fbpx
Home Empfehlungen Krypto-Apps – Die besten Apps fürs Krypto-Portfolio

Krypto-Apps – Die besten Apps fürs Krypto-Portfolio

von Matthias Nemack

Krypto-Apps bieten Besitzern von Bitcoin und Kryptowährungen einen schnellen und gesamthaften Überblick über ihr Krypto-Porfolio: Die Apps im Review.

Smartphone liegt auf Tastatur

Die Corona-Krise hat technologisch für einen Wandel im Mainstream sorgt. Nicht nur das bargeldlose Zahlungen beim Einkaufen wird immer beliebter. Gerade die Blockchain oder IOTAs Tangle kommen bei der Entwicklung von Programmen zur Registrierung Virus-bedingter Beschwerden und der Verbreitung der Bedrohung verstärkt zum Einsatz. Auch in der Kryptowelt zeichnen sich Veränderungen ab. So wächst seit einigen Jahren zum Beispiel das Interesse vieler Bitcoin- und Altcoins-Investoren an Krypto-Apps. Mobile Apps im Zusammenhang mit digitalen Währungen und den unterschiedlichen Technologien gewinnen an Bedeutung, User möchten beim Zugang zu Wallets, Börsenkonten und anderen Angeboten unabhängig vom Desktop-PC sein. Immer und überall auf die digitale Geldbörse zugreifen?

Dies ist nur ein Vorzug vieler Krypto-Apps. Wir schauen uns einige der im deutschsprachigen Raum beliebtesten oder innovativsten Apps für die beiden wichtigsten Betriebssysteme Google Android und Apple iOS an. Das erste, was bei der Suche nach guten Apps auffällt: Die Auswahl ist inzwischen riesig. Und sie wird aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach unterschiedlichsten Krypto-Dienstleistungen weiter steigen.

Nicht jede App kann man kostenlos downloaden

Wesentlicher Unterschied zwischen den App-Angeboten ist der Kostenaspekt. Einige mobile Anwendungen sind gratis, andere kostenpflichtig. Verbraucherschützer weisen darauf hin, dass der Begriff „kostenlos“ Interpretationsspielraum zulässt. Bei Modellen, die weder einmalige noch wiederkehrende Gebühren nach sich ziehen, werden Anbieter im Zweifelsfall durch das Abfragen persönlicher Daten von Mailadresse bis Anschrift Geld verdienen. Gerade in der Kryptowelt liegt Usern die eigene Anonymität am Herzen. Vor dem Hintergrund zunehmender staatlicher Regulierung und geltender Bestimmungen im Kampf gegen Geldwäsche musst du dich bei den meisten Kryptobörsen im Zuge der Wallet- oder Kontoeröffnung ebenfalls legitimieren. Die Datenabfrage bei Android- und iOS-Apps ist also keineswegs überraschend.

Welche Ziele verfolgst du durch deine neuen Krypto-Apps?

Angesichts der grossen Auswahl an Apps solltest du im ersten Schritt definieren, für welchen Zweck du eine Krypto-App auf deinem Smartphone installieren möchtest. Möchtest du unterwegs nur aktuelle Kurse in Echtzeit abrufen oder geht es Dir um die Chance zum direkten Kauf/Verkauf, wenn sich die Kurse deines Wallet-Bestandes zu deinen Gunsten entwickelt? Zur einfacheren Übersicht präsentieren euch unsere Experten nur Apps, die für beide Systeme verfügbar sind. Wer den App-Markt ständig im Blick hat, erkennt: Allein in den vergangenen zwei bis drei Jahren gab es dramatische positive Veränderungen, sodass du heute sozusagen die Qual der Wahl hast. Acht der momentan beliebtesten Apps stellen wir dir hier kurz und knapp vor.

Achtung:

Neben Funktionen und Kosten spielen insbesondere technische Anforderungen an deine Geräte eine grosse Rolle. Vor Download der Anwendungen solltest du vor allem bei älteren Endgeräten prüfen, ob dein Smartphone/Tablet PC die besagten Bedingungen für die Installation der aktuellsten Versionen erfüllt!

App Nr. 1: CoinFolio

Logo der CoinFolio App

CoinFolio App

Diese beliebte Krypto-App zeichnet sich unter anderem durch eine sehr einfache Bedienbarkeit aus. Mit der mobilen Anwendung kannst du die Bewegungen deines Coin-Bestandes überblicken behalten und bequem den Wert deines Portfolios checken. Du kannst in wenigen Schritt deine digitalen Währungen samt der Kaufpreise in die App aufnehmen und siehst so jederzeit, ob sich dein Portfolio positiv oder negativ entwickelt. Interessant: Das kostenlose Angebot erlaubt auch das Einrichten mehrerer Portfolios, was nicht nur Einzelpersonen Zugriff auf das Mobilgerät haben. Alle personenbezogenen Daten werden im lokalen Speicher verwahrt. Du möchtest immer über alle Bewegungen deiner Investments up to date bleiben? Dann formatiere die App-Marktdaten, dass diese stetig in aktualisierter Form dargestellt werden.

Laut Anbieter werden über 2.000 Digital-Assets und damit nicht nur Kryptowährungen unterstützt. Krypto-Händler wissen die individuell einstellbaren Preisalarme zu schätzen. Krypto-Kurse kannst du direkt in eine ganze Reihe lokaler Fiatgelder

von Euro über den Russischen Rubel bis zum Japanischen Yen umrechnen lassen.

→ Coinfolio im Überblick:

  • Website: Coinfolio.info
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlose Version und kostenpflichtige Version (werbefrei, zusätzliche Funktionen)

App Nr. 2 – Blockfolio

Logo von Blockfolio

Blockfolio App

Blockfolio gilt vielen Investoren im Bereich des Kryptowährungs-Managements als erste Wahl. Wer digitale Währungen kaufen möchte, kommt hier in den Genuss eines leicht und schnell bedienbaren Interface. Über die App erhältst du immer und überall Zugriff auf die aktuelle Kurslage. Gelistet wird hier eine Reihe der wichtigsten Währungen von BTC über IOTA bis Zcash. Gerade viele engagierte Händler schätzen die ansprechende Usability der Anwendung. Als Angebot aus der „ersten Generation“ konnte sich Blockfolio als mobile Kryptowährung schnell einen Namen machen. Stete Aktualisierungen und Erweiterungen des Portfolios um zusätzliche Währungen und weitere Funktionen ist die Applikation für unterwegs ein denkbar guter Trading-Ansatz. Neben der reinen Bestandsübersicht hast du deine Gewinne, Verluste und Erträge jederzeit im Blick. Blockfolio zählt zu den beliebtesten Krypto-Apps.

Vielfältige Kursdiagramme, Charts, Marktanalysen oder individuelle Preis-Alarme zu deinen bevorzugten Coins informieren dich auf Android und iOS, wann es Zeit zu handeln ist. Mehr als 8.000 Währungen werden mittlerweile unterstützt. Für Käufe stehen zudem mehr als 100 Fiatwährungen bereit. Die eigene Reichweite zu Börsen und Tauschplätzen beziffert der Anbieter auf mehr als 300 Plattformen, Infodienste vieler wichtiger Branchendienste sind ebenfalls integriert. Auch Mining-Vermerke sind Dank Blockfolio nachweisbar. Vor allem in puncto Sicherheit und Privatsphäre setzt die App hohe Standards. Ein weiterer grosser Pluspunkt: Blockfolio ist kostenlos.

→ Blockfolio im Überblick:

  • Website: blockfolio.com
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlos

App Nr. 3 – Delta

Logo der Delta App

Delta App

Auch die App Delta unterstützt nach eigener Aussage mehr als 300 der wichtigsten Kryptobörsen weltweit, damit du dein Portfolio immer im Griff hast. Einen Mangel an Selbstbewusstsein gibt es aufseiten des Anbieters nicht, der sein Angebot vollmundig als „The best Bitcoin & cryptocurrency portfolio tracker“ bezeichnet. Delta wird von vielen Experten als besonders hochwertige Blockfolio-Alternative bezeichnet. Mehr als 7.000 Kryptowährungen sind laut dem Anbieter für den Aufbau des Portfolios oder dessen Anpassung über die mobile Anwendung verfügbar. Zahllose Fiatwährungen kannst du ebenfalls in die App samt entsprechender Kryptokurs-Angaben in Ihrer lokalen Währung aufnehmen.

Zu den interessanten Features gehören die umfangreichen Watchlists, Preisalarme, Chartsanalysen und die gute Auswahl zu wichtigen Währungs-Kriterien wie Handelsvolumina innerhalb verschiedener Zeiträume oder der Marktkapitalisierung der zahllosen digitalen Währungen. Über die App können Profi-Händler ohne Probleme auch zehn Portfolios verwalten, wenngleich auf die Kostenpflicht bei der Pro-Version der Delta-App verwiesen werden muss. Synchronisationen auf bis zu fünf verschiedenen Mobilgeräten sind vorteilhaft für Nutzer verschiedener Smartphones oder Tablets. Im Laufe des Jahres 2020 planen die Delta-Entwickler einen umfassenden App-Ausbau und zahlreiche Optimierungen für noch mehr Trading-Qualität.

→ Delta im Überblick:

  • Website: delta.app
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlose Version und kostenpflichtige Version (werbefrei, zusätzliche Funktionen)

App Nr. 4 – Altpocket

Logo der Altpocket App

Altpocket App

Viele Krypto-Spezialisten attestieren der Altpocket-App etliche Alleinstellungsmerkmale im Vergleich zu vielen anderen mobilen Anwendungen für die Systeme iOS und Android. Obwohl es sich auch hier um einen Krypto-Tracker für die Portfolio-Überwachung handelt, gibt es tatsächlich einige Besonderheiten – immerhin wird der Service zu Recht als „Social Crypto Tracker“ beworben. Die Anwendung ermöglicht dir das, was viele Broker- und Börsen schon seit einiger Zeit auch am Desktop-PC ermöglichen. User können sich nicht nur via Community austauschen oder Informationen zu aktuellen/kommenden ICOs einsehen. Das Modell fürs „soziale Handeln“ erlaubt Ihnen das Folgen der aktuellen Top-Performance-Trader, um deren Entscheidungen nachzueifern.

Ebenso kannst du anderen Nutzerinnen und Nutzern Einblicke in dein Portfolio erlauben. User können sich informieren lassen, wenn Trader aktiv werden, denen sie über die App folgen. Etliche Filterfunktionen bei der Einstellung deiner „Vorbilder“ schaffen Übersichtlichkeit. Konten verschiedener Börsen kannst du mit einem Klick oder automatisch synchronisieren lassen, damit Du alle Accounts unter Kontrolle hast. Du liebst den Austausch und die Debatte? Dann diskutiere mit anderen Altpocket-Anwendern die neuesten Marktnachrichten oder unterschiedliche Handelsstrategien. Folgen und folgen lassen – Die „Social-Plattform“ macht es möglich.

→ Altpocket im Überblick:

  • Website: altpocket.io
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlose Version und kostenpflichtige Version (werbefrei, zusätzliche Funktionen)

App Nr. 5 – Cointracking

Logo der CoinTracking App

CoinTracking App

Was das Design der App betrifft, verzichteten die Entwickler auf aufwendige Gestaltung, wie sie bei manchem Mitbewerber zum Einsatz kommt. In puncto Funktionalität aber muss die Anwendung den Vergleich mit der Konkurrenz als Tracking-App für den Kryptosektor keineswegs scheuen. Der Betreiber offeriert sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Premium-Version. Du kannst Daten zahlreicher internationaler Kryptobörsen importieren. Eine Besonderheit der App: Als User erhältst du zugleich Zugriff auf ein Instrument zur Ermittlung von Steuerbelastungen. In vielen Ländern entstehen zunehmend rechtliche Vorgaben zur Besteuerung von Erträgen aus dem Handel mit Bitcoin und Co. Hier erhältst du in dieser Sache eine vielversprechende Hilfestellung. Die von den Citruslab-Experten entwickelte App erlaubt eine stets zuverlässige und schnelle Überwachung von Krypto-Portfolio.

Wichtig ist die Bereitstellung aller relevanten Daten in Echtzeit, wenn es um Gewinne und Verluste aller Transaktionen und Trading-Bilanzierungen geht. Die App umfasst mehr als 4.000 Coins und Token, wobei nicht nur grosse Namen wie Bitcoin oder Monero, sondern auch Bitshares, Golem oder Dogecoin inkludiert sind. Als Basiswährungen kannst du etliche Fiat-Währungen definieren. User können Daten zum Wert einzelner Coins, aber auch den Portfolio-Gesamtwert samt möglicher (entgangener) Gewinne anzeigen lassen. Historische Daten vereinfachen die Analyse deiner Handelsgeschichte. Ein interessantes Feature ist der eingebaute Tag-/Nacht-Modus. Daten-Importe aus zahlreichen wichtigen Börsen wie Kraken, Bitcoin.de, Coinbase, Bitfinex und vielen anderen sind im Handumdrehen erledigt. Cointracking gehört zu den wenigen deutschen Anbietern unter den Krypto-Apps.

→ Cointracking im Überblick:

  • Website: Cointracking.info
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlose Version und kostenpflichtige Versionen

App Nr. 6 – Cryptocompare

Logo der CryptoCompare App

CryptoCompare App

Wenn es um die Frage nach beliebten Krypto-Apps für iOS und Android geht, muss auch die Anwendung Cryptocompare zur Sprache kommen. Das Format findet sich sowohl auf den Geräten vieler Einsteiger als auch auf Mobilgeräten „alter Hasen“ der Kryptobranche. Das Besondere hierbei ist die zweigleisige Ausrichtung, da es neben der App fürs Portfolio-Management auch eine webbasierte Version gibt. Dies eignet sich für alle Anwender, die nicht ausschliesslich vom Smartphone aus ihre Investments überwachen möchten. Die Auswahl der Funktionen der App-Oberfläche erweist sich aus angenehm vielfältig. Diagramme vorbildlichen die Entwicklungen deiner Wallet-Inhalte. Ein Tool zur Risikoanalyse kann nicht nur für Einsteiger spannende Einblicke bieten. In vielen Rankings zum Thema Krypto-Management findet sich die Cryptocompare-App auf einem der vorderen Plätze.

Dank Cloud-Einbindung bleiben alle Daten zu deinem Account jederzeit erhalten. Wichtig ist dies einmal mehr für Anfänger, die sich Sorgen hinsichtlich möglicher Datenverluste durch eigene Fehler bei der Bedienung der App machen. Aktuell verweist der Anbieter auf Daten zu mehr als 5.700+ Coins sowie über 260.000 digitale Währungspaare. Weltweite Quellen verschaffen Nutzern jederzeit einen guten Marktüberblick. Erstelle beispielsweise Watchlists zu Währungen, die du überwachen möchtest. Daten werden von mehr als 130 Börsen bezogen. Details zum Handel und zur Blockchain-Technologie runden den Service ab. Gleiches gilt für Hinweise zu Kurstrends, Instrumente für die technische Analyse und andere Extras, die Ihnen selbst die Kontrolle über etliche verschiedenen Portfolios so leicht wie nur möglich machen. Branchennews findest du in der App ebenfalls tagesaktuell, sodass du schnell eigene Marktprognosen erstellen kannst.

→ Cryptocompare im Überblick:

App Nr. 7 – Coinstats

Logo der Coin Stats App

Coin Stats App

Auch der Entwickler der Anwendung Coinstats gibt sich selbstbewusst, indem er den eigenen Service auf Portalen zu Portfolio-Tracking-Apps für Bitcoin & Kryptowährungen als Nr. 1. am Markt bezeichnet. Mehr als 3.000 Altcoins aus den Datenbanken von 100+ Börsen bildet der Dienst ab. Börsen-Konten und Wallets können in der von dir bevorzugten lokalen Währung sehr einfach synchronisiert werden, sodass du alle Accounts automatisch allein dem Coin Stats-Portfolio kontrollieren kannst. So ersparst du dir die Übernahme von Positionen und Orders von Hand. Natürlich präsentiert die App alle Entwicklungen in „realtime“. Die Anwendung verspricht regelmässige Informationen zu neuen Krypto-Trends und kommenden Coin-Highlights, um dir die Investitionsrecherche so einfach wie möglich zu machen. Du kannst ganz bequem Transaktionen zu zahlreichen Digitalwährungen sortieren und filtern, wobei Du auch Zugriff auf beliebte (Social-Media-) Quellen wie Twitter, reddit und den Anbieterseiten zu Coins erhältst.

Zahlreiche Analyseinstrumente und Kurstabellen erlauben unter anderem die Ermittlung aktueller Durchschnittskurse unterschiedlicher Börsen. Du möchtest bestimmte Währungen als Favoriten verfolgen? Kein Problem mit der Coinstats-Mobile-App. Das Einrichten verschiedener Portfolios erledigt sich in wenigen Schritten. Zudem kannst du eigene Daten mit anderen Krypto-Fans teilen, austauschen und vergleichen. Krypto-Alarme ermöglicht dir die Erstellung von Meldungen bei Erreichen bestimmter Preismarken, Kurslimits oder Bereiche bei Themen wie Handelsvolumen und Marktkapitalisierungen unterschiedlichster Kryptowährungen. Die Garantie des Anbieters: Die App wird wöchentlichen Updates unterzogen, sodass der Service konstant verbessert und ausgebaut wird.

→ Coinstats im Überblick:

  • Website: Coinstats.app
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlose Version und Premium Version (monatlich; mit Zusatzfunktionen)

App Nr. 8 – Coinmanager

Logo der Coinmanager App

Coinmanager App

Last but not least soll es um die Mobile App Coinmanager gehen, die ihrerseits im deutschsprachigen Raum aufgrund ihrer zahlreichen Stärken viele Downloads verbucht. Erwähnenswert bei dieser mobilen Anwendung ist die sogenannte Arbitrage-Funktion, durch die du Kursstellungen und Krypto-Preise unterschiedlicher Börsen vergleichen kannst. In der Zusammenfassung von mehr als 75 Börsen tauchen unter anderem so grosse Namen wie Poloniex, Binance oder Bithump auf, deren Daten die App bereitstellt. Ein offensichtliches Unterscheidungsmerkmal begegnet dir bei der Diagramm-Auswahl. Während viele Analyse-Anwendungen ihr (Diagramm-) Datenmaterial über die Plattform CoinMarketCap beziehen, setzt Coinmanager auf die Leistungen von TradingView.

Mit ein wenig Eingewöhnungszeit wirst du dich in der App schnell zurechtfinden. Wenn du dich für diese App entscheidest, profitierst du laut Betreiber vom „Easiest & Quickest One-step“-Ansatz, um sowohl einzelne Kryptowährungen, andere digitale Vermögenswerte sowie Börsen optimal analysieren zu können. Zahlreiche positive Kundenstimmen bestätigen die Qualität des Angebots. Mit Minimalaufwand suchst und findest du kostenlos genau die Investments, die zu deinen Handelszielen passen. Mit der Unterstützung von mehr als 5.000 Coins von Bitcoin bis Siacoin kannst du deinen Investitionsstatus hier in Echtzeit einsehen – Push-Alarme mit Blick auf Preis, Arbitrage und andere Aspekte nehmen dir einen Grossteil der üblichen Arbeit ab.

→ Coinmanager im Überblick:

  • Website: Coinmanager.io
  • Betriebssystem: iOS und Android
  • Kosten: kostenlos

Fazit zu den Krypto-Apps für die Systeme Android und iOS:

Die Zusammenfassung zeigt, aus wie vielen verschiedenen App-Angeboten du genau die Variante auswählen kannst, die am besten zu deinen Anforderungen passt. Immer wieder stösst du auf Parallelen, wobei man die Unterschiede der Leistungen nicht ausser Acht gelassen werden darf. Gerade die Differenzen sind für viele User Grund genug, gleich mehrere Krypto-Apps auf dem Smartphone zu installieren. Ob sich kostenpflichtige Angebote für dich lohnen, hängt nicht zuletzt vom Umfang deines Krypto-Engagements ab. Wer nur selten Transaktionen ausführt, nimmt vielleicht mit Gratis-Offerten Vorlieb. Je anspruchsvoller du spekulieren und je häufiger du an Marktentwicklungen partizipieren möchtest, desto eher können sich gebührenpflichtige Anwendungen im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen.

Mehr Wissen und Insights zu Kryptowährungen

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.