fbpx
Home Kurse Kurs-Erholung: Bitcoin im Eiltempo – alles grün im April?

Kurs-Erholung: Bitcoin im Eiltempo – alles grün im April?

von Paul

Bitcoin kann den fabelhaften Start in die Woche am Dienstag bestätigen. Die Bullen übernehmen das Ruder und attackieren nun den nächsten Widerstand.

Die Nr.1-Kryptowährung kann den fabelhaften Start in die Woche am Dienstag bestätigen. Die Bullen übernehmen das Ruder und attackieren nun den nächsten Widerstand. Durch die hohe Volatilität und weitere vielversprechende Indikatoren könnte es nun sehr schnell gehen. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse am Krypto-Markt rund um Bitcoin und Altcoins.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der BTC bei einem Preis von 7.164 USD. Dieser Wert entspricht einem Tagesplus von ca. 4 %. Das 24 Stunden-Volumen von 46,2 Mrd. USD impliziert das Interesse der Anleger. Als am gestrigen Montag endlich der Widerstand bei 6.610 USD nachhaltig durchbrochen wurde, schoss der BTC-Kurs schnell auf ein neues 3 Wochen-Hoch. Nun befindet sich der Bitcoin auf einem Niveau, welches man zuletzt vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie beobachten konnte. Es sieht danach aus, als könne sich der Krypto-Markt schneller von den Rückschlägen erholen als andere Märkte.

Bitcoin und Gold sind die beiden Assets der Stunde. Während sich die traditionellen Märkte weiterhin in einer handfesten Krise befinden, suchen verunsicherte Investoren nach sicheren Häfen. Durch das limitierte Vorkommen schätzen viele Anleger die Eigenschaften des begehrten Edelmetalls in Krisenzeiten mehr denn je. Ähnliches gilt für die Digitalwährung Bitcoin. Schon lange sehen Fachleute einen krisenunabhängigen „Store of Value“ in der Kryptowährung. Zudem könnte das anstehende Bitcoin Halving Event diesen Eindruck noch weiter befeuern.

Bitcoin Halving nähert sich

Das dritte Bitcoin Halving Event steht vor der Tür und die Krypto-Community richtet ihre Aufmerksamkeit auf dieses Highlight. In ca. 45 Tagen werden die Coin Rewards der Miner von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro geschürften Block halbiert. In der Folge sinkt die Inflationsrate auf einen Wert von ca. 1,8 %. User und Experten streiten sich darüber, ob das anstehenden BTC Halving bereits jetzt im Kurs eingespeist ist. Die Referenzwerte aus den beiden bisherigen Events lassen sich kaum auf die derzeitige Situation beziehen.

Diese Grenzen sollte man im Auge behalten

Das schnelle Comeback und das anstehende Halving sind nur zwei von mehreren bullishen Indikatoren, die für Hoffnung bei den Investoren sorgen. Sollten die Bullen in den kommenden Stunden weiter den Ton angeben, würde der BTC zunächst den Widerstand bei ca. 7.300 USD attackieren. Danach richtet sich der Blick auf die 8.000 USD-Grenze (ca. 7778 CHF). Aus der bearishen Perspektive bildet die Trendlinie bei ca. 7.000 CHF nun den neuen Unterstützungsbereich.

Korrelation zu den traditionellen Märkten?

Egal, ob Down Jones Industrial, DAX oder Nikkei… Die grossen Aktienindizes starten mit enormen Kursgewinnen in die neue Woche und betreiben damit wichtige Schadensbegrenzung. Ob es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme handelt, bleibt abzuwarten. Jedoch kann man aktuell beobachten, dass die Börsenmärkte und der Krypto-Markt im Gleichschritt steigen. Auf den ersten Blick könnte dies auf eine starke Korrelation hindeuten, allerdings konnte der Bitcoin sich in der Corona-Krise schon mehrfach von den grossen Märkten abkapseln. Im Moment kommt dem BTC eine Erholung der Weltwirtschaft offenbar zugute.

Der FOMO-Effekt

Die Gesamtmarktkapitalisierung steigt in diesen Tagen im Eiltempo. In den vergangenen 24 Stunden pumpten die Anleger über 10 Mrd. CHF in den Krypto-Markt und ein gewisser Hype ist förmlich greifbar. Aber Achtung! Die FOMO (fear of missing out) könnte zu unüberlegten Entscheidungen. Die Fundamentals bleiben gleich!

Was machen die Altcoins?

Die Altcoins schiessen am Dienstag aus dem Windschatten des Bitcoins heraus. Ethereum katapultiert sich mit einem Kurszuwachs von ca. 13 % auf einen Kurs von 168 CHF. Chainlink gelingt mit einem Pump von satten 17 % der grösste Sprung in den Top 20. Der Bitcoin Dominanz Index ist in den vergangenen Stunden auf 64,3 % gesunken und die Altcoins erkämpfen sich kleinere Marktanteile zurück. Zu den aktuellen Kursen

Bitcoin-Einstieg geplant? 

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.