Home News Das Kurs-Update Woche 28: Der Druck auf die Kryptomärkte steigt

Das Kurs-Update Woche 28: Der Druck auf die Kryptomärkte steigt

von Julian Deutsch

Downtrend bei Bitcoin, Ethereum und Co. setzt sich fort. Gerade bei Ethereum überraschend, da ein wichtiges Update ansteht.

Kurs-update Logo von CoinPro.ch

Kurs-Update: Bitcoin ist weiter unter Druck und Ethereum setzt Abwärtstrend weiter fort. 

Die Nr.1-Kryptowährung beendet die Woche mit einem Downtrend in Höhe von – 7,5 %. Wieder einmal nutzen die Bären das niedrige Handelsvolumen und die Unsicherheit der Anleger aus, um den Kurs gen Süden zu drücken. Zeitgleich geraten die alternativen Assets in heftige Turbulenzen, knappe zwei Wochen vor der lang erwarteten „London“-Hard Fork leidet Ethereum unter der hohen Korrelation zum First Mover und ein steigender BTC Dominanz Index unterstreicht die Vormachtstellung des Bitcoins. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Branchenprimus bei einem Kurs von 28.893 CHF, was einem Tagesminus von – 0,7 % entspricht. Nachdem die Bären den BTC-Kurs in dieser Woche unter die Supportlinien bei 31.244 CHF und 29406 CHF befördern, richtet sich der Fokus der Bitcoiner auf die Trendlinie bei 28.487 CHF. In den vergangenen 24 Stunden wurden BTC-Einheiten im Wert von ca. 19 Mrd. CHF gehandelt, noch immer befindet sich das Tradingvolumen auf dem Niveau des Jahrestiefs und die Unsicherheit der Investoren liegt wie eine dunkle Wolke über dem Krypto-Space. 

Bitcoin
M-Cap | CHF 701.036.275.149
CHF 37.317,07
5,51%

Von den schwankenden Kursen profitieren und jetzt Bitcoin kaufen

Kurs-Update: Wie geht es weiter?

Es ist kein Zufall, dass viele Anleger ihr Kapital in diesen Tagen im Seitenaus parken. Der Krypto-Markt zeigte sich in den vergangenen Wochen als ein hochvolatiles Haifischbecken und die jüngste China-FUD beförderte die Netzwerk Hash Rate auf ein Niveau, das man zuletzt im Januar 2018 beobachten konnte. Kurstechnisch könnte es schon bald zu einem erneuten Tauziehen an der wichtigen 30.000 USD-Marke (27.568 CHF) kommen, nach einem verheerenden 2. Quartal hat sich Bitcoin um – 50 % von dem bisherigen All Time-High distanziert und nicht wenige Experten sehen diesen Dump als Bestätigung für einen langfristigen Bärenmarkt an. Auf der Gegenseite geben einige On-Chain-Daten Kaufsignale ab und historisch gesehen wäre es nicht die erste Mega-Korrektur in einem anhaltenden Bullenmarkt.

Alle Augen auf BTC

Wie so häufig richtet sich der Fokus der Anleger in unsicheren Zeiten auf die Performance des First Movers. Aktuell befinden sich 542 Mrd. CHF der gesamten Marktkapitalisierung (1,32 Billionen CHF) in BTC-Anlagen. Dieses Verhältnis entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 44,7 %. In der Folge können sich nur sehr wenige Projekte aus den Fängen des Bitcoins befreien und die Altcoins erleben in dieser Woche ein handfestes Debakel.

Kurs-Update: Ethereum im Abwärtstrend

Ethereum muss im Wochenchart einen Downtrend in Höhe von – 12,6 % verzeichnen und es bleibt fraglich, ob dem Smart Contract-Coin im Zuge der bevorstehenden „London“-Hard Fork eine Trendwende gelingt. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der führende Altcoin bei einem Kurs von 1.723 CHF (- 1,5 % im Tageschart) und einer Market Cap von 201 Mrd. CHF. Demnach beansprucht Ethereum eine Marktkapitalisierungsdominanz von 16,5 %. Die „London“-Hard Fork und der darin enthaltene Verbesserungsvorschlag „EIP-1559“ gelten als richtungsweisender Meilenstein bei dem Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake. Durch „EIP-1559“ will das Ökosystem das Skalierungsproblem nachhaltig in den Griff bekommen. Niedrige Transaktionskosten könnten die Eintrittsbarriere in einen florierenden DeFi-Markt deutlich senken. Die „London“-Hard Fork wurde zuletzt auf den 4. August 2021 terminiert.

Ethereum
M-Cap | CHF 258.484.582.610
CHF 2.210,67
3,72%

Jetzt Ethereum kaufen

Zur Kursübersicht

Nach dem Kurs-Update: Aktuelle News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen