Die Kryptowährungsbörse Kraken hat eine wichtige Entscheidung für ihre europäischen Nutzer getroffen. Trotz jüngster Spekulationen über eine mögliche Entfernung von Tether (USDT) vom europäischen Markt, hat Kraken klargestellt, dass dies nicht der Fall sein wird.

Bitvavo, eine der führenden Börsen aus Europa (Niederlanden) mit einer grossen Auswahl an Kryptowährungen. PayPal Einzahlung möglich. Extra: 10 Euro Bonus bei Anmeldung über CoinPro.ch

97%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Offiziell: Kraken fällt Tether-Entscheidung in Europa

Mark Greenberg, globaler Leiter für Vermögenswachstum und -verwaltung bei Kraken, betonte in einer Erklärung auf sozialen Medien, dass der Zugang europäischer Kunden zu USDT von grosser Bedeutung sei. Kraken prüft alle Optionen, um USDT weiterhin im Rahmen der neuen EU-Verordnung über Kryptoanlagenmärkte (MiCA) anzubieten. Diese Verordnung, die Ende 2023 in Kraft tritt, zielt auf Krypto-Assets ab, die mit dem Versprechen eines stabilen Wertes gehandelt werden, wie zum Beispiel Stablecoins. Kraken versicherte, dass es alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen werde, um die künftigen Vorschriften einzuhalten.

  • tether
  • Tether
    (USDT)
  • Preis
    $1.000
  • Marktkapitalisierung
    $114.44 B

Die Entscheidung von Kraken kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Börse unter dem Druck der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) steht. Im November 2023 reichte die SEC eine Klage gegen Kraken wegen des Betriebs einer nicht registrierten Wertpapierhandelsplattform ein. Diese Klage folgte auf frühere Vorwürfe im Zusammenhang mit den Einsatzdiensten von Kraken, die im Februar 2024 ausgeräumt wurden. Kraken reichte einen Antrag auf Klageabweisung ein und argumentierte, dass die Klage ausschliesslich auf den unbegründeten Vorwürfen basiere, dass Kraken als nicht lizenziertes Wertpapierunternehmen tätig sei.

Krypto-Börse im Clinch mit der SEC

Die Börse betonte, dass von der SEC zugelassene Kryptowährungen als Waren und nicht als Wertpapiere behandelt werden sollten. Kraken forderte das Gericht auf, die Klagen der SEC abzuweisen, um eine wesentliche Änderung der US-Finanzregulierungsstruktur zu verhindern. In ihrer Antwort argumentierte die SEC, dass diese Durchsetzungsmassnahme im Rahmen der vom Kongress erteilten Befugnisse liege. Und betonte ihre Rolle bei der Durchsetzung der Registrierungsanforderungen für Wertpapiervermittler.

Interessant: Ripple (XRP) und Tether (USDT) im Stablecoin-Krieg

Der Markt für Stablecoins bleibt weiterhin in Bewegung. Im April verdreifachte Tether (USDT) mit einer Marktkapitalisierung von 104 Milliarden US-Dollar die Marktkapitalisierung von USD Coin (USDC) von 32 Milliarden US-Dollar. Der frühere Markteintritt von USDT und seine Beliebtheit als Vermögenswert für den Handel auf Krypto-Börsen spielen eine wichtige Rolle bei diesem Unterschied. Die Dominanz von USDT wird durch sein tägliches Handelsvolumen verstärkt, das 7,5 Mal so hoch ist wie das von USDC.

Krakens Entscheidung, USDT in Europa weiterhin anzubieten, zeigt das Engagement der Börse, ihren Kunden den Zugang zu wichtigen Kryptowährungen zu ermöglichen. Während sie gleichzeitig die sich ändernden regulatorischen Anforderungen erfüllt. Die Entwicklungen rund um die Stablecoins und die regulatorischen Herausforderungen bleiben ein spannendes Thema für die Krypto-Community. (mck)

Jetzt Beitrag teilen