Home Kurse Der aktuelle Chainlink (LINK) Kurs

Der aktuelle Chainlink (LINK) Kurs

von Redaktion CoinPro.ch

LINK basiert auf der Ethereum Blockchain und dient Schnittstelle zwischen Blockchains.

Logo von Chainlink (LINK)

Der Token Link als Angebot des Netzwerks Chainlink verschaffte sich spätestens seit Anfang Juli 2020 zunehmend Gehör innerhalb der Kryptobranche. Denn zu dieser Zeit verbuchte die digitale Währung einen mehr als imposanten Anstieg von einem zum nächsten Allzeithoch. Für viel Fans gehört der Token sprichwörtlich zu den jungen Wilden am Markt, der in den kommenden Jahren noch für einige spannende Entwicklungen sorgen wird. Gerade die Tatsache, dass der Anbieter eine wichtige Schlüsselfunktion als Bindeglied zwischen Blockchain-basierten Plattformen und externen Dienstleistungen und (Krypto)-Programmen übernehmen will und kann, spricht für einen fortgesetzt steigende Bedeutung. Der LINK Kurs jedenfalls hat seit dem ICO 2017 turbulente Zeiten erlebt. Heute (Anfang September 2020) liegt der Token von Chainlink mit einer Marktkapitalisierung von fast 4,37 Milliarden US-Dollar auf Platz 6 der führenden Kryptowährungen.

Chainlink
M-Cap | CHF 5.050.026.722
CHF 12,80
7,45%

Chainlink bei Bitpanda kaufen

Entstehung von Chainlink und LINK Coin

Im Jahr 2017 erblickten die LINK-Token im Zuge des Initial Coin Offerings das Licht der Welt. Schon früh verbuchte die Kryptowährung überragende Kursgewinne. Bis etwa Mitte August 2020 erreichte der Token fast ein Wachstum um den Faktor 100. Gestartet bei einem Anfangskurs von umgerechnet 0,18 USD aus kletterte der LINK Kurs bis zum Sommer 2020 in den Bereich knapp unter 20 USD und erreichte am 16.08.2020 ein vorläufiges Maximum bei 19,85 USD. Das Blockchain-Projekt profitierte in den drei Jahren seiner Geschichte wiederholt von positiven Entwicklungen der führenden Coins Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH). Hintergrund der Gründung des Chainlink-Systems mit einer Gesamtversorgung von 1.000.000.000 LINK: Der Entwickler wollte die Lücke zwischen der Blockchain einerseits und der „realen“ Welt anderseits endlich schliessen.

Vorteile des LINK Token auf einen Blick:

  • Chainlink nutzt die Ethereum-Blockchain
  • dient als Schnittstelle zwischen Blockchain-internen und -externen Quellen
  • bisher erst 35 % des Gesamtbestandes am Markt verfügbar
  • Oracle-Netzwerk gilt als sehr sichere Technologie
  • LINK Kurs bietet seit Monaten immer wieder sehr gute Rendite-Gelegenheiten

Zur offizieller Website.

Geschichte und Technologie von LINK

In den drei Jahren seit dem ICO hat Chainlink in der Tat viel geschafft. Und dabei geht es nicht nur um die teils enormen Gewinne des LINK Kurses binnen weniger Wochen im Sommer 2020, zumal es im Anschluss an den Boom deutliche Korrekturen gab. So gelang mit den sogenannten „Oracles“ ein grosser Wurf. Hierbei handelt es sich um ein technisch hochwertiges und vor allem sicheres System zur Validierung innerhalb der Blockchain-Plattform. LINK ist ein Token, der auf Basis der Ethereum-Technologie arbeitet. Das Oracle-Netzwerk arbeitet dezentral. Ethereum-basierte Smart Contracts fungieren als sichere Verbindung der Blockchain zu anderen Systemen. Dies können zum Beispiel Zahlungssysteme oder APIs sein. Aber auch viele andere nicht in der Blockchain beheimatete Datenquellen kommen hier infrage.

Von geplanten 1,0 Milliarden Token sind erst 350 Millionen in Umlauf. Deshalb Verweisen Experten auf Inflationsrisiken. Würden Chainlink-Entwickler Bestände auf einen Schlag erheblich reduzieren, könnte dies den LINK Kurs massiv unter Druck setzen. Analysten zufolge gab es bereits Ereignisse, bei denen im grossen Stil neue Token emittierten. Allerdings kann dies ebenso als Chance für Investoren verstanden werden. Mitverantwortlich für die positive Resonanz: Chainlink finden bei Banken und Finanzdienstleistern Anklang. Den LINK Token benötigen System-Teilnehmer wegen der Ausrichtung als Verbindung zwischen verschiedenen Systemen eigentlich nicht. Die Technologie funktioniert als ausschliessliche Schnittstelle. Was zukünftig zu einem gewissen Problem bei weiterhin rasant steigender Nutzung werden könnte, ist das Fundament in Form eines ERC20-Token im Ethereum-Universum. Es ist unklar, inwieweit die Skalierbarkeit den Anforderungen bei einem massiven Nutzeranstieg gewachsen ist.

Chainlink kaufen: Immer mehr Börsen listen den Token

Welche Spekulationsgelegenheiten der LINK Kurs bieten kann, zeigte sich spätestens in den Wochen seit Ende Juli 2020 sehr deutlich. Die Liste der Börsen und Handelsplätze, die Chainlink (LINK) in ihr Portfolio aufnehmen, stieg zuletzt merklich. Ob Sie LINK kaufen oder verkaufen oder langfristig halten möchten, ist Ihre Entscheidung. So oder so finden Sie den LINK Kurs inzwischen auf nahezu allen wichtigen Börsen am europäischen Markt wie auch ausserhalb Europas. In den kommenden Monaten und Jahren wird die Auswahl weiter steigen, sodass du besonders flexibel investieren und auf den LINK Kurs und Chainlink spekulieren kannst. Dazu werden irgendwann sicher auch Derivate wie Optionen oder CFDs gehören.

Chainlink bei Bitpanda kaufen 

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.