Home Bitcoin kaufen & handeln Shiba Inu Coin handeln: Wo Du SHIB kaufen kannst

Shiba Inu Coin handeln: Wo Du SHIB kaufen kannst

von Burak Aras

Kaum eine Kryptowährung hat für so viel Aufmerksamkeit gesorgt wie Shiba Inu (SHIB) in den vergangenen Wochen. Wir erklären Dir, was der Shiba Inu Coin ist und wo Du diesen kaufen kannst, um vom SHIB-Kurs zu profitieren.

Shiba Inu Coin handeln: Wo Du SHIB kaufen kannst

Mit einem Investment von rund 1000 US-Dollar im Januar 2021 hätte man mit Shiba Inu ein Vermögen verdienen können. Der Kurs der Kryptowährung hat sich in diesem Jahr vervielfacht und auch die durchaus positiven Kursentwicklungen von anderen digitalen Assets wie Bitcoin oder Ethereum in den Schatten gestellt. Lohnt es sich noch, in Shiba Inu zu investieren? Bevor wir Dir Handelsplattformen vorstellen, bei denen Du Shiba Inu Coin kaufen kannst, möchten wir Dir einen kurzen Überblick zur Kryptowährung geben.

Was ist Shiba Inu?

Bei Shiba Inu handelt es sich um eine Kryptowährung, die auf der Ethereum-Blockchain aufgesetzt worden ist. Das bedeutet, dass es sich in diesem Fall um einen ERC20-Token handelt, der über keine eigene Blockchain verfügt. Projekte wie Ethereum oder Solana ermöglichen es Entwicklern nämlich, eigene Anwendungen auf der Blockchain aufzusetzen und einen dazugehörigen Token zu erstellen. Daher ist eigentlich die Bezeichnung Shiba Inu-Token zutreffender, dennoch bezeichnet man die Kryptowährung gleichermassen als Shiba Inu-Coin oder mit dem Kürzel ganz einfach SHIB-Token bzw. SHIB-Coin.

Der Name des Shiba Inu-Coins leitet sich von der Hunderasse Shiba Inu ab. Daher ist auch der Hund auf dem Logo vertreten und erinnert dabei an die bekannteste Parodiewährung Dogecoin. So sehr sich die Logos der beiden Projekte auch ähneln, unterscheiden sich beide Projekte stark voneinander.

Während Dogecoin eine Kryptowährung mit eigener Blockchain ist und nur als einfaches Zahlungsmittel dient, schaffen die Entwickler des Shiba Inu Coins immer mehr Use-Cases. So sorgte Shiba Inu zuletzt mit den ersten NFT für Aufregung. Die erste dezentrale Exchange Shibaswap ist ebenfalls in Arbeit. Hier dürfte sich in den nächsten Monaten noch so einiges tun, was den Kurs von Shiba Inu beflügeln könnte.

Wo kann ich Shiba Inu Coin kaufen?

In den letzten Wochen hat sich die Anzahl der Krypto-Börsen, die Shiba Inu Coin führen, deutlich erhöht. Nicht alle Börsen Krypto-Börsen sind jedoch für den deutschsprachigen Raum optimiert. Daher stellen wir Dir im Folgenden die unserer Meinung nach besten Handelsplattformen vor, um Shiba Inu Coin zu kaufen.

Shiba Inu Coin bei einem Krypto-Broker kaufen

Die einfachste Möglichkeit, um in Shiba Inu Coin zu investieren, stellt unserer Ansicht nach ein Krypto-Broker dar. Diese sind im deutschsprachigen Raum in der Regel reguliert. Das Besondere bei einem Krypto-Broker ist, dass Du die Kryptowährung nicht direkt kaufst, sondern auf den Kursverlauf der Kryptowährung spekulierst.

Wir empfehlen bei der Nutzung eines Krypto-Brokers vor allem Bitpanda. Der Krypot-Broker aus Österreich bietet neben Shiba Inu über 50 weitere Kryptowährungen an. Die Besonderheit ist, dass Du auch in Edelmetalle und Aktien investieren kannst. So kannst Du Dein gesamtes Vermögen über eine einzige Handelsplattform aufbauen. Die Registrierung ist binnen weniger Minuten möglich, sodass Du gleich damit beginnen kannst, Shiba Inu Coin zu kaufen.

Obwohl es sich bei Bitpanda um einen Broker handelt, hast Du den Vorteil, dass Du über die Kryptowährungen in physischer Form verfügst. Das bedeutet, dass Du diese ebenso transferieren kannst wie bei einer klassischen Krypto-Börse. Auch die Gebühren sind bei Bitpanda mit 1,49 Prozent nicht sonderlich hoch.

Besonders die hohe Benutzerfreundlichkeit zeichnet Bitpanda aus, weswegen wir insbesondere Einsteigern Bitpanda empfehlen, um in Shiba Inu (SHIB) zu investieren. Mit Bitpanda findest Du einen einfachen Partner, um in die Welt von Shiba Inu und anderen Kryptowährungen einzusteigen.

5.0
  • Sicherheit 100%
  • Währungen 100%
  • Gebühren 100%
Pro
  • Sehr gutes Sicherheitskonzept
  • Deutsch-sprachiger Kundenservice
  • Schnelle Anmeldung
  • Angebot von Sparplänen
  • Weitere Assets wie Metalle verfügbar
  • Anbieter aus der EU
Contra
  • Kosten für Handel
  • weniger Währungen handelbar

Hinweis: Die Bewertungen der Anbieter erfolgt in unabhängigen Tests der CoinPro.ch Redaktion – im Rahmen von Kooperationen können erfolgreiche Vermittlungen durch die Anbieter an CoinPro.ch vergütet werden.

Shiba Inu Coin bei einer Krypto-Börse kaufen

Wenn Du Dich hingegen dazu entscheidest, Shiba Inu auf einer Börse zu kaufen, solltest Du darauf achten, dass Du stets für die Verwahrung Deiner Coins verantwortlich bist. Solltest Du Dich dafür entscheiden, Deine SHIB-Token auf der Börse zu lassen, bist dennoch ganz allein Du für diese verantwortlich. Für die Verwahrung ist daher vor allem eine Hardware-Wallet zu empfehlen.

Der Vorteil dabei, Shiba Inu bei einer Krypto-Börse zu kaufen, ist, dass Du deutlich niedrigere Gebühren zahlst als bei einem Broker. Zwei Krypto-Börsen aus unserem Krypto-Börsen-Vergleich, die wir Dir empfehlen, sind Binance und Coinbase. Beide Exchanges sind seit Jahren auf dem Markt.

Während Coinbase regulatorisch die Nase vorn hat, überzeugt Binance mit einer riesengroßen Auswahl an Kryptowährungen, so dass auch die Nutzung beider Krypto-Börsen sinnvoll sein kann.

5.0
  • Sicherheit 100%
  • Währungen 100%
  • Gebühren 100%
Pro
  • Börsen für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Anzahl an verschiedenen Kryptowährungen
  • Moderate Gebühren
  • Eigenen Binance Coin (BNB)
Contra
  • nur englisch-sprachiger Support
  • Usability anspruchsvoll

Hinweis: Die Bewertungen der Anbieter erfolgt in unabhängigen Tests der CoinPro.ch Redaktion – im Rahmen von Kooperationen können erfolgreiche Vermittlungen durch die Anbieter an CoinPro.ch vergütet werden.

Shiba Inu Coin vs. Dogecoin

Shiba Inu wird mittlerweile auch als „Dogecoin-Killer“ betitelt. Das liegt daran, dass DOGE lange Zeit die unangefochtene Nummer eins der Memewährungen war. Durch die unglaubliche Kurs-Rallye im Jahr 2021 zog SHIB jedoch kurzfristig an Dogecoin vorbei und erreichte sogar den achten Platz unter den Kryptowährungen.

Besonders wichtig war Elon Musk für den Verlauf der Kurse der Memewährung. Musk selbst hat einen Shiba Inu als Haustier, namens Floki. Auch hierzu gibt es mittlerweile eine Memewährung. Vor allem, nachdem Elon Musk erklärt hatte, dass Dogecoin seine Lieblingswährung sei, ist der DOGE-Kurs explodiert.

Hier auf Dogecoin kaufen verlinken

Viele implizierten aus den Aussagen von Musk, dass er auch in Shiba Inu investiert sei. Dies verneinte er zuletzt jedoch. Shiba Inu und Dogecoin sind zwar beides Memecoins, unterscheiden sich jedoch in den meisten Bereichen. Wie oben beschrieben, handelt es sich beim Dogecoin um eine Kryptowährung mit eigener Blockchain, während Shiba Inu lediglich ein Token auf der Ethereum-Blockchain ist. Gemeinsamkeiten ergeben sich lediglich im Logo und der Community. Viele Dogecoin-Anleger haben nämlich auch in Shiba Inu investiert.

Lohnt sich ein Investment in Shiba Inu Coin?

Auch wenn der Kryptowährungsmarkt an sich schon sehr volatil ist, schwanken Memecoins wie Dogecoin oder Shiba Inu deutlich stärker im Preis. Das ist natürlich mit einem höheren Risiko verbunden. Dementsprechend höher ist jedoch auch die Gewinnaussicht.

Daher kann es sich durchaus lohnen, in Shiba Inu zu investieren. Hierfür gilt es vor allem auf die Stärke der SHIB-Community zu achten. In den sozialen Medien sorgen die Anleger des Memecoins regelmässig für Schlagzeilen. Das ist in diesem Fall ein wichtiger Punkt.

Denn gerade die Community beeinflusst den Kurs einer Kryptowährung am Anfang enorm. Viele Anleger bekräftigen zudem regelmässig, dass sie nicht die Absicht hätten, SHIB wieder zu verkaufen.

Für diejenigen, die das Risiko nicht scheuen und auf hohe Gewinne spekulieren, dürfte sich der Kauf von Shiba Inu lohnen. Wichtig ist wie bei allen Investments auch, stets nur die Summe zu investieren, die Du auch bereits bist, zu investieren.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen