Home News Alibaba bietet Bitcoin als Cashback – Testphase läuft in den USA

Alibaba bietet Bitcoin als Cashback – Testphase läuft in den USA

von Paul

Bei Alibaba, einem der grössten Online-Händler weltweit, ist es dank einer Browsererweiterung möglich, Cashback auf Einkäufe in Bitcoin zu erhalten.

Alibaba bietet Bitcoin als Cashback – Testphase läuft in den USA

Bitcoin entwickelt sich immer mehr von einer Computer-Nerd-Währung zu einem etablierten Zahlungsmittel. Vor allem im Jahr 2019 wird die bekannteste Kryptowährung immer stärker in den Alltag adaptiert. Dieser Entwicklung hat sich nun auch Alibaba angeschlossen – das grösste Unternehmen in China und eines der grössten E-Commerce Unternehmen weltweit. In Zusammenarbeit mit dem Crypto-Startup „Lolli“ möchte der E-Commerce Riese in Zukunft seinen Kunden als Cashback für ihre Einkäufe Bitcoin anbieten.

Bitcoin im Gegenzug für die Einkäufe bei Alibaba

Nachdem China letzte Woche auf das geplante Krypto-Mining Verbot verzichtete, wird die Krypto-Community nun mit einer weiteren Nachricht erfreut. Der vergangene Montag (11. November) war in China der so genannte „Singles Day“, an welchem enorme Mengen an Waren im Internet gekauft wurden. Innerhalb von 24 Stunden hat Alibaba einen Umsatz von über 38 Milliarden US-Dollar gemacht. Dies ist ein neuer Rekord.

An diesem Tag verkündete auch das Startup „Lolli“ seine erste asiatische Partnerschaft. Die Kunden werden bei Alibaba mit Hilfe der Browser App von Lolli einkaufen können und im Gegenzug für ihre Einkäufe Bitcoin als Cashback erhalten. Es bleiben aber selbstverständlich auch die gewöhnlichen Cashback Möglichkeiten bestehen, so dass der Kunde hier die Wahl hat. Auch beim westlichen Konkurrenten Amazon ist die Bezahlung mit Bitcoin und Co. mit einer Browser-Erweiterung möglich.

Bitcoin Cashback vorerst nur auf USA beschränkt

Obwohl diese Neuigkeiten für jeden Bitcoin Fan grandios klingen, gibt es allerdings einen kleinen Wermutstropfen, denn laut CEO Alex Adelman wird dieser Dienst vorerst nur für Einkäufe innerhalb der USA möglich sein. Im Zuge der 2020 geplanten Internationalisierung plant das Unternehmen jedoch bald zu expandieren, wodurch bald jede Person auf der Welt mit Internet-Zugang Bitcoin problemlos besitzen und verdienen kann.

Die Adaption hat positive Auswirkungen auf BTC

Die Bitcoin Adaption ist ein zunehmender Trend und hat positive Auswirkungen auf die Kryptowährung. Vor wenigen Tagen wurde auch in der Schweiz eine Partnerschaft von Bitcoin Suisse und Worldline beschlossen, um die Zahlung mit Bitcoin in mehr als 85.000 Onlineshops möglich zu machen. Bakkt plant zudem eine Wallet-App mit der man künftig seinen Kaffee bei Starbucks zahlen kann. Und bei Digitec/Galaxus, dem grössten Onlinehändler der Schweiz kann man bereits mit Kryptowährungen zahlen.

Die Adaption schreitet also immer weiter voran und Kryptowährungen kommen immer mehr in der Gesellschaft an. Das Image als Geld von Computer-Nerds und Kriminellen verschwindet immer mehr.

Deshalb können wir gespannt sein, wie sich der Bitcoin-Kurs in den nächsten Monaten noch weiterentwickeln wird, vor dem BTC-Halving. Nach dem Event könnte der Kurs wieder in eine neue Wachstumsphase eintreten, schätzen die Experten.

Mehr Bitcoin-News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.