um die Smart Contracts durchbrochen. Selbstverständlich ist es notwendig, dass das Cardano-Netzwerk weiter genutzt wird, damit sich der Kurs langfristig betrachtet positiv entwickeln kann. Am Anfang war der Andrang der Entwickler hoch. Doch auch Monate später kann Cardano noch ein Wachstum von rund acht Prozent glänzen, was die Anzahl an Smart Contracts eingeht. Aktuell gibt es auf der Cardano-Blockchain fast 1.000 Smart Contracts. Noch hat Ethereum den Netzwerkeffekt auf seiner Seite.

Damit sich das ändern kann, muss Cardano einerseits dafür sorgen, dass die geplante Bridge zwischen der Cardano- und Ethereum-Blockchain möglichst effizient funktioniert. Andererseits ist es von essenzieller Bedeutung, dass die Gebühren auf Cardano durch die stetig ansteigende Anzahl an Smart Contracts nicht wie bei Ethereum ansteigen. Skalierung wird das Hauptthema sein. Eine Lösung für das Blockchain-Trilemma zu finden, ist die Hauptaufgabe der Cardano-Entwickler. Input Output Hongkong (IOHK) hat in einem Beitrag bereits erklärt, wie sie Cardano 2022 noch skalierbarer machen wollen.

Es reicht allerdings nicht aus, dass Cardano sich beweist und die Basho-Entwicklungsphase weiter läuft. Ethereum hat einen Vorsprung, der nur eingeholt werden kann, wenn Ethereum das Skalierungsproblem selbst nicht löst. Damit Cardano an Ethereum herankommen kann, ist es notwendig, dass Ethereum hinter den Erwartungen zurückbleibt und Ethereum 2.0 sich entweder deutlich verschiebt oder scheitert. Wenn Ethereum schliesslich doch schneller als erwartet skalierbar werden sollte, gibt es für viele Entwickler keinen Grund, um auf die Cardano-Blockchain zu setzen.

Jetzt ADA handeln

Cardano Kurs Prognose 2022: Der ADA Kurs fällt

Ebenso kann es natürlich sein, dass der ADA Kurs im Laufe des Jahres an Boden verliert. Tatsächlich könnte dies langfristige Konsequenzen für das gesamte Projekt mit sich ziehen, wenn sich Cardano gegen den Trend entwickeln sollte. Wir schauen uns dies nun etwas detaillierter an.

Cardano verliert 2022 gegen Solana, Polkadot und Co

Cardano steht vom Konzept in direkter Konkurrenz zu Ethereum, aber eben auch zu anderen Smart Contract-Plattformen wie Solana, Avalanche oder Polkadot. Ganz unabhängig von der Entwicklung Ethereums kämpfen die Projekte hinter ETH als potenzielle „Ethereum-Killer“ um eine gefestigte Positionierung. Dass hier noch alles möglich ist, hat Solana bewiesen, als die Smart Contract-Plattform zeitweise sogar an Cardano vorbeizog.

Cardano konnte sich gegen Solana zuletzt wieder durchsetzen. Auch wenn die reine Platzierung anhand der Marktkapitalisierung zunächst unwichtig zu sein scheint, ist auch die Aussenwahrnehmung vom Wert einer Kryptowährung abhängig. Den Super-Gau für Cardano im Jahr 2022 würde das Szenario darstellen, in dem nicht nur Solana, sondern auch andere direkte Konkurrenten wie Avalanche oder Polkadot an Cardano vorbeiziehen. Gerade Polkadot sorgt aktuell mit dem Start der Parachains für eine schnelle Weiterentwicklung.

Was muss für dieses Szenario eintreffen?

Cardano hat sich immerhin ein gewisses Standing aufbauen können, das immer noch grösser ist als das von Solana, Avalanche oder Polkadot. Dennoch ist Cardano sehr theoretisch veranlagt. Dadurch nehmen bestimmte Entwicklungsphasen mehr Zeit in Anspruch als bei der Konkurrenz. Das muss nicht zwingend negativ bewertet werden, wenn Cardano am Ende eine dezentrale, skalierbare und sichere Lösung bieten kann.

Das Problem könnte allerdings sein, dass die Konkurrenz Cardano zuvorkommt. Wenn es bereits eine andere Plattform schafft, vorher eine skalierbare Plattform zu stellen, hat sich die Entwicklungszeit bei Cardano alles andere als gelohnt. Schafft Cardano also keinen Mehrwert in der Praxis, wird die Konkurrenz auch nachhaltig an Cardano vorbeiziehen.

Jetzt ADA handeln

Fazit: So wird sich der Cardano Kurs 2022 entwickeln

Welche Cardano Kurs Prognose können wir also aufstellen? Letzten Endes wird es für den Cardano Kurs im Jahr 2022 entscheidend sein, ob die Cardano-Entwickler auf die jahrelangen Versprechungen Taten folgen lassen. Sollten die Entwickler den zahlreichen Ankündigungen gerecht werden, steht einem steigenden ADA Kurs nichts im Weg. Es gibt genügend Entwickler und Investoren, die gespannt auf den Ausbau der Cardano Blockchain warten.

Ethereum wird aller Voraussicht nach im Jahr 2022 noch die grösste Smart Contract-Plattform bleiben. Wir erachten es als sehr unwahrscheinlich, dass Cardano an Ethereum vorbeizieht. Dafür ist Ethereum aufgrund des Netzwerk-Effekts einfach zu stark aufgestellt.

Durch die zunehmende Krypto-Adoption wird der ADA Kurs aller Voraussicht nach weiter ansteigen, da das Ökosystem rasant wächst. Die Gefahr, dass Konkurrenten wie Solana, Polkadot oder Avalanche an Cardano vorbeiziehen, ist dennoch äusserst hoch und alles andere als unwahrscheinlich. Wir gehen also zwar von einer positiven Kursentwicklung aus, sehen andere Konkurrenten aktuell jedoch besser aufgestellt.


Die besten Broker und Börsen für den Handel mit Kryptowährungen? Wir haben zahlreiche Anbieter verglichen und dabei die Vor- und Nachteile der einzelnen Anbieter durchleuchtet. Zur Übersicht oder zu unserer Ethereum Kurs Prognose 2022.

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu