fbpx
Home Wissen Was sind Altcoins?

Was sind Altcoins?

von Paul

Der Bitcoin war bekanntlich die erste Kryptowährung, die seit 2009 am Markt vertreten ist. Zwei Jahre später kam die nächste Kryptowährung auf den Markt, die eine Alternative zum Bitcoin darstellen sollte. Seit dieser Zeit werden sämtliche neue Kryptowährungen, die am Markt existieren, als Altcoins bezeichnet.

Was sind Altcoins?
Bitcoin als die erste Kryptowährung

Um die Altcoins zu erklären, zunächst etwas Geschichte: Im Jahre 2009 gab es zum ersten Mal die Möglichkeit, den Bitcoin als erste Kryptowährung überhaupt zu nutzen. Damals hätte vielleicht kaum jemand gedacht, dass es heute (2018) inzwischen über 1.000 unterschiedliche digitale Währungen am Markt geben wird. Zwar basieren die meisten Kryptowährungen von technischer Seite aus betrachtet auf dem gleichen Prinzip, aber dennoch gibt es teilweise auch grössere Unterschiede.

Worum handelt es sich bei Altcoins?

Die Bezeichnung Altcoins ist eine Abkürzung für alternative Coins. Nun stellt sich nur noch die Frage, zu wem oder was die Altcoins eigentlich eine Alternative darstellen soll. Die Antwort ist eindeutig, nämlich zur führenden Kryptowährung, also dem Bitcoin. Daher sind im Grunde alle Kryptowährungen, die nach dem Bitcoin geschaffen wurden, automatisch alternative Coins, also Altcoins.

Worin unterscheiden sich Altcoins vom Bitcoin?

Je nachdem, um welche alternative Kryptowährung es sich handelt, kann es natürlich verschiedene Unterschiede zum Bitcoin geben. Meistens sind die Unterschiede technischer Natur, sodass beispielsweise eine andere Form der Blockchain oder eine gänzlich andere Datenverwaltung verwendet wird. Darüber hinaus haben insbesondere relativ neue Altcoins oftmals eine spezielle Idee, die sich von den meisten anderen Kryptowährungen unterscheidet.

Welche Altcoins gibt es am Markt?

Wie bereits erwähnt, existieren mittlerweile insgesamt über 1.000 Kryptowährungen am Markt, demzufolge automatisch auch über 1.000 alternative Coins. Zu den bekanntesten Coins, die nach dem Bitcoin ebenfalls unter den zehn bekanntesten und am häufigsten genutzten digitalen Währungen zu finden sind, gehören unter anderem:

Bei all diesen vielleicht auch Ihnen bereits bekannten digitalen Währungen handelt es sich um Altcoins.

Wie entwickeln sich Altcoins im Verhältnis zum Bitcoin?

Natürlich kann es bei diesen Währungen vorkommen, dass eine dieser digitalen Währungen eine besonders auffallende Entwicklung vollzieht. In aller Regel ist allerdings in der jüngeren Vergangenheit häufig festzustellen gewesen, dass sich die meisten Altcoins relativ parallel zum Bitcoin bewegen. Sollte der Bitcoin demzufolge deutlich ansteigen, konnte in der Vergangenheit ebenso ein deutlicher Anstieg der meisten Altcoins beobachtet werden. Gleiches gilt für grössere Kursrückgänge, wie sie beispielsweise Anfang des Jahres 2018 zu verzeichnen waren. In der Summe bewegen sich Altcoins und Bitcoin demzufolge oftmals in gleichem Umfang, wobei es andererseits insbesondere bei den Führenden durchaus manchmal eigenständige Entwicklungen gibt.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.