Bitcoin-Halving: Wird der BTC Kurs durch die Halbierung der Kryptowährung bestimmt?

Das Phänomen des Bitcoin-Halvings wirft in dem Markt der Kryptowährungen regelmässig Fragen und Spekulationen auf für die weitere Zukunft auf. Als Krypto-Analyst bei III Capital beleuchtet der auf X renommierte Marktbeobachter Joe Burnett in einer kürzlichen Aussage die kettenreaktionsartigen Ereignisse, welche das BTC Halving auf den Bitcoin Kurs sowie auf den gesamten Kryptomarkt als Ganzes ausübt.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $68,407.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.35 T

Jetzt Bitcoin kaufen

Die Kettenreaktion des Halvings: unsichtbarer Dirigent des BTC Marktpreises?

Burnett stellt im Kontext des sich im April vollzogenen Halvings eine einfache, doch fundamentale Kette von Ereignissen in Bezug auf die Entwicklungen dar. Demnach verkaufen die BTC Miner grundsätzlich nach dem Event Bitcoins, um entsprechend anfallende Kosten des Betriebs zu decken. Mit dem Halving werden ihre Einnahmen nämlich halbiert. Folglich zwingt es die weniger rentablen Miner und veralteten ASICs, die Produktion somit zunehmend einzustellen. Ferner reduziert jene Dynamik das Angebot an neu geschürften Bitcoins grundsätzlich. In der theoretischen Konsequenz hätte dies dann eine Auswirkung auf den BTC Preis im Hinblick auf das Angebot/Nachfrage Verhältnis.

Was viele jedoch übersehen, ist der zeitliche Aspekt des Halvings. Eine Reduzierung des Angebotsflusses an neuen Coins hat nicht sofortige, sondern verzögerte Auswirkungen auf den Preis von Bitcoin. Dies liegt an der Tatsache, dass der “Fluss” eine Menge pro Zeiteinheit definiert. Die volle Wirkung des BTC Coin Halvings entfaltet sich demnach erst mit der Zeit & über einen langfristigen Betrachtungshorizont, da der Markt das verringerte Bitcoin Angebot absorbiert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Egal in welchem Marktzyklus sich der Kryptomarkt gerade befindet, das Bitcoin-Halving stellt ein entscheidendes Ereignis dar. Es werden nicht nur die unmittelbaren Betriebskosten der Miner beeinflusst, sondern langfristig auch Angebot und Nachfrage – und somit den Preis – von Bitcoin entscheidend ausgerichtet. Für Anleger und Marktbeobachter bedeutet dies in einem besonderem Umfang die Geduld zu bewahren und die langfristigen Marktdynamiken zu verstehen, anstatt auf unmittelbare Auswirkungen zu hoffen.

Im zweiten Teil unseres Artikels vertiefen wir die Diskussion um das Bitcoin-Halving und seine Auswirkungen auf den Markt, die Miner und die Wahrnehmung von Kryptowährungen als Investition.

Verzögerter Zuwachs der Mining-Infrastruktur: Neue Welle der Bitcoin Adoption bevorstehend?

Nach einem Anstieg des Bitcoin-Preises könnte man erwarten, dass neue Miner schnell in den Markt eintreten. Doch die Realität sieht aus Sicht des bekannten Krypto-Analysten Burnett anders aus. Der Aufbau neuer Mining- und Energieinfrastrukturen benötigt Zeit. Oft sogar zwischen 12 und 18 Monaten. In dieser Phase bleibt der Verkaufsdruck trotz steigender Bitcoin Preise weitgehend unverändert. So geht es zumindest aus der historischen Analyse des Bitcoin Kursverhaltens in Verbindung zu den jeweiligen BTC Halving Entwicklungen hervor.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Durch die Phase einer Preissteigerung von BTC, gepaart mit einem begrenzten Verkaufsdruck, wird in der Kryptoszene für dieses Ganze Szenario von einer einzigartigen Marktphase gesprochen: Eine neue Adoptionswelle beginnt, während wenige natürliche Verkäufer vorhanden sind. Diese Kombination schafft eine grundlegend sehr bullish Stimmung am Markt. Mithilfe des potenziellen Momentums haben eben solche Kursimpulse das Potenzial in besonders emotional angetriebenen Marktphasen, den Preis von Bitcoin weiter zusätzlich in die Höhe zu treiben.

Die BTC Halving-Bullenthese: Bestätigt sich die Einzigartigkeit von Bitcoin?

So stellt sich vielen am Markt mittlerweile die Frage: Ist das Halving also grundsätzlich bullish für Bitcoin? Die Antwort lehnt sich an ein klares Ja an. Diese Phase bringt eine selten gesehene Dynamik mit sich, welche den Wert von Bitcoin langfristig stützen kann.

Doch was bedeutet das für andere Kryptowährungen wie Litecoin (LTC), Ethereum (ETH) oder BOMB? Die These lautet, dass diese zwar von der allgemeinen Marktstimmung profitieren, jedoch “hohe Beta- und hohe Theta-Werte” aufweisen. Das bedeutet also eine stärkere Preisvolatilität und Zeitverfall der jeweiligen Kryptowährungen im Vergleich zu Bitcoin. Dies liegt daran, dass es keine echte Nachfrage nach “der zweitbesten monetären Option” gibt. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dazu lässt sich insgesamt noch feststellen, dass die langfristige Perspektive für den BTC Coin äusserst positiv erscheint. Die einzigartigen Eigenschaften und die begrenzte Verfügbarkeit deuten darauf hin, dass der Wert von Bitcoin langfristig steigen könnte. In einer passenden Grafik des Krypto-Analysten Rekt Capital zeichnet sich hierzu passend ein entscheidendes Muster in der Preisentwicklung ab. Wir sehen eine deutliche Erholung von einem wöchentlichen Tief um etwa 65.600 USD, gefolgt von einer starken Aufwärtsbewegung, die den Preis in die Nähe des früheren Allzeithochs von rund 69.000 USD bringt.

Rückkehr von BTC: Bitcoin nimmt Kurs auf frühere Höchststände

Bitcoin-Anleger könnten bald erneut Grund zum Feiern haben, denn die Kryptowährung zeigt Anzeichen einer eindrucksvollen Rückkehr zu ihren früheren Glanzzeiten. Nachdem der Preis von seinem wöchentlichen Tiefpunkt aus stark angestiegen ist, schwebt Bitcoin nun gefährlich nahe an der symbolischen Marke von 69.000 USD – dem alten Allzeithoch.

Die Beobachtungen der Preisaktionen offenbaren demnach eine bemerkenswerte Resilienz. BTC hat die Unterstützung rund um die 65.600-Dollar-Marke nicht nur erfolgreich getestet, sondern auch eine Aufwärtsdynamik eingeleitet, welche das Potenzial, über das vorherige Spitzenlevel hinauszuschiessen, mit sich bringt.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Beitrag teilen