So bald erwartet Robert Kiyosaki eine Bitcoin Kursexplosion

So bald erwartet Robert Kiyosaki eine Bitcoin Kursexplosion Titelbild

Robert Kiyosaki erwartet schon bald eine massive Bitcoin-Kursexplosion, die den Marktwert der grössten Kryptowährung um das Fünffache steigern soll. Für seine Prognose erntet der Finanzautor mächtig viel Spott, doch er hält an seiner Einschätzung fest.

Ohne Wallet viele verschiedene Krypto­währungen handeln mit unserem CFD-Broker Testsieger Plus500 - 7 Tage die Woche.

97%

5.0 out of 5.0 stars

Bewertung lesen

Jetzt Konto eröffnen

CFD service. Dein Kapital unterliegt einem Risiko

So bald erwartet Robert Kiyosaki eine Bitcoin Kursexplosion

Finanzautor Robert Kiyosaki ist von einer baldigen Bitcoin-Kursexplosion überzeugt. Innerhalb weniger Wochen soll sich der aktuelle Marktwert der grössten Kryptowährung vervielfachen.

Zu Redaktionsschluss liegt der Bitcoin-Kurs bei 71.350 US-Dollar. Laut Kiyosaki soll dieser Wert bis August um das Fünffache ansteigen. Seine Vorhersage löste unter einigen Lesern offenbar Misstrauen aus, doch der Autor stellte auf X jüngst klar, dass er diese Prognose ernst meint.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $68,517.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.35 T

“Bitcoin wird am 25. August 2024 bei 350.000 US-Dollar liegen – das ist keine Lüge. Es ist eine Vorhersage. Es ist eine Spekulation, es ist eine Meinung, aber es ist keine Lüge. Es ist ein Lockvogel, aber es ist keine Lüge, weil keine Vorhersage über die Zukunft eine Lüge ist”, schrieb der 77-Jährige.

Das von ihm genannte Datum sei nur eine Schätzung. Er sei sich jedoch sicher, dass der genannte Wert noch in diesem Jahr erreicht wird.

“Ich möchte, dass 350.000 US-Dollar für Bitcoin eine Tatsache sind, und ich möchte, dass es wahr ist… aber es ist nur eine Vorhersage. Ich bin zuversichtlich, dass Bitcoin irgendwann im Jahr 2024 diesen Wert erreicht, aber das ist nur ein Ziel, ein Traum und ein Wunsch”, fährt er fort.

Unter dem Beitrag äussern sich viele kritische Stimmen. Viele Nutzer stellen die Prognose spöttisch als Unfug dar. Fakt ist: Würde BTC tatsächlich auf 350.000 US-Dollar springen, stiege die Marktkapitalisierung auf sieben Billionen US-Dollar.

Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt allerdings nur 1,4 Billionen US-Dollar. Parallel zur Wertsteigerung müssten laut Bitcoin-Analyst Willy Woo dann 2,2 Billionen US-Dollar zusätzlich in die Kryptowährung fliessen, um diesen Wert zu erreichen – ein nahezu aussichtloses Unterfangen.

“Statistisch möglich in 2025, wenn die Geldentwertung wieder aufgenommen wird. So gut wie keine Chance in 2024, ausser ein bullischer schwarzer Schwan tritt auf”, schrieb Woo.

Warum Kiyosaki Bitcoin, Ethereum und Solana empfiehlt

In seinem Beitrag erklärt Kiyosaki auch, warum er Kryptowährungen positiv gegenübersteht. Besonders drei der digitalen Währungen empfiehlt er: Bitcoin, Ethereum und Solana. Kiyosaki zeichnet sich durch eine kritische Haltung gegenüber der US-Regierung aus.

Schon seit Jahren prophezeit der Autor deshalb den Absturz der US-Wirtschaft und des Landes insgesamt. Sobald der Crash einsetzt, naht die Zerstörung des US-Dollars, glaubt der US-Amerikaner.

“Ich kaufe immer mehr Bitcoin, Ethereum und Solana, weil ich mir sicher bin, dass ihre Preise weiter steigen werden”, erklärte er auf X.

Teilweise treffe er bei den Menschen auf Unverständnis, erklärt er. Für ihn sei diese Haltung jedoch logisch. Nicht die Entwickler der Kryptowährungen seien ausschlaggebend, sondern die Politiker, die an viel längeren Hebeln sitzen.

“Warum bin ich so zuversichtlich? Ist es, weil ich von BTC, Ethereum und Solana so sehr überzeugt bin? Meine Antwort lautet „Nein“. Wovon ich überzeugt bin, ist die Inkompetenz unserer Führungskräfte, Präsident Biden, Finanzministerin Yellen und Fed-Chef Powell.”

Die drei Politiker bezeichnet er als “Störenfriede”. Seinen Lesern gibt er den Tipp, neben den genannten Kryptowährungen auch Gold und Silber anzulegen. Kiyosaki tritt öffentlich als Gegner von Aktien und Anleihen auf.

Jetzt Bitcoin kaufen!

Jetzt Beitrag teilen