Home Kurse Der aktuelle Dogecoin (DOGE) Kurs

Der aktuelle Dogecoin (DOGE) Kurs

von Redaktion CoinPro.ch

Als Spasswährung mit dem Internet-Meme "Doge" gestartet, entwickelt sich Dogecoin zu einer ernstzunehmende Peer-to-Peer-Kryptowährung.

Dogecoin (DOGE) Logo

Als Dogecoin erstmals in der Welt der Kryptowährungen auftauchte, war das Konzept zunächst nicht ganz ernst gemeint. Auch heute noch kündet im System der Hinweis auf den seit Jahren im Internet kursierenden Meme-Hund „Doge“ (ein Shiba Inu) von diesem Hintergrund. Die Währung „Doge“ startete Ende des Jahres 2013. Aus dem Währungssystem entwickelte sich jedoch schnell eine ernstzunehmende sogenannte Peer-to-Peer-Kryptowährung. Diese zeichnet sich unter anderem durch den offenen Quellcode und die Gleichbehandlung aller Nutzer des Netzwerks aus.

Dogecoin
M-Cap | CHF 7.551.380.168
CHF 0,058443
2,59%

DOGE bei Bitpanda kaufen 

Entstehung des Dogecoin ab dem Jahr 2013

Nach Markteinführung kurz vor Beginn des Jahres 2014 gehört Dogecoin inzwischen zu den etablierten Modellen am Kryptomarkt. Was humorvoll begann, mauserte sich schnell zu einer beliebten Internetwährung. Mit dem frühen Erfolg hatte Gründer Jackson Palmer zumindest in diesem Ausmass wohl nicht gerechnet. Gerade, dass das in Colarado ins Leben gerufene DOGE-Angebot als Non-Profit-Stiftung ausgelegt ist, lockte schnell erste Interessenten an. Gelder generierte die Stiftung entsprechend über Mittel – in diesem Fall Spenden –, die von Mitgliedern der Community bereitgestellt wurden. Auch Werbung spielt in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle im Netzwerk. Durch die spezielle Ausrichtung des Netzwerks als P-2-P-System verzichteten die Entwickler innerhalb der Blockchain auf zentrale Server.

Daraus ergibt sich eine vorbildliche dezentrale Funktion. Inzwischen wird der Dogecoin Kurs an vielen führenden Kryptobörsen weltweit gelistet und gehandelt. Eine vorab festgelegte Maximalmenge Einheiten gibt es im Falle von DOGE nicht, wie Gründer Palmer bereits Anfang 2014 mitteilte. Zuvor war von einem Limit bei 100 Milliarden Coins die Rede.

Vorteile von Dogecoin im Überblick:

  • sehr dezentrale Arbeitsweise und Mitsprache für Community-Mitglieder
  • Netzwerk-Teilnehmer nehmen gleichberechtigte Stellung ein
  • Handel an vielen weltweit relevanten Kryptobörsen
  • Dogecoin kam schnell in der ersten Riege der Kryptowährungen an
  • bekannte Kryptofans wie Tesla-Chef Elon Musk sind bekennende Dogecoin-Fürsprecher

Geschichte und Technik hinter Dogecoin

Der besagte Server-Verzicht ist (freilich wie bei manch anderer Digitalwährung) ein wesentliches Merkmal. Obwohl das System „Doge“ nicht ganz ernst gemeint am Markt startete, sicherte sich das Format schnell eine grosse Fangemeinde im Kryptoverse. Dies spiegelte sich natürlich schnell in der Entwicklung des Dogecoin Kurses wider. Schon in den ersten Wochen nach der Einführung gab es einige interessante Preis-Sprünge, die auch viele Spekulanten auf den Plan riefen. Technisch betrachtet war und ist es gerade die dezentrale Beteiligung den gleichwertigen und gleichberechtigten Mitglieder des Netzwerks, die Nutzer anlockte. Als Dogecoin-Grundlage dient ein Proof-of-Work Algorithmus. Er soll das Betrugsrisiko begrenzen. Adressiert werden inzwischen neben privaten Anwendern, die Geld versenden und empfangen möchte, insbesondere Onlinehändler, die ein günstiges, schnelles und verlässliches Krypto-Zahlungsmodell suchen. Ein wesentlicher Teil der Kommunikation der Doge-Community erfolgt über das Portal Reddit. Hier können Münzen auch genutzt werden, um auf Beiträge positiv zu reagieren (Stichwort: „Liken“)

Wissenswert:

DOGE leitet sich technologisch vom zuvor schon erfolgreichen Litecoin an. Dazu gehört auch die Verwendung Dogecoin belegte am 22.02.2021 mit einer Marktkapitalisierung von über 6,76 Milliarden US-Dollar Rang 14 der führenden Kryptowährungen. Der Dogecoin Kurs lag am besagten Tag bei rund 0,0526 US-Dollar. Zu den Besonderheiten gehörte spätestens in den Wochen seit Jahresbeginn 2021, dass niemand Geringerer als Tesla-Gründer Elon Musk einer der grossen Vordenker weltweit in Sozialen Medien wie Twitter eifrig die Werbetrommel für die Währung und das System insgesamt rührte. Zeitweise stieg der Kurs darauf hin auf weit über 0,084 US-Dollar. Etliche Gewinnmitnahmen führten später aber zu einer Bereinigung des DOGE Kurses.

Dogecoin Kurs: stärkere Integration in Börsen und Wallets als Chance

Auch wenn der Dogecoin zu Beginn eher eine Art „Spassprodukt“ war, ist der Coin heute aus der Kryptowelt nicht mehr wegzudenken. Die rasant wachsende Community sowie die steigende Zahl der Investoren und prominenter Fans befeuert die Beliebtheit zusehends. Dadurch taucht DOGE auf immer mehr Kryptobörsen auf. Auch kann der Dogecoin in einer konstant steigenden Auswahl an Wallets verwahrt, von versendet und empfangen werden. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Dogecoin Kurs auch als Basis alternativer Finanzprodukte wie Differenzkontrakte oder Optionen zur Verfügung stehen wird. Der Vergleich der Preise an Börsen ist ratsam – denn durch Kursunterschiede lassen sich immer besonders gute Erträge erwirtschaften.

DOGE bei Bitpanda kaufen 

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen