Home News Was macht eigentlich…? Das Update zu Ripple

Was macht eigentlich…? Das Update zu Ripple

von Paul

Über Ripple gehen die Meinungen bekanntlich weit auseinander. CoinPro.ch fasst die letzten Entwicklungen zur Kursentwicklungen und News zusammen.

Der Bitcoin dominiert das Krypto-Space mit einer klaren Zweidrittelmehrheit und die Altcoins verweilen weiter im Schatten der Nr.1-Kryptowährung. In diesem Artikel wollen wir einen näheren Blick auf die aktuelle Situation im Hause Ripple werfen.

Ripple Kurs im Detail

Mit einem Kurszuwachs von satten 12 % verzeichnet Ripple am Freitag den grössten Gewinn in den Top 50. Damit steht XRP zum Zeitpunkt des Artikels bei einem Kurs von ca. 0,17 CHF und setzt ein wichtiges Statement. Unabhängige Kursausbrüche gelten in diesen Tagen als eine absolute Rarität. Immer wieder konnten Anleger in den vergangenen Tagen das gleiche Muster erkennen: Der Bitcoin bestimmt das Tempo und die alternativen Assets folgen auf Schritt und Tritt. Dieses Verhalten ist bei einem Bitcoin Dominanz Index von 65,5 % keineswegs verwunderlich. Umso erstaunlicher erscheint der heutige Kursausbruch von Ripple.

Zum aktuellen Ripple Kurs

Diese Grenze werden wichtig 

In den kommenden Stunden könnte sich entscheiden, ob der aktuelle Kursausbruch nur eine Momentaufnahme darstellt oder ob die Bullen XRP weiter in Richtung 0,20 CHF treiben. Die nächsten Widerstände liegen nun bei 0,18 CHF  und ca. 0,20 CHF. Aus der bearishen Perspektive bildet der Bereich bei 0,17 CHF nun einen neuen Supportbereich. Damit wächst das Polster auf die Tiefstände, die XRP zu Beginn der Coronakrise verzeichnen musste.

Alleinstellungsmerkmal

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptos steht eine echte Firma hinter XRP. Das Blockchain-Unternehmen verfolgt seit Jahren das Ziel, internationale Transaktionen für Banken und User kostengünstiger und effizienter zu gestalten. Mithilfe der Blockchain-Technologie bietet Ripple dabei eine Lösung für den Zahlungsverkehr über Ländergrenzen. Renommierte Unternehmen wie Moneygram und die Mitsubishi UFJ Financial Group haben diese Vorteile schon lange erkannt. Bis dato kooperieren bereits über 200 Banken mit dem  „Bitcoin der Banken“. Mit einer Marktkapitalisierung von ca. 7,6 Mrd. CHF ist Ripple, hinter Bitcoin und Ethereum, die drittgrösste Kryptowährung der Welt.

Ripple spendet zur Bekämpfung des Coronavirus

Da es sich bei Ripple um ein Unternehmen handelt, sind die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie hier deutlich präsenter als bei dezentralen Ökosystemen. Mit einer Spendenaktion engagiert sich Ripple nun aktiv für die Bekämpfung von Covid-19 und setzt damit ein wichtiges Zeichen. CEO Brad Garlinghouse äusserte sich auf Twitter wie folgt zu der Aktion: „In diesen herausfordernden Zeiten ist Ripple entschlossen, Teil der globalen Antwort auf die COVID-19-Pandemie zu sein. Wir beginnen in unserem eigenen Hinterhof mit Spenden in Höhe von jeweils 100.000 Dollar an @Kipppunkt COVID-Fonds für Notfallmassnahmen und @Siliziumvalleyf COVID-Regionalfonds für die Reaktion auf die Krise. Wenn Sie an einem Beitrag zur globalen Reaktion interessiert sind, besuchen Sie die WHO-Seite COVID-19 Solidarity Response Fund.“

Obacht! Scam

Ripple warnt seine User aktuell vor vermehrten Scam-Angriffen. Immer wieder versuchen Cyber-Kriminelle Anwender mithilfe von gefakten Airdrops bzw. Giveaways über den Tisch zu ziehen. Das Ripple-Team kommunizierte deshalb deutlich, dass es keine XRP-Einheiten verschenkt. Hacker hatten zuvor 1,4 Millionen XRP-Einheiten erbeutet. Auf den Kurs scheinen sich diese Negativschlagzeilen jedoch nicht auszuwirken.

Fazit 

Ripple setzt am Freitag zum Bull-Run an und erhebt sich damit aus der Versenkung der vergangenen Wochen. Das Potential hinter XRP ist weiterhin unumstritten. Jedoch stellt sich die Frage, wie die Weiterentwicklung der realen Use Cases in der Zukunft vorangetrieben wird. Immer wieder hagelte es Kritik gegen das US-FinTech-Unternehmen. Viele Gegner sehen in Ripple nicht mehr als eine zentrale Brückenwährung oder einen „Banken-Coin“. Fest steht, dass XRP mit unzähligen renommierten Unternehmen kooperiert und somit weiterhin eines der spannendsten Projekte im Krypto-Space darstellt.

Weiterlesen: Das Update zu Ethereum

Mehr News zu Kryptowährungen

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.