Ethereum Kurs wächst: Kann ETH 3.000 US-Dollar knacken?

Ethereum Kurs wächst Kann ETH 3.000 US-Dollar knacken Titelbild

Der Ethereum-Kurs wächst, während Bitcoin stagniert. Von 3.000 US-Dollar ist ETH nicht mehr weit entfernt. Ein Kursanalyst ist überzeugt, dass das wirkliche Kursziel der zweitgrössten Kryptowährung sogar noch ein ganzes Stück höher liegt.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Ethereum Kurs wächst: Kann ETH 3.000 US-Dollar knacken?

Der Ethereum-Kurs wächst kräftig. Im Wochentrend gewinnt die zweitgrösste Kryptowährung 17,20 Prozent. Allein in den letzten 24 Stunden legte Ether um 3,60 Prozent zu. ETH notiert infolgedessen bei 2.912 US-Dollar.

Die 3.000-US-Dollar-Marke ist also in greifbarer Nähe. Bitcoins Wachstum stagniert gleichzeitig bei knapp über 52.000 US-Dollar. Viele Experten sind überzeugt: ETH wächst noch weiter.

“Ethereum nähert sich still und leise der 3.000-Dollar-Marke, während viele Leute immer noch an der Seitenlinie stehen und denken, dass dies ein bloss ein Bitcoin-Zyklus sein wird”, schreiben die Brüder Aaron und Austin Arnold von Altcoin Daily.

Deutlicher wird Kursanalyst Ali Martinez. Ihm zufolge kann die zweitgrösste Kryptowährung noch einige Gewinne einfahren, bevor eine ähnliche Stagnation wie beim Bitcoin zu sehen ist. Die 3.000er Marke sei demnach locker zu knacken.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,236.27
  • Marktkapitalisierung
    $395.16 B

Dieses Kursziel verfolgt Ethereum nun

Laut Martinez verfolgt Ethereum ein Kursziel von 3.400 US-Dollar. Dort sei der nächste grosse Widerstand zu verorten, erklärte der Analyst bereits letzten Mittwoch.

“Denkt daran, dass Ethereum aus einem aufsteigenden Dreieck auf dem Wochenchart ausgebrochen ist”, schrieb Martinez.

Im Klartext bedeutet das: Ether wächst stärker als erwartet. “Trotz Volatilität unter Kurzzeithaltern visiert ETH weiterhin 3.400 US-Dollar an”, setzt er seine Prognose fort.

Ausgehend vom jetzigen Marktwert würde ein Anstieg auf 3.400 US-Dollar einem weiteren Wachstum von rund 17 Prozent entsprechen. Martinez erklärt allerdings nicht, wann dieser Preis zu erwarten ist.

Aus einer Skizze geht hervor, dass dieses Kursziel noch einige Wochen lang auf sich warten lassen könnte. Ein von Martinez gefertigter Kursverlauf zeigt einen Zeitraum bis Ende April. Ob der Analyst mit seiner Zeichnung eine Zeitspanne verraten wollte, ist jedoch ungewiss.

Klar ist allerdings: Das nächste Bitcoin-Halving findet etwa am 20. April statt. Es gilt als positives Ereignis, das den nächsten Bullenmarkt auslösen könnte. Infolgedessen dürfte auch Ethereum profitieren. Dass der Markt bereits im April zulegt, gilt unter vielen Experten als unwahrscheinlich. Sie verorten Kursexplosionen meist auf einen späteren Zeitpunkt.

Jetzt Beitrag teilen