Home Wissen Wie funktioniert eine Cryptocoin Börse?

Wie funktioniert eine Cryptocoin Börse?

von Paul

Wer Cryptocoins auf direktem Wege handeln, also kaufen oder verkaufen möchte, der kann dies auf einer sogenannten Cryptocoin Börse tun. Es handelt sich dabei um einen Online-Marktplatz, der ähnlich wie eine Wertpapierbörse funktioniert. Allerdings werden über die Plattform ausschliesslich Kryptowährungen gehandelt, die entweder mit anderen digitalen Währungen oder einer Zentralbankwährung bezahlt werden können.

Kurse an einer Kryptocoin Börse
Worum handelt es sich bei einer Cryptocoin Börse?

Cryptocoin ist eine mittlerweile häufig verwendete Bezeichnung für eine Kryptowährung, von denen es mittlerweile über 850 Varianten gibt. Diese Kryptowährungen können Sie entweder über spezielle Crypto-CFDs handeln oder direkt kaufen und verkaufen. Letzteres geschieht über eine sogenannte Cryptocoin Börse. Es handelt sich dabei um einen Online-Marktplatz, auf dem unter anderem die Kurse (tagesaktuelle Bitcoin Kurs) der digitalen Währungen veröffentlicht werden. Darüber hinaus haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, gegen Bezahlung durch eine andere digitale Währung oder zum Beispiel Schweizer Franken Cryptocoins zu kaufen.

Wie funktioniert eine Cryptocoin Börse?

Das Prinzip einer Cryptocoin Börse ist relativ einfach und gleicht in vielen Punkten dem einer gewöhnlichen Wertpapierbörse. Zunächst einmal existieren Cryptocoin Börsen ausschliesslich online, sind also über das Internet aufrufbar. Nachdem Sie sich auf der Exchange registriert haben, was meistens lediglich die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse nebst der Auswahl eines Passwortes beinhaltet, können Sie dort bestimmte Kryptowährungen kaufen. Dazu müssen Sie allerdings erst Ihr Account auf der Cryptocoin Börse aufladen, entweder mit einer Zentralbankwährung wie dem Schweizer Franken oder mit einer anderen digitalen Währung, die Sie anschliessend gegen die Kryptowährung tauschen können, die Sie gerne haben möchten.

Wie kann ich die gehandelten Cryptocoin speichern?

Bei den meisten Cryptocoin Börsen ist es so, dass diese lediglich den Handel anbieten, allerdings kein Wallet zur Verfügung stellen. Es gibt allerdings auch einige ausgewählte Exchanges, die sowohl den Handel als auch die Aufbewahrung der Kryptonwährungen offerieren. Sollte Ersteres der Fall sein, benötigen Sie natürlich zusätzlich ein Wallet, auf welches die über die Cryptocoin Börse gehandelten Kryptowährungen übertragen werden können.

Welche Cryptocoin Börsen gibt es derzeit?

Aktuell gibt es bereits mehr als zehn Cryptocoin Börsen, von denen die meisten allerdings bisher nur in englischer oder in einer asiatischen Sprache verfügbar sind. Zu den bekanntesten und am häufigsten genutzten Cryptocoin Börsen gehören unter anderem:

  • Bitfinex
  • Bitstamp
  • Bittrex
  • Coinbase
  • Litebit.eu

Ein Unterscheidungsmerkmal zwischen den Cryptocoin Börsen besteht unter anderem darin, welche Kryptowährungen dort überhaupt gehandelt werden können. Noch ist es bei der überwiegenden Mehrheit der Börsen so, dass dort maximal drei Kryptowährungen gehandelt werden, oftmals der Bitcoin, Ethereum und Litecoins. Nur wenige Cryptocoin Börsen bieten bisher zehn oder mehr unterschiedliche digitale Währungen an, sodass ein Vergleich auf jeden Fall sinnvoll ist.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.